Mammut - Smart - Sicherungsgerät

Detailansichten
29,95 inkl. MwSt.
Farbe:
Farbe wählen:
Farbe:
Lieferzeit: 1-3 Werktage
Nur noch einmal auf Lager!
Bitte wähle zuerst eine Variante!
Es sind nur ganze Zahlen erlaubt. Bitte korrigiere Deine Eingabe.
  • Portofrei ab € 50 in DE
  • Schneller Versand
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz
Attribute & Features
Gerätetyp:
Sicherungsgerät (Autotuber)
Einsatzbereich:
Sportklettern; Hallenklettern
Geeignete Seile:
8,9 - 10,5 mm Einfachseile
Gewicht:
82 g
Extras:
dynamisches Abbremsen im Sturzfall; blockiert bei geringem Krafteinsatz
Art.Nr.:
318-0100
Produktbeschreibung
Eines der beliebtesten Sicherungsgeräte für Sportkletterer - das Smart von Mammut hat nicht umsonst eine große Fangemeinde! Das Sicherungsgerät überzeugt durch seine einfache Handhabung und die schnelle Blockierung bei einem Sturz, die keinen großen Krafteinsatz erfordert - vorausgesetzt die Bremshand befindet sich in der richtigen Position! Zudem ist das Smart so ausgelegt, dass es der natürlichen Reflexbewegung (zum Körper hin) in Schrecksituationen entspricht. Es erlaubt mit ein wenig Übung eine dynamische Sicherung und reduziert so den Fangstoß und macht Stürze für den Vorsteiger deutlich weicher. Das Sicherungsgerät eignet sich für den Einsatz mit allen gängigen HMS-Karabinern und für Einfachseile mit einem Durchmesser von 8,9-10,5 mm. Egal ob für die Halle oder für den Fels - das Smart leistet beste Dienste beim Klettern.

Hinweis: Laut DAV (Deutscher Alpenverein) ist ein Autotuber ein Halbautomat, dessen Funktion von der Bremshandposition abhängt und dessen Blockierunterstützung durch das Einklemmen des Seils zwischen Karabiner und Gerät erzeugt wird!
Lob vs Tadel
Profilbild von Moritz

Moritz | Griesheim

16.06.2014

Geniales Prinzip mit hoher Qualität umgesetzt

Ich nutze den Smart zum Sichern beim Klettern in der Halle.

Anfangs ist die Bedienung ziemlich gewöhnungsbedürftig. Man ist vom Cube oder HMS gewöhnt, dass zwar durch Reibung die Kraft deutlich verringert wird, aber man das Seil doch selbst noch auf(halten) muss.
Hat man das Prinzip vom Smart verstanden und so verinnerlicht, dass die Bedienung unterbewusst erfolgt, zeigt das Gerät seine Stärke. Das schließen, so dass kein Seil mehr ausgegeben wird, passiert schon fast von alleine und ohne Kraftaufwand.

Erst zum Lösen (z.B. beim Abseilen des Partners) muss der Hebel mit etwas Kraft nach oben gedrückt werden.

Auch das Seil ausgeben geht sehr gut und ist vor allem bei weitem nicht so anstrengend, wie bei einem HMS.

Zum Bild:
A - Smart ist offen und das Seil kann ausgegeben werden
B - Smart ist geschlossen, es reicht, das Seil locker nach unten zu halten um ein Nachrutschen zu verhindern
C - Smart ist leicht geöffnet der Kletterpartner wird abgeseilt - wie schnell, wird nur über die "Hebel"-Position gesteuert, ist sehr feinfühlig und bedarf etwas Übung

Vorteile
Verarbeitung
Schnell zu öffnen
Nachteile
komplizierte Bedienung
Einsatzbereich
Einsteiger
Allround
VS
Profilbild von Oliver

Oliver | Grünenplan

26.07.2015

Sehr sicheres Gerät

Ein Freund hat mir das Gerät in die Hand gedrückt und meinte: "Hier, probier mal aus - aber Vorsicht, ich kann stürzen!" und ist dann einen 9ner vorgestiegen. (ja, ich weiß, so sollte man eigentlich das Sichern nicht lernen ;)
Seinen Sturz im oberen Teil der Route konnte ich mit links halten und obwohl ich noch keine Erfahrung mit diesem Gerät hatte, konnte ich absolut flüssig Seil ausgeben - für mich DER wichtigste Faktor beim Sichern des Vorsteigers in wackeligen Routen überhaupt...
Jetzt ersetzt das Gerät das Sichern mit ATC und kommt abwechselnd mit dem GriGri zum Einsatz.
Vorteile des Smart:
* sehr sichere, fehlertolerante Handhabung
* extrem schnelles und kontrolliertes Seilausgeben (oder Einziehen) bei diffizilen Vorstiegen möglich
* recht schnell (s.o.) zu erlernen
Nachteile:
- das Ablassen ist auf Dauer deutlich zu anstrengend - da ist der Hebel zu kurz, vor allem wenn die Person über 75 kg wiegt ;) Da war das alte GriGri 10 mal besser, das neue GriGri ist noch viel besser.
- Es gibt nur einen optimalen Seildurchmesser, zu dünne Seile laufen zu easy, zu dicke Seile nur extrem mühsam durch das Gerät
- Irgendwann gibt es bestimmt Verletzungen durch einen verrenkten Finger bzw. Daumen
- der Fangstoß ist schlecht variierbar, ähnlich wie beim GriGri hat man häufig einen zu harten Sturz - was bei Stürzen um den ersten bis dritten Haken (oder bei Keilen) nerven kann...

Vorteile
Preis/Leistung
Einfache Bedienung
Einsatzbereich
Sportklettern
Indoorklettern
Einsteiger
Was sagst Du dazu?

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Jan
| Staig/Steinberg

Smart - Sicher, einfach und leicht

Nach langer Benutzung ist der Smart immer noch ein super Gerät! Die Qualität und auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmen wirklich.
Einsteiger können schnell damit umgehen. Die Bedienung ist Kinderleicht und gleichzeitig gibt er dem Ketterer ein sicheres Gefühl, da er fast von selbst blockiert! Trotzdem darf man ihn natürlich nicht mit einem automatischen System vergleichen um man muss immer eine Hand am Bremsseil haben!
Insgesamt kann ich Ihn für die Kletterhalle nur empfehlen. Draußen würde ich etwas anderes wählen, auch weil er recht lang am Gurt baumelt...

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Einfache Bedienung
    Leicht
  • Nachteile
    groß/sperrig
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Anne
| Bremen

Zu empfehlen

Einfaches und intuitiv zu bedienendes Sicherungsgerät.

  • Vorteile
    Einfache Bedienung
    Preis/Leistung
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
    Indoorklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Ian
| Marktbreit

Super Produkt

Klasse sicherungsgerät, die Blockierunterstützung funktioniert super. Auch bei einem weitem Sturz spürt man keinen alzugroßen Zug auf dem Bremsseil. Nur sollte das Seil nicht zu Dick sein, ich verwende es mit einem 9,8er da läuft es super und einem 10er das schon etwas Pelzig ist, da läuft es schon etwas schwerfällig

  • Vorteile
    Leicht
    Einfache Bedienung
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 44 weitere Beiträge!

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.