Tests und Bewertungen

Petzl - Tibloc - Steigklemme im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
4,5
(aus 33 Bewertungen)
100%
empfehlen dieses Produkt
Bewertungen
Lob vs Tadel
Profilbild von Sascha

Sascha | Naters

14.05.2014

Klein, leicht und immer dabei!

Ich nutze den Tibloc nun seit mehreren Jahren bei Hochtouren, beim alpinen Klettern, aber auch bei Skitouren.
Primär findet er Anwendung in der improvisierten Rettung. Explizit bei vereisten Seilen ist zu erwähnen, dass die Zähne super beissen.
Die schlitzartige Öffnung zwischen den Zähnen lässt tiptop Schmutz oder Eis durch.

Aber Achtung, man muss sich immer vergewissern dass die Zähne im Seil beissen, bevor man Last drauf gibt. Ein Durchsausen des Seils und anschliessendes schlagartiges Beissen des Tiblocs zerstört den Mantel und kann zum Absturz führen.
Dumme Sache... aber wenn man es weiss, achtet man drauf.

Nachteilig ist, dass man den Tibloc am besten (ist auch so empfohlen) mit einem ovalen Karabiner nutzt. Die meisten Nutzer führen aber HMS-Karabiner mit. Zum Nutzen "sollte" man also noch einen Ovalo mitschleppen.
In der Summe ist es aber immernoch leichter als eine Steigklemme oder ähnliches.

VS
Profilbild von jesko

jesko | karlsruhe

16.01.2013

Reines notfall Gerät...

Reines notfall Gerät.

+klein und leicht
+ermöglicht sehr guten flaschenzug im notfall (besser als Garda etc)


-teuer
-seilfresser, nicht für seilaufstieg geeignet, lieber mit Prusik


Ich habs alpin immer dabei(es gibt nichts was so leicht ist und den zweck erfüllt). Beim Cleanen von Technorouten merkt man aber stark weshalb es keine "richte" Seilklemme ist und ein Aufsteigen frisst Seil, ist wackelig und def nicht toll:(

Was sagst Du dazu?

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Christian
| Wörth
Klein und leicht

Ideal als Notfallklemme

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von markus
| Göttingen
Sehr sinnvoll und sehr leicht

Ich nutze den Tibloc als Redundanz am zweiten Seil beim Solo Topropen. Mit einem Oval Karabiner mit rundem Querschnitt greift er beim Test gut (der Ernstfall ist noch nicht eingetreten, Kong Duck am ersten Seil hat immer gehalten). Er rutscht leicht mit hoch und ist kaum zu spüren.
Ich habe ihn draußen mittlerweile immer am Gurt, weil das Aufsteigen am Seil viel leichter fällt als mit 2 Prusiks. Dazu reicht auch ein Schrauber weil man nach dem Hochschieben den Tibloc langsam belastet und er dann gut greift.
Gutes Gerät mit unschlagbar niedrigem Gewicht.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Thomas
| Nittendorf
Klein und leicht

Der Tibloc ist eine gute kleine und leichte Seilrücklaufsperre, hat mir beim abseilen, wenn sich der Seilknoten mal wieder verfangt hat schon oft gute Dienste geleistet, ebenfalls beim gehen am gleitenden Seil. Gehören bei jedem Kletterer zur Grundausstattung!!

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Sandra
| Mainz
Tibloc

tut was es soll

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Hiltl
| Kelheim
robust und leicht

Für seil Geländer super und einfach

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Michael
| Heidenreichstein
KLEIN ABER FEIN

Der Tibloc ist eine sehr feine und zuverlässige Steigklemme für alle Fälle. Für Spaltenbergungsaktionen genauso brauchbar wie zum Jümaren oder zum Sichern am laufenden Seil im Eis. Allerdings aufgrund der scharfen Zähne nicht ganz seilschonend und daher nur mit Karabinern mit entsprechend dickem und rundem Schenkel zu verwenden. Für oftmaliges Jümaren ist eine Steigklemme mit weniger Zacken und mehr Klemmwirkung sinnvoller.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Michael
| Basel
Tut was es soll

klein und leicht, für den Notfall sehr gut geeignet.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Sascha
| Naters

100% finden die Bewertungen
von Sascha hilfreich

Klein, leicht und immer dabei!

Ich nutze den Tibloc nun seit mehreren Jahren bei Hochtouren, beim alpinen Klettern, aber auch bei Skitouren.
Primär findet er Anwendung in der improvisierten Rettung. Explizit bei vereisten Seilen ist zu erwähnen, dass die Zähne super beissen.
Die schlitzartige Öffnung zwischen den Zähnen lässt tiptop Schmutz oder Eis durch.

Aber Achtung, man muss sich immer vergewissern dass die Zähne im Seil beissen, bevor man Last drauf gibt. Ein Durchsausen des Seils und anschliessendes schlagartiges Beissen des Tiblocs zerstört den Mantel und kann zum Absturz führen.
Dumme Sache... aber wenn man es weiss, achtet man drauf.

Nachteilig ist, dass man den Tibloc am besten (ist auch so empfohlen) mit einem ovalen Karabiner nutzt. Die meisten Nutzer führen aber HMS-Karabiner mit. Zum Nutzen "sollte" man also noch einen Ovalo mitschleppen.
In der Summe ist es aber immernoch leichter als eine Steigklemme oder ähnliches.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Tobias
| Bergkirchen

33% finden die Bewertungen
von Tobias hilfreich

klein, leicht, erfüllt seinen Zweck

nutze ihn in Verbindung einem Micro Traxion zur selbstrettung aus Spalten geht schnell und einfach.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Tomislav
| Berlin

80% finden die Bewertungen
von Tomislav hilfreich

Sehr brauchbar

Einfach, gut, praktisch, leicht der Petzl Tibloc. Als Seilbremse am Fuss beim einhändigen Jummaraktionen gebraucht...

Nur nicht den ovalen Karabiner dazu vergessen!

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 23 weitere Beiträge!

Sortieren nach

Bewertungen
€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.