Tests und Bewertungen

Mammut - Smart Alpine 7.5-9.5 - Sicherungsgerät im Test

Lob vs Tadel
Profilbild von Jutta

Jutta | Wädenswil

16.06.2014

Gutes Produkt für ungleiches Kletterpaar

Benutze den normalen Smart schon eine Weile. Der Smart ist toll für alle Kletterpaare, die gewichtsmässig ungleich sind.
Nicht so gut ist, dass er relativ schwer ist und dass es sogar einen Alpin Smart für Seildurchmesser über 9.5mm gibt (wer verwendet ein Doppelseil mit D9.5 und grösser?). Wenn man sich nicht bewusst ist, dass es zwei Typen gibt, achtet man nicht darauf und kauft evtl. den zu grossen.

Vorteile
Einfache Bedienung
Sicher
Nachteile
Schwer
Einsatzbereich
Einsteiger
Alpinklettern
Indoorklettern
VS
Profilbild von Christian

Christian | Remscheid

22.05.2011

singel smart ist das beste Gerät meiner...

singel smart ist das beste Gerät meiner meinung nach aber das smart alpin ist leiter nicht so gut keine gute Seilführung Bin sehr enttäuscht

Was sagst Du dazu?

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Piet
| Bielefeld
Guter Halbautomat für Mehrseillängentouren

Sichern am Standplatz mit Fixpunktsicherung im Nachstieg funktioniert super damit. Im Vorstieg auch eine gute Variante gefunden, die dann auch bei einem Sturz hält, jedoch wird es für den Vorstieg das Sichern an Fixpunktsicherung nicht empfohlen, sondern nur das Sichern am Körper. Zum Abseilen auch gut geeigent.

  • Vorteile
    Leicht
    Verarbeitung
    Einfache Bedienung
    Vielseitig einsetzbar
    Schnell zu öffnen
    Preis/Leistung
  • Einsatzbereich
    Alpinklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Norbert
| Senden
Gutes Gerät für den Alpinen Einsatz

Das Gerät ist bei mir im Allroundeinsatz fürs Alpinklettern. Nachsichern von mehreren Partnern und Abseilen geht klasse. Bei Seilschaftsklettern in Wechselführung ist aus meiner Sicht noch immer der HMS erste Wahl, Da am Stand nicht umgebaut werden muß. Durch die Größe trägt es im Rucksack und am Gurt natürlich etwas auf. Bei der Bedienung bietet das Vorteile, weil man etwas in der Hand hat.

  • Vorteile
    Vielseitig einsetzbar
    Preis/Leistung
    Einfache Bedienung
  • Einsatzbereich
    Alpinklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Ernst
| Hersbruck
Würde ich wieder kaufen

Funktioniert, schlicht und einfach !

  • Vorteile
    Leicht
    Einfache Bedienung
    Preis/Leistung
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Natascha
| Stäfa
Blockiert zu viel

Ein Plus an Sicherheit auf Mehrseillängen war für mich der Grund vom ATC auf den Smart umzusteigen.

Ich habe den Smart auf einigen Touren getestet, konnte mich aber nicht damit anfreunden. Die Halbseile müssen schon sehr perfekt und geradlinig eingezogen werden, damit man sauber Seil ausgeben kann. Ansonsten blockiert das Gerät beim Seilausgeben ständig. Das Plus an Sicherheit ging dadurch wieder verloren. Das Seil musste ständig sortiert und entkrangelt werden um ein Blockieren zu vermeiden. Für den Kletterer kam das Seil nicht immer so wie es sollte.

Bin daher auf dem Megajoule von Edelrid umgestiegen und sehr zufrieden.

  • Vorteile
    Verarbeitung
    Schnell zu öffnen
  • Nachteile
    Schwer
    komplizierte Bedienung
  • Einsatzbereich
    Alpinklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Bettina
| Duisburg
Einfache Handhabung

Super halbautomatik, funktioniert bei Gewichtsunterschied super!

  • Vorteile
    Einfache Bedienung
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Daniel
| München

80% finden die Bewertungen
von Daniel hilfreich

Gute Sache

Der smart alpine ist bei mir bei allen MSL zur Standardausrüstung geworden. Er ist sowohl für die Vorstiegs- als auch Nachstiegssicherung geeignet und kann auch zum abseilen verwendet werden. Bei Letzterem ist allerdings zu beachten, dass man das Gerät permanent nach oben drücken muss, geht ein wenig auf die Arme. Im Gegensatz zu einem Tube blockiert das Gerät auch, wenn über den Körper gesichert wird.

Nach lesen der Bedienungsanleitung und ein paar Trockenübungen lässt sich das Gerät leicht und sicher bedienen.

  • Vorteile
    Einfache Bedienung
    Vielseitig einsetzbar
  • Einsatzbereich
    Alpinklettern
    Sportklettern
    Einsteiger
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Stefan
| Bayreuth

25% finden die Bewertungen
von Stefan hilfreich

kein schlechtes Gerät

Das Smart ist von der Idee her kein schlechtes Gerät. Alleredings ist mir für den Klettergarten mein Halbautomat lieber und Alpin habe ich sowieso immer einen ube dabei... also für mich nicht unbedingt erforderlich und in nichts das absolut beste...

  • Vorteile
    Vielseitig einsetzbar
    Leicht
    Einfache Bedienung
    Preis/Leistung
    Verarbeitung
  • Einsatzbereich
    Alpinklettern
    Allround
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Jutta
| Wädenswil
Gutes Produkt für ungleiches Kletterpaar

Benutze den normalen Smart schon eine Weile. Der Smart ist toll für alle Kletterpaare, die gewichtsmässig ungleich sind.
Nicht so gut ist, dass er relativ schwer ist und dass es sogar einen Alpin Smart für Seildurchmesser über 9.5mm gibt (wer verwendet ein Doppelseil mit D9.5 und grösser?). Wenn man sich nicht bewusst ist, dass es zwei Typen gibt, achtet man nicht darauf und kauft evtl. den zu grossen.

  • Vorteile
    Einfache Bedienung
    Sicher
  • Nachteile
    Schwer
  • Einsatzbereich
    Einsteiger
    Alpinklettern
    Indoorklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Dominic
| Mainz
Super

Ich habe mir dieses Sicherungsgerät gekauft, weil es vielseitig einsetzbar ist.
Im Vorstieg und Outdoor habe ich es noch nicht eingesetzt, da ich meinen Schein für Vorstieg erst jetzt dann mache.
Aber für TopRope habe ich es seit ca. einem halben Jahr im Einsatz und dafür ist das Teil echt super.
Es ist leicht und einfach zu bedienen. Und durch den Hebel ist das Ablassen des Partners fast ein Kinderspiel. Das Gewicht ist auch noch sehr akzeptabel.

Andere Bereiche werden bei Gegebenheiten noch ergänzt.

  • Vorteile
    Verarbeitung
    Preis/Leistung
    Leicht
    Einfache Bedienung
    Vielseitig einsetzbar
  • Einsatzbereich
    Einsteiger
    Indoorklettern
    Sportklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Wolfgang
| Höchberg

83% finden die Bewertungen
von Wolfgang hilfreich

Sicher und einfach

Wenn der Sicherer, wenn auch nur kurz, ausser Gefecht ist, Schlag, Biene, abgerutscht, hält er halt doch den Kameraden sicher genug. Schade ist halt nur, dass man für die verschiedenen Seilstärken zwei kaufen muss. Aber dafür TOP Verarbeitung, Lebensdauer, einfache Bedienung, kein Bedienungsfehlerpotential.

  • Vorteile
    Schnell zu öffnen
    Einfache Bedienung
    Leicht
    Verarbeitung
  • Einsatzbereich
    Alpinklettern
    Sportklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Martina
| Frankfurt
Trotz Nachteilen sehr zufrieden

Der einzige Nachteil dieses Geräts: das Seil muss optimal liegen, um dieses leichtgängig rausgeben zu können. Ist im alpinen Bereich nicht immer möglich. Dann wird das Sichern anstrengend.

