Tests und Bewertungen

Patagonia - Houdini Jacket - Softshelljacke im Test

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Rosenheim

Als Notjacke immer dabei!

Ich habe das Houdini Jacket beim Berglaufen und MTB immer im Rucksack dabei. Egal welches Wetter.

In der Regel braucht man sie nicht, aber ich war auch schon froh, sie dabei gehabt zu haben, wenn es auf dem Gipfel windig ist.

Klar ist sie nicht dicht wie eine Gore-Tex Jacke, das verlange ich von ihr aber auch gar nicht.
Dafür ist sie unglaublich leicht und passt wirklich noch überall rein.

  • Vorteile
    Leicht
    Preis/Leistung
  • Einsatzbereich
    Trailrunning
    Wandern
    Skitouren

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Frage von Thomas | Bern
21.05.2015
Grösse?

Ich bin 183cm gross und 70kg schwer. Welche Grösse würdet ihr mir empfehlen? In der Regel trage ich die Grösse M, würde aber gerne darunter auch noch einen Pullover o.ä. tragen können.

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Frage von Bettina
12.04.2015
Ist diese Jacke denn rucksacktauglich (15-20kg)?

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Kosta (Community) | Kundenservice
13.04.2015 10:25

Hallo Bettina,

die Jacke ist rucksacktauglich, jedoch nur für sehr leichte Rucksäcke.
Die Oberfläche ist sehr fein und bietet eine gute Atmungsaktivität.

Du könnetst die Jacke für leichte Tagestouren nehmen, mit kleinen Rucksäcken und wenig Gewicht

Gruß
Kosta

| Salzburg

Immer dabei

Der bisher mit Abstand beste "Windbreaker" der mir untergekommen ist. Extrem leicht und winziges Packmaß, aber mit allen nötigen Details, vor allem einer perfekt anpassbaren Kapuze (gibt es sonst nie bei derart minimalistischen Jacken); Erstaunlich wasserfest (wenn auch natürlich nicht dauerhaft dicht), dennoch sehr atmungsaktiv. Ganzjahres-Teil, vom Laufen im Sommer bis zum Nässeschutz einer Primaloftjacke auf Skitouren.
Vermutlich aber zu dünn für hohe Dauerbelastung durch Klettern etc,
Fällt schmal aus, oft paßt mir M, hier muss es L sein.

  • Vorteile
    Winddicht
    Leicht
    Guter Schnitt
    Belüftung
    Gute Details
  • Einsatzbereich
    Trailrunning
    Winterwandern
    Wandern
    Skitouren
    Hochtouren
    Schneeschuhwandern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Aichtal

95% finden die Bewertungen
von Holger hilfreich

universelle Windjacke

Ich war auf der Suche nach einer leichten und universellen Windjacke und nachdem ich mir 3 Modelle (Vaude Visio/Rab Cirrus) zur Auswahl bestellt hatte ist meine Wahl auf die Patagonia Houdini gefallen.
Die Jacke habe ich jetzt ausgiebig bei verschiedenen Aktivitäten testen können und bin mit meiner Wahl bisher sehr zufrieden. Die Jacke nimmt keinen Platz weg und ist eigentlich immer dabei, sie lässt sich in der eigenen Brusttasche verstauen und hat dann noch die Größe einer geschlossenen Faust. Die Kapuze lässt sich dank einer Kordel super mit einer Hand am Kopf anpassen (bei den Vergleichsmodellen gab es nur einen Gummizug um den Kapuzenrand). Bei den bisherigen Einsätzen war die Atmungsaktivität super und der Wind wurde effektiv geblockt, als Notwetterschutz hat sie einen Nieselregen (1h) auch weggesteckt. Die Jacke spielt vorallem als Layer ihre Stärken aus, je nach Wetter/Temperatur/Wind habe ich sie entweder nur mit einem Funktionsshirt oder zusätzlich als Isolationsschicht mit einem Fleecepulli angehabt. Auch zeigt sie nach Benutzung mit einem Rucksack und auch mal Kontakt mit Fels oder Vegetation keine Verschleisserscheinungen. Ein kleinerer Kritikpunkte ist das sich die Kapuze nicht verstauen oder zumindest mit einem Klettband befestigen lässt und somit im Wind flattern kann.

  • Vorteile
    Atmungsaktiv
    Wasserabweisend
    Leicht
    Winddicht
  • Einsatzbereich
    Trekking
    Wandern
    Trailrunning
    MTB

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Konstanz

Die perfekte Windjacke

Habe die Jacke auf meiner Hochtour auf 4000m als Windjacke dabei gehabt. Extrem kleines Packmass, so groß wie eine Faust!! Extrem leicht, passt in jeden Rucksack und fällt nicht ins Gewicht.
Hält was sie verspricht.

  • Vorteile
    Winddicht
    Guter Schnitt

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Das sagen Bergfreunde aus aller Welt dazu:
Frage von Karl | Noordwijk
25.11.2015
Do you also have the color Arbor Green?

Otherwise I'll go for the black one. :)

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Sprachen filtern

Beitragstypen filtern

Sortieren nach