Tests und Bewertungen

Ortlieb - Seat-Pack 11 - Fahrradtasche im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
5,0
(aus 4 Bewertungen)
100%
empfehlen dieses Produkt
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Susanne
| Berlin
Top!

Vier Tage auf Bikepackingtour erprobt. Funktioniert wie es soll.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Julia
| Aschaffenburg
Ortlieb Seat Pack 16,5 l

Der Seatpack mit 16,5 L hat schon ein beachtliches Fassungsvermögen,Die Tasche hält stabil an der Sattelstütze ,super ist auch das Luftventil,alles festgezurrt wackelt der Seat pack weniger als andere Taschen ,toll ist auch die Wasserdichtigkeit !sehr robustes Material und gut verarbeitet ,Angebracht ist es gleichzeitig ein spritzschutz ,und auch gut zu reinigen ! Ortlieb ist schon gute Qualität!und zusätzlich noch 5 Jahre Garantie !Habe auch die Lenkertaschen !Die Rahmentasche passte an m Bike nicht!da musste ich auf reinen anderen Hersteller ausweichen !ortlieb und Apidura Seat pack sind ähnlich ,Abidura ist im Sattelbereich nicht ganz so fest ,sitzt minimal wackeliger ,beim Fahren,,sind dafür etwas leichter !ist dann Geschmacksache !Bin sehr gut mit der Ortlieb zufrieden !Danke Bergfreunde für die schnelle Lieferung !

  • Vorteile
    Preis / Leistung
    Gutes Tragesystem
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Silke
| München
Optimal für Gravelbikes

Die Tasche habe ich mir für eine Mehrtagestour zugelegt, da mein Gravelbike keine Vorrichtung für einen Gepäckträger hat. Im Nachhinein ist das für diese Zwecke sogar besser, da man sich das Gewicht spart und zeitgleich einen Spritzschutz hat. Das Gewicht der Tasche merkt man kaum, wenn man sie gut festgezurrt hat. Unpraktisch ist es, wenn man doch eine Jacke o.ä. braucht, was man dort verstaut hat. Dann muss man die ganze Tasche aufwickeln, das Teil herausholen, wobei einem manche andere Dinge entgegenfallen und dann muss man versuchen es so gut wie vorher wieder zu verschließen. Vermutlich geht das aber bei diesem System auch nicht anders.

  • Vorteile
    Leicht
    Sinnvolle Details
    Gute Verstellmöglichkeiten
    Gutes Tragesystem
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Das sagen Bergfreunde aus aller Welt dazu:
Profilbild von Peter
| GMUNDEN
habe ich gekauft

sehr praktisch

  • Vorteile
    Gute Verstaumöglichkeiten
    Gute Verstellmöglichkeiten
    Einfach zu beladen

Sortieren nach

Bewertungen

Platz für die wichtigste Notfallausrüstung beim Rennradfahren: Satteltaschen

Rahmen und Satteltaschen

Eine hervorragende Wahl und klasse Alternative zu einer sperrigen Lenkertasche oder gar dem schweren Bikerucksack! Die praktischen Begleiter fallen überhaupt nicht auf, spätestens bei einem platten Reifen können Biker nicht auf sie verzichten. Satteltaschen bleiben, anders als Packtaschen für die Radreise, die meiste Zeit befestigt. Daher lohnt sich die Anschaffung eines gut ausgestatteten, auf die individuellen Bedürfnisse angepassten Modells. Für Biker die viel mit dem Rad unterwegs sind haben Norco, Vaude und Evoc die passende Tasche.

Die passende Größe und das richtige Befestigungssystem

Je nach Größe und Modell lässt sich in einer passenden Satteltasche die allerwichtigste Ausrüstung verstauen. Die kleineren Varianten sind ausreichend groß für Ersatzschläuche, das Werkzeug und Co. Und schon geht bei einer Panne die Tour schnell wieder weiter.

Rahmen und Satteltaschen

Da auf dem Rennrad und dem Mountainbike eine Gepäckträgertasche nicht montiert werden kann sind Satteltaschen eine einfache Lösung. Sie stören nicht und fallen was das Gewicht anbelangt kaum auf. Die Taschen werden einfach unter dem Sattel angebracht. Ein Klickfix System oder sinnvoll platzierte Klettverschlüsse sind hier sehr praktisch und fixieren die Sattel Tasche optimal und zuverlässig. Auf der Strecke wackelt die Tasche nicht lästig umher, am Abend oder für den Abstecher in den Biergarten lässt sie sich einfach entfernen und mitnehmen.Die richtige Größe einer Satteltasche ist ebenfalls wichtig. Je nachdem, wie viel und welches Werkzeug mitgenommen wird sind Organisations- und Befestigungsmöglichkeiten im Inneren der Tasche sinnvoll. Fehlen diese, oder ist die Tasche zu groß, klimpern die Werkzeuge umher und geraten durcheinander. Innentaschen, Steckfächer und elastische Fixierungen sind dafür sehr hilfreiche, praktische Ergänzungen.

Nützliche Zusatzdetails von Satteltaschen

Neben der Notfall- und Pannenausrüstung können zusätzlich Energiegel -gels und Kleinteile wie der Schlüsselbund oder ein wenig Bargeld in der Satteltasche verstaut werden. So bleiben die Trikottaschen frei und man hat sich diesen im Sattel so bequem erreichbaren und damit besonders wertvollen Platz gespart. Einige Modelle sind mit externen Befestigungsmöglichkeiten ausgestattet. An diesen lassen sich zum Beispiel Protektoren und Schoner fixieren - praktisch auf langen, anstrengenden Bergaufpassagen.

Spare 5 €
Newsletter abonnieren
5€ Gutschein sichern
€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.