Tests und Bewertungen

Marmot - Spire Pant - Hardshellhose im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
2,8
(aus 4 Bewertungen)
34%
empfehlen dieses Produkt
Lob vs Tadel

Olaf | Magdeburg

01.10.2015

fällt deutlich größer aus

die Überschrift beschreibt es schon - es deckt sich auch mit den Erfahrungen der Anderen hier. An sich trage bei Hosen XL, hier würde ich es als XXL betiteln. Auch wenn ich eine Unterhose an hätte, wäre sie zu weit. Bzgl. der Länge finde ich sie an meiner Statur sehr gut: Man kann in die Hocke gehen ohne dass die Hosenbeine hoch rutschen. Auch den Bund fand ich ausreichend, immerhin soll der "Bauarbeiter-Busen" (sprich Poo) bzw. die Nieren warm/trocken bleiben. Leider gab es die L bisher nicht im Angebot, dann werde ich sie probieren und berichten. Wem sie also passt, der hat eine gute Hose inbesondere für Ski etc. Für's reine Trekking wäre ein Haken für den Schnürschuh vorteilhafter (wie zB. Black Diamond - Dawn Patrol Touring Pant), neben der Passform ;-)

Vorteile
Robust
Leicht
Einsatzbereich
Trekking
Winterwandern
VS

Johannes | Gaal

14.06.2015

Schlechter Schnitt, unförmig

Bin größe L Träger, passt aber M.
Unförmige Hose und schaut aus wie ein Kartoffelsack an mir

Nachteile
Schlechter Schnitt
Schwer
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Magdeburg

96% finden die Bewertungen
von Olaf hilfreich

fällt deutlich größer aus

die Überschrift beschreibt es schon - es deckt sich auch mit den Erfahrungen der Anderen hier. An sich trage bei Hosen XL, hier würde ich es als XXL betiteln. Auch wenn ich eine Unterhose an hätte, wäre sie zu weit. Bzgl. der Länge finde ich sie an meiner Statur sehr gut: Man kann in die Hocke gehen ohne dass die Hosenbeine hoch rutschen. Auch den Bund fand ich ausreichend, immerhin soll der "Bauarbeiter-Busen" (sprich Poo) bzw. die Nieren warm/trocken bleiben. Leider gab es die L bisher nicht im Angebot, dann werde ich sie probieren und berichten. Wem sie also passt, der hat eine gute Hose inbesondere für Ski etc. Für's reine Trekking wäre ein Haken für den Schnürschuh vorteilhafter (wie zB. Black Diamond - Dawn Patrol Touring Pant), neben der Passform ;-)

  • Vorteile
    Robust
    Leicht
  • Einsatzbereich
    Trekking
    Winterwandern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Gaal

Schlechter Schnitt, unförmig

Bin größe L Träger, passt aber M.
Unförmige Hose und schaut aus wie ein Kartoffelsack an mir

  • Nachteile
    Schlechter Schnitt
    Schwer

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| München

25% finden die Bewertungen
von Alexander hilfreich

Schlechter Schnitt, sehr lang

Die Hose ist sehr merkwürdig geschnitten. Insgesamt fällt sie auch sehr groß aus und ist vor allem an den Beinen zu weit und extrem lang.

Mehr kann ich nicht sagen, weil ich sie wegen des Schnitts zurückgeschickt habe.

  • Vorteile
    Wasserdicht
    Leicht
    Winddicht
  • Nachteile
    Schlechter Schnitt
  • Einsatzbereich
    Skitouren

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Engelbert | Blaichach
18.10.2014 23:53

Die bemerkung MERKWÜRDIG ist nicht sehr hilfreich,

die Hose ist deswegen so weit, damit auch bei kälteren Temperaturen mit dem Zwiebelschalen Prinzip gearbeitet werden kann.
Dafür auch die durchgehenden Reißverschlüsse, um sie wärend dee aktivität problemlos überziehen zu können (z.B. ohne die die Skier abnehmen zu müssen,SEHR HILFREICH bei Tiefschnee)

Die Hose ist auch für andere aktivitäten als Ski touren konzipiert, die länge hilft dabei die Hosenbeine über dem Schuh zu halten.
(Beispielsweise beim Eisklettern)

Alexander | München
19.10.2014 08:17

Mir ist schon klar, dass eine Hardshell aus den o.g. Gründen nicht hauteng sein darf. Trotzdem gibt es eben Hosen mit einem Schnitt der besser oder schlechtrr zu einem bestimmten Körper passt.

Ich habe mir dann eine andere Hose gekauft, die auch genügend Platz für alle möglichen Schichten bietet, aber trotzdem gut sitzt, egal ob mit der dünnsten Unterhose oder einer sehr dicken Zwischenschicht.

Aber du hast recht, das Wort "merkwürdig" beschreibt die Hose natürlich nicht so sehr genau....obwohl es meiner Meinung nach trotzdem nicht falsch ist... Nach so langer Zeit kann ich es aber auch nicht mehr genauer beschreiben.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Christian | Berlin
21.02.2015 13:30

Ich trage die Hose seit 2 Jahren bei Skitouren und beim Eisklettern und das oft im Januar, wenn es kalt ist. Länge und Weite sowie allgemeiner Schnitt sind für mich optimal; man kann was drunterziehen und hat dennoch genug bewegungsfreiheit. Die Länge ist zum Eisklettern perfekt, da sie mit Gamasche gut unten abschliesst. Aus meiner Sicht eine super Alpinhose!

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Aigle

11% finden die Bewertungen
von Peter hilfreich

Hosenbundabschluss ist zu wenig hoch geschnitten..

Hosenbundabschluss ist zu wenig hoch geschnitten.
Zu wenig warm.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sami | Bochum
06.02.2014 14:00

Es ist eine Hardshellhose. Diese dient nicht als isolationsschicht (Wämschicht) sondern als Regen- und Windschutz.

Sprachen filtern

Sortieren nach

Bewertungen