Optimus - Nova+ - Mehrstoffkocher

Detailansichten
30%
169,95
118,97
inkl. MwSt.
Lieferzeit: 1-3 Werktage

Produkt 'Optimus - Nova+ - Mehrstoffkocher' in den Warenkorb legen
einloggen

Du bist bereits Bergfreunde Kunde, dann logge Dich hier ein.

  • Portofrei ab € 50 in DE
  • Schneller Versand
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz
Attribute & Features
Konstruktion:
Flüssigstoffbrenner
Einsatzbereich:
Expeditionen, (Winter-)Touren, Camping
Brennstoffe:
Reinbenzin, Diesel und Kerosin
Anschluss:
für Brennstoffflasche
Leistung:
2850 W
Siedezeit:
für 1 Liter Wasser: ca. 3,5 Minuten
Verbrauch (pro h):
ca. 180 ml (bei voller Leistung)
Ausstattung:
Powerline Steuerventil, Brenner, Brennstoffpumpe
Windschutz:
integriert
Packmaß:
12,5 x 8,6 x 6,7
Gewicht:
425 g
Extras:
Werkzeug, Schutztasche; Ersatzteile + Silikonfett
Art.Nr.:
529-0012
Produktbeschreibung
Ein Kraftpaket für extreme Einsätze: der Nova+ von Optimus! Mit dem klein verpackbaren Mehrstoffkocher lassen sich in kürzester Zeit leckere Gerichte zubereiten - denn dank schnellzündendem Brenner lässt das Essen nicht lange auf sich warten. Der mitgelieferte Windschutz verbessert dabei die Effizienz und hilft, Brennstoff zu sparen.
Der Optimus Nova+ ist ein echtes Multitalent, das mit Benzin, Diesel oder Kerosin funktioniert. Die integrierte Aluminiumpumpe nimmt dabei von selbst den Druck aus der Brennstoffflasche (nicht enthalten!) - so kann im Rucksack kein Brennstoff entweichen. Für zusätzliche Sicherheit kommt der Nova+ mit einem speziellen Steuerventil (Powerline), bei dem der Brennstoffschlauch als Verlängerung des Ventils dient. So wird die Flamme am Ende des Schlauchs - also weit weg vom Brenner - kontrolliert, was gerade bei Minusgraden beim Kochen mit Handschuhen ein klarer Vorteil ist. Eine magnetische Reinigungsnadel ermöglich zudem eine schnelle und unkomplizierte Reinigung.
Die Kombination aus einklappbarer Topfauflage und klappbarer Flammenregelung hält das Packmaß des Nova+ erfreulich gering, so dass der Kocher problemlos ins Gepäck passt. Mit dem Nova+ gelingt das Essen auch bei schlechten Wetterverhältnissen und in kalten Regionen!

Info: die Brennstoffflasche ist nicht im Lieferumfang enthalten!

Frag unseren Experten
Bergfreund Christian

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 10:00 - 17:00 Uhr

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Lob vs Tadel

Erika | Burgberg

15.05.2012

Bisher läuft er absolut zuverlässig, allerdings...

Bisher läuft er absolut zuverlässig, allerdings muss man am Anfang schon mindestens 50 Mal pumpen, bis genug Druck aufgebaut ist, auch bei voller Flasche. Das Gewicht und das Packmaß sind grenzwertig, aber noch ok. Trotzdem 5 Sterne für die Zuverlässigkeit und Flexibilität.

VS

Malte | Mannebach

17.11.2012

Ich war jetzt ein Jahr lang mit...

Ich war jetzt ein Jahr lang mit dem Kocher in Nepal und Nordamerika unterwegs. Ich habe ihn mit Kerosin und Benzin betrieben, einmal mit Diesel. Die integrierte Düsenreinigung funktioniert schlechter als eine handelsübliche Schütteldüse: benutzt man sie während des Betriebes, erlischt meist die Flamme. Der Kocher brennt vor allem mit Benzin sehr unruhig. Der Bajonett-Verschluss ist schwergängig. Auf Dauer schneidet das Anschlussstück der Kraftstoffleitung in das dichtende Gummiplättchen in der Pumpe und führt so zu einem DEFEKT, DER IM FELD NICHT ZU BEHEBEN IST, da fortan kein Treibstoff mehr fließen kann. Unter anderem aus diesem Grund kann ich den Kocher niemandem empfehlen.

