Tests und Bewertungen

Mountain Equipment - Classic Lightline Jacket - Daunenjacke im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Lob vs Tadel

Bodo | Obernburg

11.03.2014

Mir gefällt sie

Ich verstehe nicht, wie man ein Produkt so schlecht reden kann. Es ist halt nun mal bei Klamotten so, dass nicht jeder Schnitt jedem passt bzw. steht. Mir passt die Jacke super und steht mir angeblich sehr gut. (Und ich trage auch Slimfit-Hemden.)

Gekauft habe ich die Jacke zu 150 statt 250 €. Ich trage sie als Alrounder - bis jetzt von Minus acht Grad beim Schlittenfahren bis Plus 12 Grad Anfang März im Alltag - und war dabei immer gut gerüstet. Eigentlich bin ich kein Hoody-Typ, aber dank der tollen Kapuze brauche ich keine Mütze mehr einstecken resp. mitnehmen. Durch den schlanken Schnitt der Jacke, sollte man ohnehin darauf verzichten, die Taschen voll zu stopfen. Die Reißverschlüsse sind leichtgängig und stören auch nicht, wenn man Hände in den Säckeln hat. Die 675 cuin Daune in Verbindung mit der H-Kammer-Verarbeitung machen die Jacke winddicht und schön warm. Da schneiden andere Jacken mit "besserer" Daunenfüllung m. E. schlechter ab. Das Außenmaterial macht einen sehr robusten Eindruck, weshalb ich denke, dass diese Jacke länger halten wird, als Leichtgewichte. Die Kapuze kann man auch entfernen, allerdings bleibt das Reißverschlussschiffchen dummer Weise an der Jacke und nicht an der Kapuze.

Eine rundum gut gelungene Jacke mit sehr guter Passform. Ich trage sie gerne und würde sie auch wieder kaufen.

Vorteile
Winddicht
Leicht
Guter Schnitt
Preis/Leistung
Einsatzbereich
Wandern
Camping
Reisen
Allround
VS

Jan | Dresden

28.01.2014

Monster. Warm. 675-crux

Anfühlen tut es sich wie eine Rüstung. Aussehen ähnlich (ne tolle Farbe ist es!), leider um die Taille herum ein wenig sack-ig - da ist bei mir einfach zuviel Platz (1,82, knapp unter 70 kg).
Tolle Kapuze, zweifelhafte Bändchen (siehe Vorredner), aber all das verblasst gegen das Problem dieser Jacke:
675. Davon dann viel, ja, aber das macht nunmal schwer. Ja sie ist warm, ja sie lässt sich komprimieren (der beliegende Packsack ist Beweis genug), aber es hilft ja alles nichts. Schwierig schwierig.

Fazit: Sie ist definitiv keine dazu-Jacke sondern eine allein-Jacke, und demnach sehr dezidiert für unter-minus-fünf. Das muss man wissen, abwägen und schlussendlich reicht das als Entscheidungskriterium.

Vorteile
Preis/Leistung
Gute Details
Winddicht
Nachteile
Schlechter Schnitt
Schwer
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:

Würde die Jacke sofort wieder kaufen

Die Jacke wird bei verschiedenen Händlern unterschiedlich dargestellt, trotz gleicher Farbe. Überzeugt haben mich die 700 cui, die Materialien, Nachhaltigkeit und der Preis.
Preisunterschiede sind unglaublich, hier muss man echt schauen.

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Wasserdicht
    Leicht
    Gute Details
    Winddicht
    Robust
    fühl sich super an
  • Nachteile
    keine
  • Einsatzbereich
    Reisen
    Allround

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Tschugg

Sehr warme Jacke zu einem fairen Preis.

Die Jacke ist sehr warm und angenehm zu tragen.
Besonders der Hals Nackenschutz ist Top und Schütz gut vor Kälte. Kaputze ebenfalls sehr warm und gut zu tragen.

Bisher meine beste und wärmste Jacke die ich jemals gekauft habe. Ich freue mich schon fast auf den Winter :)

Der Regen- Schneeschutz ist durchschnittlich. Nach gewisser Zeit werden die Ärmel feucht. Richtig Nass wurde ich aber noch nie.

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Guter Schnitt
    Winddicht
    Gute Details
    Leicht
  • Nachteile
    Nicht wasserdicht
  • Einsatzbereich
    Schneeschuhwandern
    Winterwandern
    Expedition
    Skitouren
    Hochtouren

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Rostock

Top- und damit Lieblingsteil

Wer es leicht und trotzdem kuschelig warm möchte, ist mit dieser Jacke bestens bedient. Sie liegt sehr gut am Körper ohne dass man das Gefühl hat, eingeschnürt zu sein. Vom Gefühl, ein Michelin Männchen zu sein, wie bei früheren Modellen der Fall, ist nichts geblieben, gut so. Und auch die Gefahr dass die Bündchen an den Handgelenken ausleiern, ist dank der Klettverschlüsse minimiert worden. Wenn es wirklich richtig mistet, kann man auch ganz locker eine Gore-Jacke drüber ziehen. Ich bin begeistert.

  • Vorteile
    Gute Details
    Preis/Leistung
    Leicht

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Kulmbach

Endlich warme Hände

für eine Damen Daunenjacke schöner Taillenschnitt und die Hände bleiben in den Taschen richtig schön warm :) :)

  • Vorteile
    Winddicht
    Guter Schnitt
    Preis/Leistung
    Leicht
    Atmungsaktiv
  • Nachteile
    etwas wasserdichter wäre sche
  • Einsatzbereich
    Reisen
    Ultraleicht
    Freizeit

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Obernburg

91% finden die Bewertungen
von Bodo hilfreich

Mir gefällt sie

Ich verstehe nicht, wie man ein Produkt so schlecht reden kann. Es ist halt nun mal bei Klamotten so, dass nicht jeder Schnitt jedem passt bzw. steht. Mir passt die Jacke super und steht mir angeblich sehr gut. (Und ich trage auch Slimfit-Hemden.)

Gekauft habe ich die Jacke zu 150 statt 250 €. Ich trage sie als Alrounder - bis jetzt von Minus acht Grad beim Schlittenfahren bis Plus 12 Grad Anfang März im Alltag - und war dabei immer gut gerüstet. Eigentlich bin ich kein Hoody-Typ, aber dank der tollen Kapuze brauche ich keine Mütze mehr einstecken resp. mitnehmen. Durch den schlanken Schnitt der Jacke, sollte man ohnehin darauf verzichten, die Taschen voll zu stopfen. Die Reißverschlüsse sind leichtgängig und stören auch nicht, wenn man Hände in den Säckeln hat. Die 675 cuin Daune in Verbindung mit der H-Kammer-Verarbeitung machen die Jacke winddicht und schön warm. Da schneiden andere Jacken mit "besserer" Daunenfüllung m. E. schlechter ab. Das Außenmaterial macht einen sehr robusten Eindruck, weshalb ich denke, dass diese Jacke länger halten wird, als Leichtgewichte. Die Kapuze kann man auch entfernen, allerdings bleibt das Reißverschlussschiffchen dummer Weise an der Jacke und nicht an der Kapuze.

Eine rundum gut gelungene Jacke mit sehr guter Passform. Ich trage sie gerne und würde sie auch wieder kaufen.

  • Vorteile
    Winddicht
    Leicht
    Guter Schnitt
    Preis/Leistung
  • Einsatzbereich
    Wandern
    Camping
    Reisen
    Allround

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Dresden

79% finden die Bewertungen
von Jan hilfreich

Monster. Warm. 675-crux

Anfühlen tut es sich wie eine Rüstung. Aussehen ähnlich (ne tolle Farbe ist es!), leider um die Taille herum ein wenig sack-ig - da ist bei mir einfach zuviel Platz (1,82, knapp unter 70 kg).
Tolle Kapuze, zweifelhafte Bändchen (siehe Vorredner), aber all das verblasst gegen das Problem dieser Jacke:
675. Davon dann viel, ja, aber das macht nunmal schwer. Ja sie ist warm, ja sie lässt sich komprimieren (der beliegende Packsack ist Beweis genug), aber es hilft ja alles nichts. Schwierig schwierig.

Fazit: Sie ist definitiv keine dazu-Jacke sondern eine allein-Jacke, und demnach sehr dezidiert für unter-minus-fünf. Das muss man wissen, abwägen und schlussendlich reicht das als Entscheidungskriterium.

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Gute Details
    Winddicht
  • Nachteile
    Schlechter Schnitt
    Schwer

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Leipzig

40% finden die Bewertungen
von Ulf hilfreich

Günstig aber nicht richtig gut

An sich ist es für den Preis scheinbar eine gute Jacke aber der Teufel steckt im Detail.
Sie ist relativ groß und schwer und mit der 650er Daune gut gestopft aber von der Wärmeleistung nicht besonders. Eine leichte 750er Daune mit weniger Füllung leistet da schon mehr.
Das K.O. Kriterium war für mich aber die Kapuze und deren Reißverschluss. Viel zu eng - so eng das es würgt, vor allem wenn man noch ne Lage mit Kragen darunter trägt. Helm passt nicht wirklich drunter, würde zur Not zwar gehen aber das Engegefühl am Hals nur verstärken.

  • Vorteile
    Winddicht
    Wasserdicht
    Robust
  • Nachteile
    Schwer
    Packmaß
  • Einsatzbereich
    Freizeit

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Offstein

15% finden die Bewertungen
von Max hilfreich

ein Artikel für die Retoure...

Ich habe die Jacke gerade ausgepackt, kurz angezogen und wieder eingepackt.
- die Jacke hat, wie schon vorher Leute schrieben, einen schlechten/hässlichen/kartoffelsackartigen Schnitt - ich bekäme nicht nur am Bauch, sondern sogar in den Ärmeln noch locker je einen Kletterschuh unter! (Größe M, 173cm, Slim-Fit bei Hemden ;-) )
- die Art wie der Kordelzug der Kaputze festgestellt werden kann ist zum kaputtgehen gemacht. Die Kordel einfach durch eine Art Neoprenstoff zu fädeln taugt schon bei der neuen Jacke nicht wirklich um die Kaputze ans Gesicht anzupassen. Wie das nach einen Jahr ist, will ich garnicht wissen.

Wäre Sie billiger, hätt ich Sie vielleicht behalten, aber für das Geld, sollte doch ein gescheiter Kordelzug und guter Schnitt drin sein - schade :-(

  • Nachteile
    Schlechter Schnitt

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Hannover

60% finden die Bewertungen
von Jan hilfreich

Prima Jacke

würde ich wieder kaufen Jan

  • Vorteile
    Leicht
    Atmungsaktiv
  • Einsatzbereich
    Freizeit

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Wien

72% finden die Bewertungen
von Kevin hilfreich

Wärmt gut, schlechter Schnitt

Habe die Jacke im Abverkauf erstanden, deshalb gab ich mich auch mit dem schlechten Schnitt zufrieden.
Ich war damit auf dem Kilimanjaro - die Wärmeleistung ist gut, leider waren mir die Ärmel etwas zu kurz und die Jacke generell etwas zu weit. Ich bin 1,93 groß und schlank.

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Leicht
  • Nachteile
    Schlechter Schnitt

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 27 weitere Beiträge!