  • Einsatzbereich
    Alpinklettern
    Sportklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Matthias
| Eriskirch

33% finden die Bewertungen
von Matthias hilfreich

super Gerät

Sehr einfaches und sicheres Gerät.
Fehler beim Einbinden können kaum passieren.

  • Vorteile
    Einfache Bedienung
    Leicht
    Preis/Leistung
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
    Indoorklettern
    Allround
    Alpinklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Samuel
| Winterthur

80% finden die Bewertungen
von Samuel hilfreich

Für mich das sicherste Sicherungsgerät

Das Smart ist für mich das beste Sicherungsgerät, da es bei korrekter Handhabung so gut wie kein Fehlerpotenzial hat. Es blockiert eigentlich auch selbständig bei ruckartigem Zug von oben – natürlich sollte man trotzdem stets die Hand am Bremsseil haben.

Das Sichern eines Nachsteigers funktioniert ebenfalls problemlos. Man sollte dafür unbedingt die Bedienungsanleitung lesen, damit man weiss, wie es für diesen Zweck eingerihtet wird.

Einzig das Ablassen ist etwas gewöhnungsbedürftig und anfangs ruckartig. Mit etwas Übung klappts aber dann auch flüssig.

  • Vorteile
    Verarbeitung
    Einfache Bedienung
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
    Alpinklettern
    Big Wall
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Michael
| Simmozheim
Super Gerät

Mal wieder ein super Produkt von Mammut.
Handhabung sehr einfach (wer was anderes behauptet: Wer lesen kann ist klar im Vorteil). Auch für meine Freundin als "Einsteiger" super geeignet, fühle ich mich beim Vorsteigen besser als wenn sie mit nem Tuber sichert.
Zum Sportklettern eher ungeeignet.

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Einfache Bedienung
    Leicht
    Verarbeitung
  • Einsatzbereich
    Alpinklettern
    Einsteiger
    Big Wall
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Kai
| Niederdreisbach

100% finden die Bewertungen
von Kai hilfreich

Guter Doppelseil-Allrounder

Das Smart Alpin ist ein klasse Sicherungsgerät für Doppelseile. Zum Sichern im Vor und Nachstieg, Toprope und beim abseilen sehr sicher. Beisst zu wie ein GriGri und lässt sanft wieder los...Funktioniert auch bedingt bei dickeren Seilen. (Das Plus bei Preis/Leistung, weil z.Zt. des Kaufes nur 24,95€!!!)

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Vielseitig einsetzbar
    Einfache Bedienung
    Leicht
    Verarbeitung
  • Einsatzbereich
    Alpinklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Ulrich
| Gauting

50% finden die Bewertungen
von Ulrich hilfreich

Kann ich nur empfehlen!

Habe seit fast einem Jahr die Einfachseilvariante in der Halle im Einsatz und mir nun - weil sehr begeistert - auch die alpine Version angeschafft. Ebenso einfach zu bedienen wie ein Tube, aber mit großem Sicherheitsplus, dass ich sehr zu schätzen weiß. Einziger Nachteil: Wegen des "Rüssels" natürlich etwas sperriger als der Tube, was ich aber wegen des Sicherheitsvorteils gerne in Kauf nehme.

  • Vorteile
    Einfache Bedienung
    Leicht
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Eric Rouven
| Dittelsheim-Hessloch

100% finden die Bewertungen
von Eric Rouven hilfreich

Ein enorm gutes Gerät, um sich abzuseilen,...

Ein enorm gutes Gerät, um sich abzuseilen, um einen schweren Partner zu sichern, gängige Führung von Doppelseilen, auch von etwas dickeren, was positiv an dem Gerät auffällt. Ich sichere nun mit dem Gerät seit einigen Wochen, dabei Einfach- und Halbseile. Negativ ist, dass das Nachsichern am Stand etwas schwerfällig ist, da es zu schnell blockiert, daher nur 4 Sterne.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Martin
| Basel
Klasse Gerät für Mehrseillängen...

Klasse Gerät für Mehrseillängen.

Hat alle Vorteile eines Tubers plus; bremst bei einem Sturz des Vorsteigers automatisch und ist sehr leicht zu blockieren. Mit geübter Handhabung lässt sich ein Sturz des Vorsteigers schön dynamisch halten ohne selbst unten Luftsprünge zu vollführen.

Das einfache blockieren beim abseilen an zwei Seilsträngen ist super da man im Seil frei hängen kann ohne das der Sicherungsbrusik belastet wird (welcher nach Belastung meist schwierig zu lösen ist) und beide Hände brauchen kann um ein verklemmtes Seil los zu kriegen oder Material aus der Wand zu holen.

Leider ist es auch beim Smart Alpin mühsam (wie bei allen Tubern) einen Kletterpartner der sich im Nachstieg befindet, abzulassen wenn das Seil unter Belastung ist, deshalb nur die vier Sterne.

Alles in allem ist es meine Favorit für Mehrseillängen Touren, ob mit Einfach- oder Halbseil.

Ps: Das Gerät ist für den Gebrauch eines Karabiners mit einem eckigen Querschnitt designed. Bei einem Karabiner mit rundem Querschnitt verringert sich die Bremswirkung und kann die Handhabung erschweren wie auch das blockieren.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Christian
| Remscheid
singel smart ist das beste Gerät meiner...

singel smart ist das beste Gerät meiner meinung nach aber das smart alpin ist leiter nicht so gut keine gute Seilführung Bin sehr enttäuscht

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Andreas
| Hopfgarten

100% finden die Bewertungen
von Andreas hilfreich

Verwende beim Sportklettern eigentlich nur mehr...

Verwende beim Sportklettern eigentlich nur mehr den SMART, war aber nach der ersten Alpinroute mit dem "Smart Alpine" noch nicht ganz überzeigt. Bei meinen Halbseilen (8,3mm) und in Kombination mit Halbseiltechnik beim Vorsteigen, neigt das Sicherungsgerät beim Seil ausgeben viel stärker zum blockieren als bei Einfachseilen. Aber inzwischen hat sich ein Gefühl für das Gerät entwickelt und es geht schon viel flüssiger. Bei der Zwillingsseiltechnik gehts generell besser. Die "Plate"-Funktion zum Nachsichern gefällt mir sehr gut und erzeugt beim Seil einholen weniger Reibung als mein Reverso3. Auch das Abseilen ist sehr komfortabel und auf einen Kurzprusik (Absturzsicherung) kann in den meisten Fällen verzichtet werden. Nur bei sehr langen Abseilmanövern wird das nach oben drücken auch anstrengend. Kann den "Smart Alpine" wirklich Empfehlen! 5-Sterne würde ich geben wenn es ein Gerät für alle Seiletypen und Durchmesser geben würde!

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Gear of the Week

75% finden die Bewertungen
von Gear of the Week hilfreich

Das Smart Alpine wurde von uns und...

Das Smart Alpine wurde von uns und Mammut Produkt Manager Fritz zum Gear of the Week gekürt. Im Interview lässt Fritz uns hinter die Kulissen des Smart alpine Entwicklungsprozesses blicken:

"...erst nachdem wir uns 100 prozentig sicher waren, dass das Gerät zuverlässig funktioniert, wurde eine kleine Vorserie produziert, die dann von unseren Alpin-Athleten aus dem Mammut Proteam aufs Härteste getestet wurde – unter anderem natürlich vor der Haustür von Stephan Siegrist, in der berühmten Eigernordwand..."

Mehr zum Gear of the Week erfahrt Ihr unter:
http://www.bergfreunde.de/basislager/gear-of-the-week-mammut-smart-alpine

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sortieren nach