Bergfreund Ron
Bergfreund Ron
"Dieses Produkt ist nicht mehr lieferbar."

Entweder es handelt sich hierbei um ein älteres Modell oder wir können bzw. werden das Produkt nicht mehr beim Hersteller nachbestellen.

Mammut - Neon Pro 30 - Kletterrucksack

Nicht mehr lieferbar
Nur noch einmal auf Lager!
Es sind nur ganze Zahlen erlaubt. Bitte korrigiere Deine Eingabe.
  • Portofrei ab € 50 (DE)
  • Schneller Versand
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz
Materialinfos & Features
Geeignet für:
Konstruktion:
Kletterrucksack
Einsatzbereich:
Mehrseillängentouren, Sportklettern + Bouldern; Zustieg
Volumen:
30 Liter
Material:
420D Nylon/ 1680D Nylon Ballistic
Tragesystem:
Contact V Frame mit flexiblem 5 mm Alurahmen + anatomischer Rückenpolsterung
Belüftung:
über die Struktur der Rückenpolsterung
Trinksystem:
kompatibel
Extra-Fächer:
RV-Fronttasche; gepolstertes Laptopfach
Regenschutz:
wasserabweisendes Material
Gewicht:
1050 g
Extras:
Seilfixierung, Daisy-Chain-Halterung; Materialschlaufen; Material-Organizer innen; anatomisch geformte Schultergurte
Art.Nr.:
502-0209
Produktbeschreibung
Sieht super aus und ist gut organisiert: der Neon Pro 30 von Mammut! Der kompakte Materialrucksack hilft, das Kletterzeug inklusive Seil und Express-Sets übersichtlich verstaut zum Standplatz zu transportieren.
Das Contact V Frame Tragesystem mit v-förmigem, anatomisch geformtem Alurahmen und bequem gepolstertem Rücken sitzt der Rucksack einfach super und lässt eine gute Belüftung zu. Ein weicher Bezugstoff mit guter Feuchtigkeitsregulierung verbessert zudem das Rückenklima und den Tragekomfort.
Für Kletterschuhe, Express-Sets und das Seil gibt's verschiedene Fixierungsmöglichkeiten und damit der Chalkbag nicht das komplette Material einstaubt, gibt's hierfür auch noch einen Schutzbeutel. Ein gepolstertes Laptopfach macht den Neon Pro alltagstauglich - zudem ist ein Laptop im Gepäck doch immer ganz praktisch: so können die Fotos direkt angeschaut werden und der richtige Sound beim Bouldern ist auch mit dabei. Tolle Ausstattung und wirklich schönes Design - der sitzt auch im Alltag super!
Bergfreund Hannes

Frag unseren Experten
Bergfreund Hannes

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 10:00 - 17:00 Uhr

Lob vs Tadel
Profilbild von Tobias

Tobias | Neulingen

03.07.2013

Schöner Rucksack zum fairen Preis

Der Rucksack hat eine coole Optik und bietet jede Menge sinnvolle Fächer und Verstaumöglichkeiten.
Ich würde ihn immer wieder kaufen und kann ihn nur weiter empfehlen.

Vorteile
Gute Verstaumöglichkeiten
Gutes Tragesystem
Bequem zu tragen
Leicht
Einsatzbereich
Allround
VS
Profilbild von Karin

Karin | Haag

20.11.2013

Fand ihn viel zu klein

Wollte ihn als Materialrucksack haben aufgrund seiner Ordnungsmöglichkeiten.

In der Praxis war ich nicht mehr sehr angetan. Als ich meine Exen, Bandschlingen, Klettergurte etc verstaut hatte war nichts mehr von Ordnung zu erkennen. Er war einfach Gnadenlos überfüllt und total unübersichtlich.
Da kann ich auch gleich einen normalen Rucksack verwenden.

Habe mich dann für den Neon Gear 45 entschieden und das Seil nicht mit rein dann ist es vollkommend ausreichend.

Vorteile
Sinnvolle Details
Einfach zu beladen
Gute Verstellmöglichkeiten
Nachteile
Deutlich zu klein
Einsatzbereich
Sportklettern
Was sagst Du dazu?

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Ronnie
| Schwandorf

Der Beitrag wurde am 10.10.14 überarbeitet

Top Artikel, nur zu empfehlen

Nutze den Rucksack für die Uni, zum Bouldern und auch wenn ich ein paar Tage verreise. Zudem ist der Rucksack ausreichend, wenn ich zum klettern gehe. Indoor wie Outdoor. Der Rucksack lässt sich auch voll beladen noch sehr angenehm tragen. Die Befestigungsmöglichkeiten außen am Rucksack lassen sich auch gut nutzen, um weiteres Gepäck zu befestigen. Super Artikel, bin damit sehr zufrieden.

  • Einsatzbereich
    Freizeit
    Reisen
    Klettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Karin
| Haag

72% finden die Bewertungen
von Karin hilfreich

Fand ihn viel zu klein

Wollte ihn als Materialrucksack haben aufgrund seiner Ordnungsmöglichkeiten.

In der Praxis war ich nicht mehr sehr angetan. Als ich meine Exen, Bandschlingen, Klettergurte etc verstaut hatte war nichts mehr von Ordnung zu erkennen. Er war einfach Gnadenlos überfüllt und total unübersichtlich.
Da kann ich auch gleich einen normalen Rucksack verwenden.

Habe mich dann für den Neon Gear 45 entschieden und das Seil nicht mit rein dann ist es vollkommend ausreichend.

  • Vorteile
    Sinnvolle Details
    Einfach zu beladen
    Gute Verstellmöglichkeiten
  • Nachteile
    Deutlich zu klein
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Tobias
| Neulingen
Schöner Rucksack zum fairen Preis

Der Rucksack hat eine coole Optik und bietet jede Menge sinnvolle Fächer und Verstaumöglichkeiten.
Ich würde ihn immer wieder kaufen und kann ihn nur weiter empfehlen.

  • Vorteile
    Gute Verstaumöglichkeiten
    Gutes Tragesystem
    Bequem zu tragen
    Leicht
  • Einsatzbereich
    Allround
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Jürgen
| Erkelenz

50% finden die Bewertungen
von Jürgen hilfreich

Toller Rucksack, alles hat seinen Platz

Toller Rucksack, alles hat seinen Platz

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von andreas
| ibiza

30% finden die Bewertungen
von andreas hilfreich

Ein Laptopfach hat er. !

Ein Laptopfach hat er. !hmmm!
Das soll wohl ein Witz sein. Wer nimmt beim klettern sein Laptop mit?
Für meine Crockies und das eine oder andere Buch lobe ich mir ein separates Fach. Das macht sinn. Bei 30 Litern muss das Seil wohl aussen transportiert werden.

http://kletterninspanien.blogspot.com/

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sortieren nach

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.