Tests und Bewertungen

Platypus - Water Tank im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Lob vs Tadel

Daniela | Sandhausen

14.03.2011

Ich hatte in Namibia bereits 2 Wochen...

Ich hatte in Namibia bereits 2 Wochen lang die Gelegenheit den Platypus Wassertank zu testen, und war mehr als zufrieden. Nach einigen Tagen im Gebrauch wird der Beutel auch ein wenig weicher, was ich ganz angenehm fand - ließ sich dadurch problemlos überall verstauen. Da es teilweise über 40 Grad heiss war, war der Tipp ein feuchtes Tuch um den Wassertank zu wickeln genial - es blieb auch bei dieser HItze einige Stunden angenehm kühl. Ausserdem war er absolut dicht, kein Wasseraustritt.

VS

Janis | Dresden

01.07.2013

Leicht, aber fummelig

Eigentlich machte der Wassertank einen guten Eindruck, aber der Verschluss ist dann doch ganz schön umständlich und aus meiner Sicht nicht so vertrauenserweckend wie ein klassischer Rollverschluss von Ortlieb und Konsorten.

Für meinen Einsatzzweck (Transport auf dem Fahrrad kurz vor dem Ende der Tagesetappe) deswegen nicht geeignet...

Vorteile
Leicht zu reinigen
Große Öffnung
Nachteile
Komplizierte Handhabung
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| kiel

Hat im ersten Einsatz überzeugt

Zum Wasser transportieren gut geeignet.
Im nicht befüllten Zustand sehr platz sparend

  • Vorteile
    Große Öffnung
    Exzellentes Mundstück

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Berlin

ein muss für "wild"-camper

Wer abseits der zentral-europäischen Camping-Infrastruktur campt, wird diesen Wassertank schätzen lernen. Auf den letzten Kilometern keine Trinkwasserquelle? Dann macht sich dieser Tank bezahlt: anstatt mehrere Liter Wasser oben auf den Rucksack zu schnallen, lässt er sich mit den erstaunlich bequemen Griffen für längere Strecken in der Hand tragen.

  • Vorteile
    Leicht zu reinigen
    Einfache Handhabung
    top trage-griffe

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Kubschütz OT Baschütz

perfekt für's Zelten

Wir haben den Wassertank beim Zelten auf dem Zeltplatz mehrmals am Tag benutzt. Da der Wasserhahn nicht weit entfernt war, waren die 2 Liter vollkommen ausreichend und leicht zu transportieren - man konnte ja schnell wieder nachholen.

Der Henkel ist stabil, die Öffnung wunderbar groß und der Schraubverschluss geht absolut leicht und hält dicht.

Die große Öffnung ist allerdings etwas schwer zu verschließen und braucht schon etwas Fingerdruck.

  • Vorteile
    Große Öffnung
    Leicht zu reinigen
    Einfache Handhabung

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Dresden

28% finden die Bewertungen
von Janis hilfreich

Leicht, aber fummelig

Eigentlich machte der Wassertank einen guten Eindruck, aber der Verschluss ist dann doch ganz schön umständlich und aus meiner Sicht nicht so vertrauenserweckend wie ein klassischer Rollverschluss von Ortlieb und Konsorten.

Für meinen Einsatzzweck (Transport auf dem Fahrrad kurz vor dem Ende der Tagesetappe) deswegen nicht geeignet...

  • Vorteile
    Leicht zu reinigen
    Große Öffnung
  • Nachteile
    Komplizierte Handhabung

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Sandhausen

Ich hatte in Namibia bereits 2 Wochen...

Ich hatte in Namibia bereits 2 Wochen lang die Gelegenheit den Platypus Wassertank zu testen, und war mehr als zufrieden. Nach einigen Tagen im Gebrauch wird der Beutel auch ein wenig weicher, was ich ganz angenehm fand - ließ sich dadurch problemlos überall verstauen. Da es teilweise über 40 Grad heiss war, war der Tipp ein feuchtes Tuch um den Wassertank zu wickeln genial - es blieb auch bei dieser HItze einige Stunden angenehm kühl. Ausserdem war er absolut dicht, kein Wasseraustritt.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Hamburg

33% finden die Bewertungen
von Frank hilfreich

Der Zipper geht nur mit einer Zange...

Der Zipper geht nur mit einer Zange so zu, dass er auch dicht ist. Das macht die gesamte Konstruktion unpraktisch. Ohne diese entscheidender Schwachstelle wäre das ein praktischer Wassertank für's Zelt zum direkten einfüllen.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach