Tests und Bewertungen

Mountain Equipment - Starlight III - Kunstfaserschlafsack im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Bindlach

38% finden die Bewertungen
von Nele hilfreich

Kuschelig Warm

Eine Woche Zelten in Kroatien bei kühl-feuchten Nächten - ein super Schlafsack!

  • Vorteile
    Verstellbare Kapuze
    Wärmekragen
  • Nachteile
    Packmaß
  • Einsatzbereich
    Camping

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Almersbach

82% finden die Bewertungen
von Michael hilfreich

Der Beitrag wurde am 30.09.14 überarbeitet

toller Schlafsack

Noch nicht oft eingesetzt aber bereits voll überzeugt. Für alle Einsatzgebiete, wo es auch mal feucht werden kann, wollte ich auf jeden Fall einen Kunstfaserschlafsack. Ich habe mit 1,78 und recht athletischem Körperbau ausreichend Platz. Bisher nur bis +3 Grad getestet, würde ich die Wärmeleistung als sehr gut bezeichnen. Das handling ist gut - leider muss man etwas aufpassen, dass der Reissverschluss nicht klemmt, was aber vernachlässigbar ist. Wasserabweisend ist er auch und die Kunstfaserfüllung eh unempfindlich. Anstatt im Kompressionssack lässt sich der Schlafsack auch gut in den Rucksack stopfen, ohne zu viel Platz zu benötigen. Würde mich interessieren, ob das Nachfolgemodell genauso gut abschneidet.

  • Vorteile
    Wasserabweisend
    Robust
    Preis/Leistung
    Verstellbare Kapuze
    Wärmekragen
  • Einsatzbereich
    Allround
    Einsteiger
    Trekking
    auch für Alpintouren

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Willich

Toller Schlafsack, guter Preis

Der Schlafsack hält prima warm. Obere Komfortzone sollte beachtet werden, um Bratschlauch-Effekte zu vermeiden. Reisverschluss ist leichtgängig, hakelt aber manchmal. Der Wärmekragen sitzt gut, der Druckverschluss widerspenstig gegen unbeabsichtigtes Öffnen. Haptik ist sehr gut, fühlt sich wertig an. Auch die Kapuze sitzt gut. Einsatz bisher am Wochenende in der Eifel.

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Wärmekragen
    Wasserabweisend
    Robust
    Verstellbare Kapuze
  • Nachteile
    Eng
    Schwer
    Packmaß
  • Einsatzbereich
    Trekking
    Einsteiger
    Camping
    Allround

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Bramberg

war mit meinem schlafsack jetzt ein monat...

war mit meinem schlafsack jetzt ein monat in amerika unterwegs und hatte sehr viel freude damit!
er ist super warm und angenehm.
kaputze hat eine sehr gute passform!

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Kottweiler-Schwanden

Hab den Schlafsack seit fast einem Jahr...

Hab den Schlafsack seit fast einem Jahr auf verschiedenen Touren im Einsatz. Sowohl im Zelt, als auch unter freiem Himmel. Allerdings wurden keine Wanderungen gemacht, sondern Touren mit dem Auto. Die normale Größe passt mir (1,80m) sehr gut. Es war trotz bis zu -4°C immer warm (in Unterhose und Shirt). Kleines Manko: Der Reißverschluss verklemmt gerne und der Wärmekrgen ist etwas fummelig.
Trotzdem ein Top-Schlafsack!

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Freiberg

Super Schlafsack in dem ich auch beim...

Super Schlafsack in dem ich auch beim Biwak im Schnee nicht gefroren habe. Trocknet sehr gut, wenn er mal nass geworden ist.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Saarbrücken

Untere Komfortgrenze habe ich früher erreicht...

Untere Komfortgrenze habe ich früher erreicht als ausgewiesen - in Kombination mit Innenschlafsack aber tip top.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| forchheim

Wärmeleistung ist super, hatte ihn sogar bei...

Wärmeleistung ist super, hatte ihn sogar bei -10° auf 4700m im Einsatz und
war immer noch ok.
Vom Packvolumen ist er allerdings schon ein etwas größerer.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach