Bergfreund Hannes
"Dieses Produkt ist nicht mehr lieferbar."

Entweder es handelt sich hierbei um ein älteres Modell oder wir können bzw. werden das Produkt nicht mehr beim Hersteller nachbestellen.

Ocun - Mojo - Komplettgurt

Nicht mehr lieferbar
einloggen

Du bist bereits Bergfreunde Kunde, dann logge Dich hier ein.

  • Portofrei ab € 50 in DE
  • Schneller Versand
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz
Attribute & Features
Geeignet für:
Art.Nr.:
306-0010
Produktbeschreibung
Der große Vorteil von Komplettgurten ist, dass man beim Sturz nicht nach hinten kippen kann. Die Sitzposition ist automatisch aufrecht und gefestigt. Gerade bei kleinen Kindern, die noch keine volle Kontrolle über ihren Körper haben, kann das von Vorteil sein und bedeutet zusätzliche Sicherheit. Die Gurtbänder sind breit und schneiden nicht ein.

Taillenumfang = 30-55 cm
Beinumfang = 23-50 cm

Frag unseren Experten
Bergfreund Hannes

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 10:00 - 17:00 Uhr

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
4,5
(aus 6 Bewertungen)
Bewertungen
Lob vs Tadel

Daniel | Bad Vilbel

11.06.2012

Top Kindergurt zu einem klasse Preis...

Top Kindergurt zu einem klasse Preis. Ich benutze ihn seit knapp zwei Jahren.

Sitz:
Kinder unterschiedlicher Größe werden sicher gehalten - ich wechsele den Gurt zwischen meiner 2,5 und meinem 4,5 jährigen, muß ihn daher jedesmal verstellen.

Verstellung:
Die Einstellung auf die richtige Größe ist sehr leicht und schnell durchzuführen - im Prinzip erledigt man das beim Anziehen automatisch - oder spätestens beim Gurtcheck.

Anziehen:
Natürlich ist ein Komplettgurt nicht so übersichtlich wie ein Hüftgurt, da kann man sich aber leicht helfen.
Wichtig ist, ihn dem Kind richtig hinzulegen und sich dabei an den Beinschlaufen zu orientieren. Also den Gurt auf dem Boden ausbreiten und die Beinschlaufen so hinlegen, daß man dem Kind zeigen kann, welches Bein durch welche Schlaufe kommt. Wenn das erledigt ist, ergibt sich der Rest von alleine - einfach die Schultergurte über die Schultern streifen, einstellen und dann den Clip bei den Anseilschlaufen schließen.
Dann den Sitz der Beinschlaufen überprüfen und gegebenenfalls anpassen.

VS

Röhling | Delmenhorst

04.09.2011

Positiv: Ein sehr stabiler, bequemer Gurt...

Positiv:
Ein sehr stabiler, bequemer Gurt. Das Kind ist wirklich absolut sicher.
Top verarbeitet.
Negativ:
Sehr schwer anzuziehen. Jedes Ankleiden ist ein 10-minütiges Puzzlespiel. Auch ist der Gurt sehr klein. Meinen 10jährigen Sohn (sehr schlank, durchschnittlich bis groß), bekomme ich nur noch unter Gewalt in den Gurt. Da hätte ich mehr erwartet.

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Remshalden

Juhu endlich ein Klettergurt für kleine...

Juhu endlich ein Klettergurt für kleine zierliche Persönchen ! Unsere Tochter 4 Jahre packte den Gurt aus und zog ihn ohne Probleme alleine an- wir waren sehr erstaunt wie schnell das ging! Gurt sitzt und ist einfach zum händeln.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Bad Vilbel

Top Kindergurt zu einem klasse Preis...

Top Kindergurt zu einem klasse Preis. Ich benutze ihn seit knapp zwei Jahren.

Sitz:
Kinder unterschiedlicher Größe werden sicher gehalten - ich wechsele den Gurt zwischen meiner 2,5 und meinem 4,5 jährigen, muß ihn daher jedesmal verstellen.

Verstellung:
Die Einstellung auf die richtige Größe ist sehr leicht und schnell durchzuführen - im Prinzip erledigt man das beim Anziehen automatisch - oder spätestens beim Gurtcheck.

Anziehen:
Natürlich ist ein Komplettgurt nicht so übersichtlich wie ein Hüftgurt, da kann man sich aber leicht helfen.
Wichtig ist, ihn dem Kind richtig hinzulegen und sich dabei an den Beinschlaufen zu orientieren. Also den Gurt auf dem Boden ausbreiten und die Beinschlaufen so hinlegen, daß man dem Kind zeigen kann, welches Bein durch welche Schlaufe kommt. Wenn das erledigt ist, ergibt sich der Rest von alleine - einfach die Schultergurte über die Schultern streifen, einstellen und dann den Clip bei den Anseilschlaufen schließen.
Dann den Sitz der Beinschlaufen überprüfen und gegebenenfalls anpassen.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Ratingen

Echt klasse Gurt für Kinder, leicht an-...

Echt klasse Gurt für Kinder, leicht an- und auszuziehen, was will man mehr???

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 3 weitere Beiträge!

Sprachen filtern

Sortieren nach

Bewertungen