Panico Alpinverlag - "Allein unter Russen"

12,80 inkl. MwSt.
Lieferzeit: 1-3 Werktage
Nur noch einmal auf Lager!
Produkt 'Panico Alpinverlag - "Allein unter Russen"' in den Warenkorb legen
Es sind nur ganze Zahlen erlaubt. Bitte korrigiere Deine Eingabe.
  • Portofrei ab € 50 (DE)
  • Schneller Versand
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz
Materialinfos & Features
Verlag:
Panico Alpinverlag, 2.Auflage 2011
Seitenanzahl:
372 Seiten
Sprache:
deutsch
Autor:
Robert Steiner
Art.Nr.:
601-0240
ISBN:
9783936740745
Produktbeschreibung
Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Wer dabei "Allein unter Russen" ist und fernab jeder Zivilisation in den Wänden des Tien Shan herumklettert - der erst recht! Robert Steiner tut das auf die ihm eigene humorvolle Weise und das Ergebnis ist mehr als lesenswert. Schon auf den ersten Seiten wird klar - russisches Bergsteigen und russisches Roulette liegen nicht weit auseinander.
Weit entfernt von normgeprüftem Plaisirklettern und dem sicheren Plastik der Halle beschreit Steiner seine extremen Klettereien. Erholsame Biwaknächte zu acht im Doppelzelt, Nackt-Jogging an Schweizer Seen, Fahrten auf dem Rad und in Limousinen - der fast normale Wahnsinn des Bergsteigerlebens wird hier in den buntesten Farben geschildert.
Bergfreund Christian

Frag unseren Experten
Bergfreund Christian

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 10:00 - 17:00 Uhr

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
5,0
(aus 1 Bewertungen)
Was sagst Du dazu?

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Frank
| Eugendorf

39% finden die Bewertungen
von Frank hilfreich

Sehr lustig und trocken ist der Humor...

Sehr lustig und trocken ist der Humor und die Tatsache, dass es fern ab von durchorganisierten Expiditionen noch wile Hunde wie Robert gibt, macht einen Mut selbst mal was verrücktes oder größeres zu unternehmen.
"Allein unter Russen" ist ganz anders als "Selig wer in Träumen stirbt". Man spührt, dass der Schmerz schon weit weg ist und Robert sich viel leichtherziger mit der Materie auseinandersetzen kann (glaub ich zumindest zu erkennen).

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sortieren nach