Tests und Bewertungen

Marmot - Artemis Jacket - Hardshelljacke im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
4,0
(aus 2 Bewertungen)
100%
empfehlen dieses Produkt
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Frage von Dominique | Karlsruhe
01.09.2015
Wie waschen und imprägnieren?

Hallo,
ich weiß, dass auf den nanoPro jacken draufsteht dass man sie kalt waschen soll und hatte auch schon eine delaminierte Marmot Jacke aus Strata Membrain, die ich mehrmals bei 30°C gewaschen hatte (Unsere Waschmaschine kann nicht weniger), da ich davon ausging, dass sie meine Körpertemperatur ja auch abkönnen muss und diese ja deutlich höher liegt.
Bin daher mittlerweile ziemlich verunsichert und wasche Marmot Sachen lieber wenig bis garnicht (mit HyVent dagegen bisher null Probleme beim Waschen).

Beim waschen könnte ich zumindest noch auf die gute alte (kalte) Handwäsche ausweichen, aber beim imprägnieren wo man die Jacke danach ja in den (in meinem Fall nicht sehr einstellungsfreudigen) Trockner geben soll bin ich jetzt überfordert.

Könnt ihr vielleicht ein paar Pflegetipps speziell für die nanoPro Membrain (gerne auch als Blog Eintrag) geben?

Vielen Dank
Domi

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Frage von Patric
11.08.2015
Brauche eine taugliche Regenjacke für`s Hochgebirge

Brauche eine Regenjacke die leicht verstaubar ist, aber auch als Windschutz einsetzbar ist.Welche Jacke ist "besser" Marmot Strom Watch oder Artemis. Oder The North Face Ventura.
Ich kann mich nicht richtig entscheiden. Scheinen alle drei ähnlich zu sein.

Gruss Patric

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

| Flöha

47% finden die Bewertungen
von Sylvia hilfreich

schöne Jacke auch für den Rucksack

Die Jacke war noch nicht weiter im Einsatz, so dass ich nur 4 Sterne vergebe.
Vorteil: super leicht und ohne viel Platz gut verstaubar.
Nachteil: kann ich noch nicht bewerten :-(

  • Vorteile
    Guter Schnitt
    Winddicht
    Gute Details
    Atmungsaktiv
    Wasserdicht
    Leicht

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Frage von Peter | Unterföhring
04.02.2015
Ist die Kapuze helmkopatibel?

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Hannes(Community) | Kundenservice
05.02.2015 08:51

Hallo Peter!

Nein, die Kapuze ist laut Hersteller nicht helmtauglich.

Machs gut
Hannes

Janosch | Esslingen
22.06.2015 20:16

scheint trotzdem zu funktionieren...:
https://lh5.googleusercontent.com/--Q7zba2xnlo/VQc88Ku0y5I/AAAAAAAALg8/PIEa7OgwU8o/w524-h698-no/DSCN1795.JPG

Gruß
Janosch

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

| Schrobenhausen

86% finden die Bewertungen
von Benjamin hilfreich

Gut mit kleinen Designfehlern

Zuerst einmal: Ich bin froh, die Jacke zu haben. Es gibt sicher robustere, aber kaum zu dem Preis den ich bezahlt habe (170Eu).
Im Gegensatz zu noch preiswerteren Alternativen (z.B. Marmot Precip) ist das Material wirklich erstaunlich elastisch, fast wie moderne Softshell. Dabei hervorragend klein zu verstauen.

Das Material tut, was versprochen wird. Ich habe die Jacke unter einem schweren Rucksack genutzt, und erwartungsgemäß kam nach mehrstündigem Regen Feuchtigkeit unter den Riemen durch. Dafür ist die Jacke nicht gedacht, und wahrscheinlich wird sie bei solcher Belastung auch nicht ewig halten. Das ist aber ok; ich selbst hab keine Abnutzung feststellen können. Material, Lüftung und Verarbeitung empfinde ich als hervorragend.

Nicht gut war, dass der Hauptreißverschluss nicht dauerhaft dicht hält. Zwar überlappt dahinter innen der Stoff, aber im Dauerregen kommen innen bald Tropfen an. Dadurch sind auch die Jackentaschen nicht geeignet, empfindliche Sachen trocken zu halten. Das hat mich meine Kamera gekostet.

Mit den Taschen hadere ich auch aus einem anderen Grund. Der Zugriff ist schön hoch angesetzt, so dass man, ohne den Bauchgurt vom Rucksack zu lösen, reingreifen kann. Dass allerdings beide Taschen bis zum unteren Jackensaum reichen, ist unsinnig. Schließt man den Bauchgurt nämlich ohne den Tascheninhalt vorher rauszuholen, kommt man später, mit geschlossenem Gurt, nicht mehr dran. MMn sollte wenigstens eine Tasche über dem Gurt enden.

  • Vorteile
    Atmungsaktiv
    Winddicht
    Leicht
    Belüftung
  • Einsatzbereich
    Allround

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Frage von Robert | Nürnberg
01.09.2014
Welches Rucksackgewicht ist für dieses Material zugelassen?

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Hannes(Community) | Kundenservice
01.09.2014 14:01

Hallo Robert!

Mehr als 10 Kg Gesamtgewicht sollte Dein Rucksack nicht haben.

Machs gut
Hannes

Robert | Nürnberg
02.09.2014 10:11

Für eine "robuste Hardshelljacke" (siehe oben) ist das für mich aber etwas wenig.

Hannes(Community) | Kundenservice
02.09.2014 10:16

"Robust" ist ja ein dehnbarer Begriff :-).

Machs gut
Hannes

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Sprachen filtern

Beitragstypen filtern

Sortieren nach