Bergfreund Kosta
"Dieses Produkt ist nicht mehr lieferbar."

Entweder es handelt sich hierbei um ein älteres Modell oder wir können bzw. werden das Produkt nicht mehr beim Hersteller nachbestellen.

Mountain Hardwear - Mtn Speed 32 - Daunenschlafsack

Nicht mehr lieferbar

einloggen

Du bist bereits Bergfreunde Kunde, dann logge Dich hier ein.

  • Portofrei ab € 50 in DE
  • Schneller Versand
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz
Attribute & Features
Konstruktion:
Daunenschlafsack
Einsatzbereich:
Bergsteigen (Fast&Light); Ultraleicht-Trekking
Material:
7Dx10D Whisperer Ripstop (100% Polyamid)
Innenmaterial:
7Dx10D Whisperer Ripstop (100% Polyamid)
Füllung:
270 g Gänsedaunen 850 cuin Bauschkraft
Temperatur Komfort:
4° C
Temperatur Limit:
0° C
Temperatur Extrem:
-13° C
Packmaß:
5 Liter (gepackt); 4 Liter (komprimiert)
Gewicht:
446 g (Regular)
Längen:
Regular (198 cm Gesamtlänge, für Körperlänge bis 182 cm)
Extras:
halbhoher RV; Wärmekragen; ausgeformte Fußbox; isolierte Abdeckleiste
Art.Nr.:
513-0365
Produktbeschreibung

Wenn es auf jedes Gramm ankommt, zeigt der Mtn Speed 32 von Mountain Hardwear, was er kann. Der Mtn Speed 32 ist der leichteste Daunenschlafsack im Sortiment des amerikanischen Bergsport-Ausrüsters. Das Unternehmen sponsert unter anderem auch den Extrembergsteiger Ueli Steck, der für seine Fast&Light Begehungen in den Alpen und im Himalaya bekannt ist. Der Mtn Speed 32 entspricht ganz der Philosophie dieses Alpinisten und konzentriert sich auf ein möglichst geringes Gewicht und minimales Packmaß.
Erreicht wird dieses hervorragende Wärme-/Gewichtsverhältnis durch die Verwendung eines ultraleichten Ripstop-Materials und einer 850er Gänsedaune als Füllmaterial. Die Daune ist auf der Oberseite in einer Kammerkonstruktion verarbeitet lässt so keine Kältebrücken entstehen. Die Unterseite, die sowieso durch das Körpergewicht komprimiert wird, ist mit durchsteppten Nähten ausgestattet.
Verbessert wird die Wärmeleistung durch praxisnahe Details wie den halbhohen Reißverschluss, der keine Kältebrücke schafft und gleichzeitig Gewicht einspart. Außerdem natürlich durch den integrierten Wärmekragen, der verhindert, dass angewärmte Luft aus dem Schlafsackinneren entweicht. Schnell und leicht unterwegs - mit dem Mtn Speed 32!

Hinweis: die Temperaturbereiche auf dem gedruckten Beilegezettel sind nicht korrekt, hier liegt ein Druckfehler seiten des Herstellers vor. Gültig sind die im Shop angegeben Temperaturbereiche.

Frag unseren Experten
Bergfreund Kosta

+49 7121/70 12 0

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
5,0
(aus 2 Bewertungen)
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Aichwald

Der absolute Knaller, wie leicht das Ding...

Der absolute Knaller, wie leicht das Ding ist und wie klein man es zusammenpacken kann...echt super! Aber der Reißverschluss ist leider unbrauchbar, der klemmt und bei mir haben sich immer die Abdeckbänder des Reißverschlusses in den Zipper geschoben und somit den Zipper blockiert. Das war der Grund, warum ich ihn zurückgeschickz habe! Echt schade, ansonsten wäre der Schlafsack nahezu perfekt.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Berlin

Der Schlafsack hat natürlich die...

Der Schlafsack hat natürlich die offensichtlichen Vorteile: extrem leicht und extrem klein zu verpacken.
Außerdem bin ich auch mit der Wärmeleistung zufrieden und habe ihn benutzt bei Bodenfrost ohne Zelt - ich habe nicht gefroren und war sehr zufrieden.

Negativ sind mir der Reißverschluss (verhakt sich sehr leicht) und der sehr knapp bemessene Packsack aufgefallen. Es ist zwar schön,wie unglaublich klein man das Ding zusammenpacken kann, aber nach dem Biwak um 4Uhr morgens will ich nicht 5 Minuten damit verbringen.

Die Negativaspekte sind aber minimal im Vergleich zur exzellenten Verarbeitung und Leistung bei geringem Gewicht - da nimmt man den Schlafsack auch mal mit auf die Tour im Zweifel.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach

Feedback