Bergfreund Christian
Bergfreund Christian
"Dieses Produkt ist nicht mehr lieferbar."

Entweder es handelt sich hierbei um ein älteres Modell oder wir können bzw. werden das Produkt nicht mehr beim Hersteller nachbestellen.

Petzl - Bug - Rucksack

Nicht mehr lieferbar
Nur noch einmal auf Lager!
Es sind nur ganze Zahlen erlaubt. Bitte korrigiere Deine Eingabe.
  • Portofrei ab € 50 (DE)
  • Schneller Versand
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz
Materialinfos & Features
Geeignet für:
Konstruktion:
Kletterrucksack
Einsatzbereich:
Mehrseillängentouren, Tagestouren, Bouldern
Volumen:
18 Liter
Material:
100% Polyamid
Tragesystem:
breite, ergonomisch geformte Schulterträger
Belüftung:
komfortable Rückenpartie mit atmungsaktivem Material
Trinksystem:
kompatibel
Extra-Fächer:
Guidebook-Fach, Netzinnentasche
Gewicht:
570 g
Extras:
seitliche Kompressionsriemen, Daisy-Chain
Art.Nr.:
502-0044
Produktbeschreibung

Der Petzl Bug hat mit seinen 18 Litern, der rechteckickgen Form den ergonomischen Schulterträgern, dem verstaubaren Hüftgurt und den an der Seite angebrachten Kompressionsbändern wohl genügend Ausstattungsfeatures, um beim Weg zum Fels kaum aufzufallen und seinen Besitzer jedesmal aufs Neue mit seiner Einfachheit und Funktionalität zu beeindrucken. Die an der Vorderseite aufgenähte Materialschlaufe bietet viele Befestigungsmöglichkeiten und die Gurtbänder an der Rucksackunterseite machen zusammen mit dem Tragegriff das Austattungspaket perfekt.

Bergfreund Ron

Frag unseren Experten
Bergfreund Ron

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 10:00 - 17:00 Uhr

Was sagst Du dazu?

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Matthias
| Hameln

40% finden die Bewertungen
von Matthias hilfreich

Ganz gut

Für das nötige Gepäck ganz gut.
Die DaisyChain lässt sich gut nutzen.
Es fehlt nur eine weitere Tasche oder andere Sortiermöglichkeiten.
So ist halt immer alles in einer großen Tasche.
Also als Tagesrucksack bzw. Daypack nur für eine Tagestour aber nicht für den Alltag gedacht.

Er sitzt ansonsten auf meinem Rücken ganz gut und ist gut dort zu fixieren.
Z.B. beim Klettern wackelt nichts.

  • Vorteile
    Einfach zu beladen
    Bequem zu tragen
    Preis/Leistung
    Sinnvolle Details
  • Nachteile
    Keine richtigen Zusatzfächer
  • Einsatzbereich
    Klettern
    Allround
    Einsteiger
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Klaus
| Graz

71% finden die Bewertungen
von Klaus hilfreich

Einfach der optimale Sommerkletterrucksack

Ich verwende ihn neben alltäglichen Erledigungen (auch gut zum Radfahren, fasst ein Notebook), für die üblichen MSL. Für längere alpine Touren und im Herbst/Winter erscheint er ein wenig klein (den Angaben entsprechend eben 18L), aber aufgrund der Befestigungsmöglichkeiten für normale Sommertouren abbsolut empfehlenswert! Der Rucksack sitzt, stört nicht beim Kopf in den Nacken legen und hat das, was vielen anderen fehlt, eine brauchbare, wenn auch nicht perfekte, Möglichkeit zur Befestigung der Seile am Rucksack. Um beim Zu- oder Abstieg nicht irgendwo hängenzubleiben, sollte man das Seil allerdings eher kurz aufnehmen und gleich ordentlich festziehen.

  • Vorteile
    Bequem zu tragen
    Gute Verstellmöglichkeiten
    Gute Verstaumöglichkeiten
    Gutes Tragesystem
    Sinnvolle Details
    Preis/Leistung
    Leicht
  • Einsatzbereich
    Allround
    Klettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Ralph
| München

100% finden die Bewertungen
von Ralph hilfreich

Kleiner Rucksack mit guter Verarbeitung

Rucksack ist kleiner als er den Anschein macht, hätte ich mir bei dem Preis aber denken können.
Ich benutze ihn hauptsächlich für meine Ausrüstung, die ich in der Kletterhalle benötige:
- Klettergurt
- Click Up
- Mega Jul
- zahlreiche Karabiner
- Kletterschuhe (Größe 42)
- Crocs (Größe 42)
- Kletterhose
- T-Shirt
Das passt gerade so rein. Mit Flip-Flops wäre es etwas luftiger gepackt.
Der Rucksack ist top verarbeitet, hat innen zwei Netzfächer, um kleine Dinge schnell zu finden und ist mit der Daisy Chain beliebig erweiterbar.
Was mir etwas fehlt ist die Flexibilität in die Tiefe, die man mit längeren Kompressionsriemen deutlich erweitern könnte. So kann ich eben nur das nötigste mitnehmen, was aber bei dem fairen Preis zu verschmerzen ist.

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Leicht
    Sinnvolle Details
  • Nachteile
    zu unflexibel in der Größe
  • Einsatzbereich
    Freizeit
    Ultraleicht
    Klettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Franziska
| Babenhausen

100% finden die Bewertungen
von Franziska hilfreich

Super durchdachter Rucksack mit einer kl. Schwäche

Wie der Titel schon sagt, ich finde den Rucksack prinzipiell echt gut. Ich verwende ihn für Klettersteige und alpine Klettertouren. Er trägt sich sehr bequem. Die vielen Befestigungsmöglichkeiten sind gut durchdacht. Die Karten-/Topotasche finde ich echt gelungen. Leider fehlten mir ein 3 Liter Packvolumen. Aber die sind zu verschmerzen, dann wird beim Zustieg halt der Rest außen dran gehängt.

  • Vorteile
    Sinnvolle Details
    Bequem zu tragen
    Preis/Leistung
    Leicht
    Einfach zu beladen
    Gute Verstaumöglichkeiten
  • Nachteile
    Packvolumen
  • Einsatzbereich
    Ultraleicht
    Klettern
    Klettersteig
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Thomas
Thomas | Wien
27.03.2014 11:26

Wenn er größer ist, klettert es sich wieder nicht so gut damit, oder?

Profilbild von Stanley
| Berlin

90% finden die Bewertungen
von Stanley hilfreich

Alpiner Begleiter

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Dieser Rucksack ist für uns vor allem ein alpiner Begleiter. Der unten aufgenähte Stoff lässt sich durch vertikales Einritzen perfekt als Halterung der Hauen von Eisgeräten benutzen, dann sollte man allerdings noch kleine Schlaufen aus Gurtband oder ähnlichem annähen. Mit der richtigen Ausrüstung kann man sogar eine Biwakausrüstung auf zwei Rucksäcke aufteilen. Alles in allem ein Rucksack der durch seine Einfachheit überzeugt.

  • Vorteile
    Leicht
    Preis/Leistung
  • Einsatzbereich
    Klettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Thomas
| Schwäbisch Gmünd

100% finden die Bewertungen
von Thomas hilfreich

Kompaktklasse

Für Nachsteiger das Ding was man braucht. Zum Chillen am Strand aber auch OK. Sehr gute Verarbeitung

  • Vorteile
    Gutes Tragesystem
    Gute Verstaumöglichkeiten
    Preis/Leistung
    Leicht
  • Nachteile
    Schlechte Ventilation
  • Einsatzbereich
    Klettern
    Reisen
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Tim
| Neuss
Sehr guter, preiswerter Rucksack!

Benutze den Rucksack meist um mein Klettermaterial umherzutragen, wurde aber auch schon mal für die Uni "missbraucht", wurde alles tadellos mitgemacht. Benutze ihn jetzt seit einem halben Jahr sehr regelmäßig, scheint sehr robust zu sein, bisher absolut keine Abnutzungserscheinungen zu erkennen. Es passt alles nötige für einen sonnigen Tag am Fels hinein, wenn man noch eine extra Jacke usw mitnehmen muss, stößt man mit dem kleinen Volumen natürlich an Grenzen.
Die Schlaufen am Boden für das Seil funktionieren, meist trage ich das Seil jedoch in einem Seilsack, werden also nicht oft benutzt (hier kann dann doch noch die Jacke transportiert werden).
Das Topofach ist super, hab es beim ersten Mal glatt übersehen.
Das einzige Manko ist das nicht vorhandene Rückensystem, wenn man nicht anständig packt drücken Exen oder Friends schonmal unangenehm im Rücken und die Ventilation ist naturgemäß auch nicht überragend, grade wenn man auf dem Rad unterwegs ist. Aber dafür ist er sehr schön leicht, sitzt sehr nah am Rücken und wenn der Rücken vorher durch Deuter-Rucksäcke verwöhnt wurde fühlt es sich halt etwas unbequemer an.
Preis/Leistung stimmt hier allemal!

  • Vorteile
    Leicht
    Sinnvolle Details
    Preis/Leistung
    Einfach zu beladen
  • Nachteile
    Schlechte Ventilation
  • Einsatzbereich
    Klettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Anita
| Denzlingen
Super Rucksack für Mehrseillängentouren

Habe den Rucksack vor allem für Mehrseillängentouren bestellt und da hat er sich gut bewährt. Das Nötige passt rein und wenn man mal sehr wenig hat, kann man ihn super komprimieren, so dass er beim klettern kaum stört. Sehr nett finde ich auch das Extra-Einschubfach fürs Topo.

  • Vorteile
    Bequem zu tragen
    Leicht
    Sinnvolle Details
    Gute Verstellmöglichkeiten
    Preis/Leistung
  • Einsatzbereich
    Klettern
    Wandern
    Klettersteig
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Marvin
| Singen

100% finden die Bewertungen
von Marvin hilfreich

Klasse rucksack mit ausreichend Volumen für...

Klasse rucksack mit ausreichend Volumen für eintägige Klettertouren aber mehr auch nicht. Material und Verarbeitung ist sehr gut aber leider gibt es einen Stern Abzug weil sich die Seilgurte an der Unterseite nach einiger zeit aufziehen und das Seil auf dem Wanderweg flöten geht. ansonsten bin ich sehr sehr zufrieden.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Hannes
| Wels

83% finden die Bewertungen
von Hannes hilfreich

Der Beitrag wurde am 27.01.15 überarbeitet

Guter Rucksack für Mehrseillängen...

Guter Rucksack für Mehrseillängen. Hier stimmt das P/L Verhältnis allemal. Durch den höheren Sitz kommt man auch noch zu den hinteren Materialschlaufen oder zum Chalkbag, allerdings sollte man vorher die Bänder für das Seil einziehen - sonst könnte man sich verheddern. Generell ziehe ich es vor, eine aufgelöste Seilpuppe über den Rucksack zu legen und seitlich zu befestigen. Das Fach für den Führer/ die Topo finde ich jetzt nicht so praktisch, da man den Rucksack zum nachsehen trotzdem runternehmen muss. Passt perfekt für einen Tag, allerdings sind die 18l doch relativ eng. Bei größeren Gurten wie dem Petzl Adjama einer 1,5L Wasserflasche und einigen Friends/Keilen/Exen ist das Volumen eigentlich schon mehr als erschöpft. Ich ziehe mir den Klettergurt dann immer schon beim Auto an und hänge alles was nicht mehr reinpasst schon an den Gurt. Auf der Daisy-Chain klimpert mir das Material zu sehr, das hällt man auf Dauer nicht aus!

  • Einsatzbereich
    Klettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 5 weitere Beiträge!

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.