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Chemnitz

80% finden die Bewertungen
von Philipp hilfreich

Ich habe den Kocher jetzt ein Jahr...

Ich habe den Kocher jetzt ein Jahr in meinem Besitzt und ihn sowohl im Sommer als auch bei -15° getestet, da dort er seinen Vorzug vor dem Gas erhalten soll. Nach insgesamt 5 Einsätzen zwischen 1-3 Tagen, kann ich den Kocher aktuell nicht mehr benutzen. Schon die ersten Male floß Benzin beim Anlassen an einigen Stellen aus, jedoch nur kurzzeitig und dann funktionierte alles... Bei Packtest letzte Woche für eine Winterübernachtung draußen dann das Ergebnis, dass dermaßen viel Benzin an der Leitung zwischen dem Regler und dem Kocher auslief, dass ich echte Schwierigkeiten hatte, vernünftig aus der Nummer rauszukommen. Der Druck musste aus der Flasche, Anzünden ging nicht, weil überall Benzin war.... heikle Situation...

Ich bin enttaäuscht, dass ich das Gerät nach einem Jahr für soviel Geld nicht mehr benutzen kann.

Die Brennleistung lis gegenüber Benzinkochern deutlich zu wünschen üblich. Schade

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Hannes(Community) | Kundenservice
22.01.2013 10:20

Hallo Philipp,
vielen Dank für Deine Bewertung.
Wir konnte jetzt bei uns keine Bestellung von dem Nova+ von Dir finden. In dem genannten Fall solltest Du dich einmal an den Händler wenden, wo Du den Kocher gekauft hast wenden. Der Hersteller soll sich das mal anschauen.

Es grüßen die Bergfreunde,
Hannes

| Mannebach

66% finden die Bewertungen
von Malte hilfreich

Ich war jetzt ein Jahr lang mit...

Ich war jetzt ein Jahr lang mit dem Kocher in Nepal und Nordamerika unterwegs. Ich habe ihn mit Kerosin und Benzin betrieben, einmal mit Diesel. Die integrierte Düsenreinigung funktioniert schlechter als eine handelsübliche Schütteldüse: benutzt man sie während des Betriebes, erlischt meist die Flamme. Der Kocher brennt vor allem mit Benzin sehr unruhig. Der Bajonett-Verschluss ist schwergängig. Auf Dauer schneidet das Anschlussstück der Kraftstoffleitung in das dichtende Gummiplättchen in der Pumpe und führt so zu einem DEFEKT, DER IM FELD NICHT ZU BEHEBEN IST, da fortan kein Treibstoff mehr fließen kann. Unter anderem aus diesem Grund kann ich den Kocher niemandem empfehlen.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Hannes(Community) | Kundenservice
17.11.2012 14:38

Hallo Malte,
vielen Dank für Deine Bewertung.
Gerne kannst Du dich wie bereits besprochen bei mir persönlich im Service melden und wir schauen nach einer Lösung für Dich.

Es grüßen die Bergfreunde,
Hannes

| Burgberg

81% finden die Bewertungen
von Erika hilfreich

Bisher läuft er absolut zuverlässig, allerdings...

Bisher läuft er absolut zuverlässig, allerdings muss man am Anfang schon mindestens 50 Mal pumpen, bis genug Druck aufgebaut ist, auch bei voller Flasche. Das Gewicht und das Packmaß sind grenzwertig, aber noch ok. Trotzdem 5 Sterne für die Zuverlässigkeit und Flexibilität.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 1 weitere Beiträge!

Sprachen filtern

Sortieren nach