Tests und Bewertungen

Metolius - Greatest Chips Screw On - Klettergriffe im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
3,5
(aus 2 Bewertungen)
100%
empfehlen dieses Produkt
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Anna-Deborah
Frage von Anna-Deborah
06.04.2021
Abstand Bohrlöcher

Wie groß ist der Abstand zwischen dem äußeren und inneren Bohrloch? Wie groß ist der Abstand zwischen den beiden äußeren Bohrlöchern? Vielen Dank

Profilbild von

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Profilbild von Erik
Erik | Kundenservice
06.04.2021 12:29

Hi Anna-Deborah, das ist pauschal schwierig zu beantworten, da es sich hier um einen bunten Mix an Spax-Griffen handelt. Die Griffe sind nur wenige Centimeter groß (ganz grob ca. 3-7 cm) und dadurch sind die Schraublöcher auch ziemlich nah beieinander. Ich hoffe, dass dir das hilft. Viele Grüße!

Profilbild von Olivier
| München
Wer große Finger hat, wird leiden!

Gute Auswahl an relativ kleine Griffe, die Meisten greife ich mit drei Finger, ist schon für kräftigere Kletterer gedacht, möglichst in einer wenig überhängende Wand, außer man ist schon sehr stark...

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Das sagen Bergfreunde aus aller Welt dazu:
Profilbild von Pascal
| St sulpice

22% finden die Bewertungen
von Pascal hilfreich

Beitragstypen filtern

Sortieren nach

Mit den richtigen Klettergriffen abwechslungsreich trainieren

Klettergriffe

Wer denkt, dass Klettergriff gleich Klettergriff ist und es hier keine großen Unterschiede gibt, der irrt sich. Gerade bei Klettergriffen kann man gewaltige Qualitätsunterschiede feststellen. Der Griff zu einem hochwertigen Markenprodukt ist hier auf jeden Fall einem Billigprodukt vorzuziehen, egal wie verlockend der Preis auch sein mag. Schließlich muss das Training an Klettergriffen nicht nur Spaß machen und möglichst abwechslungsreich und effektiv sein - es spielen auch Sicherheitsaspekte eine wichtige Rolle.

Formen und Farben von Klettergriffen

War es früher noch das erklärte Ziel aller Klettergriff Produzenten, eine möglichst genaue Wiedergabe natürlicher Felsstrukturen zu schaffen, ist der Fokus mittlerweile ein anderer. Schon früh erkannte man, dass eine ergonomischere Griffform die Gefahr von Verletzungen beim Klettertraining zu reduzieren half. Sehnenscheidenentzündungen, Kapselrisse und ähnliches brachten Klettergriffe mit allzu scharfen Kanten und Fingerlöchern schnell in Veruf. Das effektivste Klettertraining findet schließlich an Klettergriffen statt, die auch gesund halten

Die große Farbvielfalt im Bereich der Klettergriffe hat natürlich nicht nur einen rein optischen Effekt. Vielmehr lassen sich durch die Farbwahl schon auf den ersten Blick erkennbare Routenverläufe vorgeben. Durch die Farbunterscheidung lassen sich auf engem Raum zwei oder gar drei Routen platzieren. Für alle Kletterer, die sich zuhause ihren eigenen kleinen Trainingsraum zum Klettern und Bouldern einrichten, bieten die bunten Klettergriffe nicht nur als Kinderklettergriffe ein nett anzusehendes, farbenfrohes Bild, das jeden dunklen Trainingskeller aufhellt.

Sicherheit bei Klettergriffen

Ein weiteres entscheidendes Qualitätsmerkmal ergibt sich aus der normgeprüften Sicherheit. Zum einen geht es dabei um die Garantie, dass die Klettergriffe bei Hautkontakt keine gesundheitsschädigenden Substanzen abgeben können. Der zweite wichtige Punkt ist eine Sicherung gegen herabfallende Teile, sollte ein Klettergriff doch einmal unter der starken Belastung brechen.

Spare 5 €
Newsletter abonnieren
5€ Gutschein sichern
€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.