Tests und Bewertungen

Mammut - Neon Gear 45 - Kletter-/ Materialrucksack im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Lob vs Tadel

Mathias | Burgau

01.06.2013

(fast) perfekter Rucksack

Ich nutze den Rucksack für mein gesamtes Material
- 60m Seil
- Gurt
- Exen, Schlingen etc
- Schuhe
- Brotzeit :-)
Für mich fehlt zum perfekten Rucksack eigentlich nur die Möglichkeit zu komprimieren wenn ich mal kein Seil brauche...

Vorteile
Einfach zu beladen
Gute Verstaumöglichkeiten
Sinnvolle Details
Nachteile
keine Kompressionsriemen
Einsatzbereich
Klettern
VS

Jürgen | Berlin

08.06.2013

Sollbruchstelle

Ich habe den Rucksack vor genau 3 Jahren gekauft und ihn nicht extrem häufig genutzt. Toll fand ich das Packsystem mit der aufklappbaren Rückeenseite, so dass man von oben stopfen konnte aber trotzdem sofort an alles heran kam. Nachteil: Der Reißverschluss der Deckelklappe hat 90 Grad Winkel und es war sozusagen nur eine Frage der Zeit, wann der kaputt geht. Nun ist es so weit. Für mich sind 110€ für einen Rucksack, der gerade 3 Jahre hält nicht angemessen. Schade.

Vorteile
Einfach zu beladen
Sinnvolle Details
Nachteile
Reißverschluss
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Nürnberg

Bester Seilsack den ich bis jetzt hatte

Super verarbeitet, viele Einstellmöglichkeiten und sehr nützliche Details zum Verstauen von Material und Chalkbeutel. Der relativ hohe Preis ist meiner Meinung nach gerechtfertigt!

  • Vorteile
    Bequem zu tragen
    Einfach zu beladen
    Gute Verstaumöglichkeiten
    Gutes Tragesystem
    Sinnvolle Details
  • Einsatzbereich
    Klettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Haag

77% finden die Bewertungen
von Karin hilfreich

Gut durchdachter Rucksack allerdings etwas klein

Der Rucksack ist wirklich klasse habe ihn seid einiger Zeit mindestens 2 mal die Woche im Einsatz. Er ist ordentlich durchdacht so das man sein ganzes Material wie Bandschlingen, Exen, etc ordnen kann.
Allerdings bekomme ich wenn das ganze Material drin ist mein Kletterseil (60m) nicht mehr dazu.

Habe ihn dennoch behalten da ich von der Organisation sehr angetan war und er ohne Seil auch noch platz für Brotzeit oder einen Pullover bietet.
Er trägt sich auch auf zustiegen bis 30 Minuten sehr sehr angenehm.

Positiv aufgefallen sind mir die Daysichains für das Material sowie der Chalkbeutel das man nicht alles voll Chalkt sowie der Tragekomfort.

Würde das Produkt weiter Empfehlen, allerdings unter Vorbehalt da das Seil wie angepriesen leider nicht mit rein geht (zumindest nicht wenn man an den Fels geht).

  • Vorteile
    Einfach zu beladen
    Sinnvolle Details
    Gute Verstellmöglichkeiten
    Gute Verstaumöglichkeiten
    Bequem zu tragen
    Gutes Tragesystem
  • Nachteile
    Zu klein
  • Einsatzbereich
    Sportklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sebastian | Rostock
13.05.2014 06:19

Also ich hatte den Rucksack vor kurzem auch am Fels im Einsatz und sämtliches Material fand seinen Platz, auch inkl. 60m Seil, 2 Paar Schuhe und Kletterführer.. Den Helm habe ich außen angebracht. Verstwh ich nicht ganz wieso das 60m Seil nicht mit rein passen soll?!

| Sinzig

72% finden die Bewertungen
von Stefan hilfreich

Schöner Kletterrucksack

Lässt sich gut beladen und bietet viel Stauraum für den gesamten Kletterbedarf. Die Seiltasche und die Chalkbag-Tasche sind nette Gimmigs dazu. Ideal für den Einsatz zum Sportklettern oder in der Halle.
Das Tragesystem ist für mich allerdings nicht ideal für längere, schweißtreibende Touren. Die Ventilation lässt doch zu wünschen übrig und für meinen Geschmack recht steif.

  • Vorteile
    Einfach zu beladen
  • Nachteile
    Schlechte Ventilation

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Berlin

Sollbruchstelle

Ich habe den Rucksack vor genau 3 Jahren gekauft und ihn nicht extrem häufig genutzt. Toll fand ich das Packsystem mit der aufklappbaren Rückeenseite, so dass man von oben stopfen konnte aber trotzdem sofort an alles heran kam. Nachteil: Der Reißverschluss der Deckelklappe hat 90 Grad Winkel und es war sozusagen nur eine Frage der Zeit, wann der kaputt geht. Nun ist es so weit. Für mich sind 110€ für einen Rucksack, der gerade 3 Jahre hält nicht angemessen. Schade.

  • Vorteile
    Einfach zu beladen
    Sinnvolle Details
  • Nachteile
    Reißverschluss

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Burgau

100% finden die Bewertungen
von Mathias hilfreich

(fast) perfekter Rucksack

Ich nutze den Rucksack für mein gesamtes Material
- 60m Seil
- Gurt
- Exen, Schlingen etc
- Schuhe
- Brotzeit :-)
Für mich fehlt zum perfekten Rucksack eigentlich nur die Möglichkeit zu komprimieren wenn ich mal kein Seil brauche...

  • Vorteile
    Einfach zu beladen
    Gute Verstaumöglichkeiten
    Sinnvolle Details
  • Nachteile
    keine Kompressionsriemen
  • Einsatzbereich
    Klettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Kümmersbruck

Guter Rucksack. Alles gut aufgeräumt...

Guter Rucksack.
Alles gut aufgeräumt.
Nur sollte der REißverschluß am Rücken etwas weiter nach untern gehen, dann würde er sich etwas besser aufklappen lassen. Das Fach für die Kletterschuhe dürfte auch einige Zentimeter meher haben.
aber in der Summe ist es ein echt durchdachtes Teil.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sebastian | Rostock
13.05.2014 06:23

Ja, das find ich auch. Das ist das einzige Manke, dass sich der Rucksack immer wieder zu klappt und man ihn quasi auf halten muss wenn man an das Innenfach möchte.

| Schlanders

war schon lange auf der Suche nach...

war schon lange auf der Suche nach dem für mich perfekten Kletterrucksack, bislang ohne Erfolg. Habe dann den Neon Gear entdeckt und ihn gleich bestellt. Ich finde das Teil recht gut durchdacht. Habe das Modell mit dem größten Fassungsvermögen (45l) bestellt. Rein optisch sehe ich (160cm-Frau) mit dem Teil am Rücken zwar etwas verloren aus, aber darauf kommt's ja nicht an... Ab und an könnte er eher noch mehr Platz bieten. Alle Kletterutensilien finden ausreichend Platz, möchte ich jedoch noch eine Tagesverpflegung einpacken, reichts nicht mehr aus. Den Tragekomfort finde ich im Vergleich zu den gängigen, günstigen Konkurrenzprodukten super. Den integrierten Seilsack finde ich toll und auch das separate chalk-bag. Hoffe auf eine lange Lebensdauer, wie ich es von Mammut sonst auch gewohnt bin

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Thür

60% finden die Bewertungen
von Tim hilfreich

An sich ein super Rucksack!

An sich ein super Rucksack! Vom Platz her reicht er meines erachtens nach auch vollkommen aus! Leider ist der Tragekomfort nicht so super. Das macht sich jedoch nur auf langen Zustiegen bemerkbar. Sonst hätte der Rücksack auch die 5-Sterne bekommen!

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Wiesenttal

cooles teil voll durchdacht könnte etwas tiefer...

cooles teil voll durchdacht
könnte etwas tiefer sein aber naja sind halt 45l

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach