Tests und Bewertungen

Mountain Hardwear - Stretchdown Hooded Jacket - Daunenjacke im Test

Lob vs Tadel
Profilbild von Jens

Jens | Dortmund

27.02.2017

Daunenjacke mit innovativen Detaillösungen

Ich habe die StretchDown Hooded Jacket seit vier Monaten im Einsatz und hatte sie bei mehreren Wanderungen als Isolationsjacke für die Pausen dabei und habe sie regelmäßig im Alltag getragen

Dabei hat mich die StretchDown Hooded Jacket neben ihrer guten Wärmeleistung vor allen mit ihren innovativen Detaillösungen überzeugt:

- das extrem dehnbare Material bietet eine unglaubliche Bewegungsfreiheit.
- die geschweißten Nähte sind elastisch und verhindern Kältebrücken.
- die imprägnierte Q.Shield Daune nimmt nicht so schnell Feuchtigkeit auf und trocknet schneller.

Was mir nicht so gut gefallen hat:

- die Jacke lässt sich nicht klein komprimieren.
- die Kapuze hat keine Volumenregulierung.

Vorteile
Gute Details
Guter Schnitt
Innovationen
Nachteile
Packmaß
Kapuze nicht regulierbar
Einsatzbereich
Schneeschuhwandern
Hochtouren
Camping
Skitouren
Alltag
VS
Profilbild von Dennis

Dennis | Jülich

26.02.2017

Idee Top, Material Flop

Die Jacke und auch das Stretchmaterial sind super gemütlich. Außerdem hält die Jacke schön warm.

Das Material an sich ist allerdings nicht sehr reißfest. Hier würde ich eher auf die Ripstop-Variante (RS) verweisen. Der Hersteller weiß schon, warum er die gleiche Jacke auch noch mit einem anderen Material anbietet.

Außerdem ist der Schnitt amerikanisch weit und die Kapuze schließt nicht gut am Gesicht ab. Das Einfassband an der Kapuze und den Ärmeln neigt zu starkem Pilling.

Fürs Skifahren oder den Alltag eine super Jacke. Für ernstere Unternehmungen würde ich auf ein anderes Produkt setzen.

Vorteile
Winddicht
Nachteile
Pillt leicht
Schlechter Schnitt
Einsatzbereich
Skitouren
Schneeschuhwandern
Reisen
Was sagst Du dazu?

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Stephan
| Rottendorf
Für den ein oder anderen Gebrauch empfehlenswert

Die Jacke hat auch für einen breiteren "Kletterrücken" genügend platz und einen angenehmen tragekomfort. Mir war sie allerdings etwas zu schwer, woraufhin sie trotzdem wieder zurück ging.

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Guter Schnitt
  • Nachteile
    Schwer
  • Einsatzbereich
    Hochtouren
    Klettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Jens
| Dortmund
Daunenjacke mit innovativen Detaillösungen

Ich habe die StretchDown Hooded Jacket seit vier Monaten im Einsatz und hatte sie bei mehreren Wanderungen als Isolationsjacke für die Pausen dabei und habe sie regelmäßig im Alltag getragen

Dabei hat mich die StretchDown Hooded Jacket neben ihrer guten Wärmeleistung vor allen mit ihren innovativen Detaillösungen überzeugt:

- das extrem dehnbare Material bietet eine unglaubliche Bewegungsfreiheit.
- die geschweißten Nähte sind elastisch und verhindern Kältebrücken.
- die imprägnierte Q.Shield Daune nimmt nicht so schnell Feuchtigkeit auf und trocknet schneller.

Was mir nicht so gut gefallen hat:

- die Jacke lässt sich nicht klein komprimieren.
- die Kapuze hat keine Volumenregulierung.

  • Vorteile
    Gute Details
    Guter Schnitt
    Innovationen
  • Nachteile
    Packmaß
    Kapuze nicht regulierbar
  • Einsatzbereich
    Schneeschuhwandern
    Hochtouren
    Camping
    Skitouren
    Alltag
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Dennis
| Jülich

88% finden die Bewertungen
von Dennis hilfreich

Idee Top, Material Flop

Die Jacke und auch das Stretchmaterial sind super gemütlich. Außerdem hält die Jacke schön warm.

Das Material an sich ist allerdings nicht sehr reißfest. Hier würde ich eher auf die Ripstop-Variante (RS) verweisen. Der Hersteller weiß schon, warum er die gleiche Jacke auch noch mit einem anderen Material anbietet.

Außerdem ist der Schnitt amerikanisch weit und die Kapuze schließt nicht gut am Gesicht ab. Das Einfassband an der Kapuze und den Ärmeln neigt zu starkem Pilling.

Fürs Skifahren oder den Alltag eine super Jacke. Für ernstere Unternehmungen würde ich auf ein anderes Produkt setzen.

Produktbilder von Dennis
  • Material: Am Gummigriffe des Fahrrads hängengeblieben.

  • Vorteile
    Winddicht
  • Nachteile
    Pillt leicht
    Schlechter Schnitt
  • Einsatzbereich
    Skitouren
    Schneeschuhwandern
    Reisen
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sortieren nach