Tests und Bewertungen

Merrell - Vapor Glove - Trailrunningschuhe im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
2,0
(aus 1 Bewertungen)
100%
empfehlen dieses Produkt
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Pöhl OT Trieb

tolles laufgefühl, schnell kaputt

Der Schuh war im Alltagsgebrauch nach 3 Monaten kaputt, ich soll nun 14-28 Tage auf Klärung der Reklamation warten, für mich vergleichsweise leider schlechter Service durch Bergfreunde, über Kulanz und schnelle unkomplizierte Klärung hätte ich mich gefreut!

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Johannes | Kundenservice
19.08.2014 15:43

Hallo Christoph,

es tut mir leid, dass Du mit der Wartezeit unzufrieden bist. Da wir hier jeden Kunden gleich behandeln, und wir generell außerhalb der Rückgabefrist die Reklamation erst durch den Hersteller prüfen lassen müssen, entsteht einfach diese Wartezeit.
Bitte habe Verständnis, dass wir hier nicht für jeden Kunden eine Kulanzlösung suchen können bei der Vielzahl an Reklamationen, die wir täglich bearbeiten müssen.

Mach's gut, Johannes

Philip
28.04.2015 18:35

Hallo Johannes,
Ihr seid als Händler innerhalb des Gewährleistungszeitraumes für die Bearbeitung der Reklamation in einer angemessenen und für den Kunden zumutbaren Zeit verantwortlich.
Der Verweis auf die Rückmeldung des Herstellers ist für den Kunden völlig irrelevant.
Fakt scheint ja zu sein, dass die Schuhe bereits nach kürzester Zeit (3 Monaten) defekt sind. Nun seid Ihr als Händler innerhalb der ersten 6 Monate in der Beweispflicht. Könnt Ihr nach eigener Begutachtung der defekten Ware dem Kunden nicht beweisen, dass dieser den Defekt zu verantworten hat, müsst Ihr die Reklamation entsprechend bearbeiten (also z.B. Ersatz liefern oder Geld zurück erstatten).
Was Ihr dann im Anschluss mit dem Hersteller klärt, interessiert den Kunden nicht und es ist diesem auch nicht zumutbar quasi in Eure Verhandlungen mit eingebunden zu werden.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach