Tests und Bewertungen

Patagonia - Nano Puff Hoody - Kunstfaserjacke im Test

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Hersbruck

immer immer wieder und wieder..echt

absolut super lieblingsjacke.. zieh eigtl nix mehr anderes an seit ich sie gekauft hab

  • Vorteile
    Guter Schnitt
    Preis/Leistung
    Leicht
    Winddicht
  • Nachteile
    Schlechte Atmungsaktivität
  • Einsatzbereich
    Camping
    Reisen
    Ultraleicht
    Trekking
    Hochtouren
    Allround

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Bad Säckingen

Der Beitrag wurde am 20.09.15 überarbeitet

Die Nano-Puff würde ich wieder kaufen!

Die wind- und wasserabweisende Nano Puff-Jacke kann man außen oder bei kaltem Wetter als Isolierschicht tragen.
Die Jacke lässt sich in seiner Brusttasche verstauen.

Produktbilder von Benjamin
  • Patagonia Nano Puff

  • Vorteile
    Leicht
  • Einsatzbereich
    Wandern
    Hochtouren
    Freizeit

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Hamburg

Richtig gute Jacke. Würde ich immer wieder kaufen.

Ich habe die Jacke seit diesem Winter in Kombination mit einer Hardshell im normalen Wintereinsatz, kann also über die Jacke im Bezug auf harte Outdoor-Action keine Aussagen machen. Da gelten mit Sicherheit nochmal andere Maßstäbe.

Aber für den typischen Winteralltag mit kleineren Radtouren zwischen 0 und -5, kurzen Wandertouren und Arbeiten im Freien ist diese Jacke richtig gut.

Sie ist leicht, hält perfekt warm, hat ein geringes Packmaß. Außerdem ist sie waschmaschinengeeignet.

Einziges Manko in meinen Augen (aber das scheint kein Patagonia-spezifisches Problem, sondern bei allen anderen Kunstfaserjacken genauso zu sein) ist die fehlende Einstellmöglichkeit an der Kapuze. Wenn ich die Kapuze der Hardshell so einstelle, dass sie mich beim Radfahren nicht nervt, hängt die Nano Puff gerne mal ein bisschen vorne aus der Kapuze raus. Sie beeinträchtigt nicht direkt das Sichtfeld, stört aber trotzdem ein wenig.

Da würde ich mir eine schlauere Lösung wünschen.

Ansonsten uneingeschränkt empfehlenswert.

  • Vorteile
    Leicht
    Guter Schnitt
    geringes Packmaß
    warm
  • Nachteile
    Kapuze nicht einstellbar
  • Einsatzbereich
    Allround
    Freizeit
    Radfahren

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Wien

Immer dabei

Extrem leichter und dafür erstaunlich warmer Kälteschutz. Ich hab die Jacke immer im Rucksack, da sie erstensd kaum Platz braucht und wirklich sehr leicht ist. Je nach Witterung also oberstes Bekleidungsstück zu tragen, oder eben drunter als Isolierjacke. Der Schnitt fällt für mich (178cm bei 80kg in L) eher Normal aus.

  • Vorteile
    Gute Details
    Winddicht
    Leicht
    Packmaß
    Guter Schnitt
  • Einsatzbereich
    Schneeschuhwandern
    Allround
    Klettern
    Hochtouren
    Winterwandern
    Ultraleicht
    Bergsteigen

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen