Tests und Bewertungen

Patagonia - Piton Hybrid Hoody - Fleecejacke im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
5,0
(aus 1 Bewertungen)
100%
empfehlen dieses Produkt
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Freiburg

79% finden die Bewertungen
von Jörg hilfreich

Super Allround Jacke

Das Piton hoodie ist ein klasse Teil: Durch die Einsätze an Brust, Schultern, Ellenbogen ist es ziemlich robust und leicht windabweisend (aber immerhin spürbar mehr als zb ein powerstretch fleece), aber viel dampfdurchlässiger als eine softshell mit Membran. Trotz der recht geringen Materialstärke ist die Wärmeleistung insgesamt recht hoch, was nicht zuletzt der großartigen Kapuze geschuldet ist: Sie schließt eng ab und der kragen geht bis fast unter die nase (ähnlicher schnitt wie das R1 hoodie). das bringt allerdings auch den einzigen nachteil mit sich: wenn man die Kapuze nicht aufhat ist es nicht optimal, den kragen ganz zu schließen.
die passform ist patagonia untypisch recht schmal, größe M passt mir (schlank, 180, 72kg) sehr gut.
die jacke ist trotzdem relativ lang geschnitten, so dass sie auch ausm gurt nie rausrutscht.
die ärmel haben keine daumenlöcher, was mir gut gefällt, sondern einen recht engen, aber sehr flexiblen gummibund. auch im saum hat die jacke einen gummibund.

fazit: super allround-teil, nutzbar als baselayer, zweite schicht oder äußere Schicht.

  • Vorteile
    Guter Schnitt
    Leicht
    Robust
    Atmungsaktiv
  • Einsatzbereich
    Winterwandern
    Wandern
    Allround
    Skitouren
    Hochtouren

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach