Tests und Bewertungen

Optimus - Crux Lite + Terra Solo Kochset - Kochsystem im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Lob vs Tadel

Marcus | Netphen

06.04.2013

Leicht und kompakt. Kocht recht schnell...

Leicht und kompakt. Kocht recht schnell. Das Kit (Brenner und Töpfe) hat sich jetzt schon mehrer Male auf längeren Touren bewährt. Für eine Person ideal, für zwei Personen muss man je nach benötigter Menge, zweimal Wasser kochen.

VS

Arno | Groß-Rorhheim

11.01.2012

Das Gerät war bisher 3 x bei...

Das Gerät war bisher 3 x bei Tageswanderungen im Einsatz.
Für eine Person ausreichend. Etwas zu klein, wenn man mit zwei Personen unterwegs ist (man hat aber ja Zeit, wenn man wandert)

Es ist handlich, nimmt nicht viel Platz weg und hat kaum Gewicht.

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Berlin

Durch Unregulierbarkeit nicht ungefährlich

Hatte hier diverse Kommentare gelesen, dass der Kocher schwer zu regulieren ist aber sie nicht ganz ernst genommen - koche schliesslich aufmerksam und mit Fingerspitzengefühl... Dachte ich. Die Gasflamme kann bei wirklich kleinster Berührung (nicht etwa erst bei Drehung) des Dreh-Hebels bereits hochschiessen, ich halte zumindest meinen Kocher daher für regelrecht gefährlich (und ich habe schon diverse Benzin- und Gaskocher besessen).
Auch sonst muss im Laufe eines Kochvorgangs mehrfach nachreguliert werden, da die Flamme sonst extrem animmt - und immer mit der Gefahr bei der kleinsten Berührung eine kaum vorhersagbare Stichflamme zu verursachen.
Ferner hat der Topf des Kochsets nach 2-3 Benutzungen am Übergang von Unterboden zu Seitenwand leichten Rost angesetzt.
Ohne diese Makel wäre es ein sehr schöner, leichter und sehr günstiger Kocher. Daher 2 Sterne.

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Leicht
  • Nachteile
    Schlecht regulierbar

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Bayerfeld-Steckweiler

Sollte in jedem Rucksack vorhanden sein...

Ob das heiße Wasser für den Kaffee am Morgen...

Das wärmende und sättigende Menü am Tag...

Oder mal zwischendurch wenn es einem mal so richtig im Winter durchfriert zum Aufwärmen...

Noch den Windschutz dazu und das perfekte Equipment für alles was man aufwärmen möchte...

Sehr handlich, einfach zu bedienen, keine lange Wartezeiten, ob beim Aufheizen oder Abkühlen nach der Benutzung...

Produktbilder von Ralf
  • Kurz bevor es man(n) sich schmecken lassen darf...

  • Vorteile
    Kompakt
    Stabiler Stand
    Fein regulierbar
    Hoher Wirkungsgrad
    Preis/Leistung
  • Einsatzbereich
    Winterwandern
    Trekking
    Ultraleicht

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Bad Liebenzell

die Küche für unterwegs

hab das Ding jetzt schon ne weile im Gebrauch und muss sagen!
Lebensretter mit Wohlfühlfaktor

  • Vorteile
    Leicht anzuzünden
    Leicht
    Preis/Leistung
    Stabiler Stand
    Hoher Wirkungsgrad
    Kompakt
  • Einsatzbereich
    Ultraleicht
    Freizeit
    Trekking

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Berlin

eine wirklich gelungene Solo-Lösung

Ich habe den Kocher seit dem Frühjahr beim Wandern eingesetzt und bin sehr zufrieden.

Das Set lässt sich super platzsparend verpacken, eine 100g Gaskartusche passt zusätzlich in den Topf. Außerdem ist das Set schön leicht und überzeugt durch die praktische Handhabung, v.a. die ausklappbaren Griffe und die gut nutzbare Größe des "Deckels" haben mich überzeugt. Konzipiert für Solo-Touren hat es auch schon auf Zwei-Personen-Touren seinen Zweck erfüllt.

Abzug gibt es aus zwei Gründen: 1. Die Gaszufuhr muss immer wieder nachreguliert werden und lässt sich nicht so fein einstellen wie gewünscht. 2. Die Töpfe sehen beschichtet aus, aber Rührei bspw. backt ganz schön an.

Alles in allem aber ein tolles Produkt!

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Kompakt
    Leicht anzuzünden
    Leicht
    Leistungsstark
  • Nachteile
    Schwer zu reinigen
    Schlecht regulierbar
  • Einsatzbereich
    Ultraleicht
    Trekking
    Camping

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Malsch

champingkocher echt gut :)

Ich habe mir den kocher für Rock am Ring gekauft. An sich ist er einfach perfekt klein,handlich,leicht, gut zu verstauen.
Das einzige was mir nicht so gut gefällt ist der schon echt kleine Topf der dabei ist. Wenn man alleine fährt ist er gut nur für mehr wie eine Person wird es schon echt knapp.
Aber sonst ein tolles Gerät :)

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Leicht
    Kompakt
    Leistungsstark
  • Nachteile
    Schlechter Stand
  • Einsatzbereich
    Reisen
    Freizeit
    Camping

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Netphen

87% finden die Bewertungen
von Marcus hilfreich

Leicht und kompakt. Kocht recht schnell...

Leicht und kompakt. Kocht recht schnell. Das Kit (Brenner und Töpfe) hat sich jetzt schon mehrer Male auf längeren Touren bewährt. Für eine Person ideal, für zwei Personen muss man je nach benötigter Menge, zweimal Wasser kochen.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Nürnberg

75% finden die Bewertungen
von Batuhan hilfreich

Klein aber oho , bin mit dem...

Klein aber oho , bin mit dem ergebniss in der Preisklasse sehr zufrieden

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Groß-Rorhheim

28% finden die Bewertungen
von Arno hilfreich

Das Gerät war bisher 3 x bei...

Das Gerät war bisher 3 x bei Tageswanderungen im Einsatz.
Für eine Person ausreichend. Etwas zu klein, wenn man mit zwei Personen unterwegs ist (man hat aber ja Zeit, wenn man wandert)

Es ist handlich, nimmt nicht viel Platz weg und hat kaum Gewicht.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Rosenheim

66% finden die Bewertungen
von Bastian hilfreich

Einfach nur toll!!!

Einfach nur toll!!!

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach