Tests und Bewertungen

Mad Rock - R3 - Crashpad im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
3,5
(aus 4 Bewertungen)
100%
empfehlen dieses Produkt
Lob vs Tadel

Anna-Carina | Graz

03.02.2012

Alsooo: Ich muss zugeben ich war mehr als...

Alsooo:

Ich muss zugeben ich war mehr als skeptisch was diese Matte anging. Sah im ersten Moment aus wie eine Luftmatratze mit akuter Durchschlagsgefahr. Dieser Eindruck erhärtete sich durch einen sehr weichen Ersteindruck, zum drauf liegen/schlafen super, aber ich wollte das Ding ja nicht in mein Schlafzimmer legen.

Aber ohne es getestet zu haben schon losjammern sollte man nicht, also ab raus um den eigentlichen Einsatz zu testen.

Und was soll ich sagen..SUPER:

+hochwertigste Verarbeitung, macht einen "unkaputtbaren" Eindruck
+kein Durchschlagen, trotz anfänglicher Bedenken, die Schnippsel in den Kammern scheinen sich bei rückartigen Belastungen nicht so schnell zu komprimieren
+auch wenn man zwischen die einzelnen Kammern springt kein Unterschied zu merken
+10 cm Dicke
+trotz dieser Dicke gut formbar und angenehmes Format (um die ins Auto zu bekommen)
+Füllung ist nachbestellbar
+ kleine Details (wie Abdeckung für Tragevorrichtung od kleine Reißverschlusstasche)
+durch nicht vorhandene Steifheit an jeden Untergrund anpassbar

Größtes Minus:
-10 kg schwer, damit mit einem Mondo (das deutlich größer ist, auf einem Level)

Aber:
+Das komfortabelste Tragesystem dass ich bis jetzt bei einem Crashpad gesehen habe. Fast schon mit einem Rucksack vergleichbar. Gepolsterter Hüftgurt der die Last wirklich gut von den Schulter nimmt.

Wer gewillt ist beim Zustieg etwas mehr zu schwitzen bekommt ein geniales Pad, mit innovativen Dämpfsystem/Eigenschaften und viel Liebe zum Detail.

VS

Stefan | Enzesfeld

22.09.2013

Ziemlich schwer

gutes preis/leistungsverhältnis allerdings muss man auch sagen, dass es eins der schwereren pads ist. Wenn man also vor hat weitere strecken mit ihm zu gehen sollte man sich lieber ein andres crash pad zulegen.

Vorteile
Preis/Leistung
Gute Dämpfung
Robust
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Budapest

I would buy it again

I'm using it only one month so far. mostly for home training (campusing). I like shape, outside material, foam inside...

  • Vorteile
    Gut zu tragen
    Preis/Leistung
    Robust
    Gute Dämpfung

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Enzesfeld

73% finden die Bewertungen
von Stefan hilfreich

Ziemlich schwer

gutes preis/leistungsverhältnis allerdings muss man auch sagen, dass es eins der schwereren pads ist. Wenn man also vor hat weitere strecken mit ihm zu gehen sollte man sich lieber ein andres crash pad zulegen.

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Gute Dämpfung
    Robust

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Stuttgart

38% finden die Bewertungen
von Dominic hilfreich

Es ist mega schwer und nach dem 3...

Es ist mega schwer und nach dem 3. zustieg sind mir die Trägerclips gebrochen, weil vermutlich diese nicht für das Gewicht ausgelegt sind.
Trägerklettverschluss ist unterdemensioniert.

Gut ist der Trägerschutz an der Unterseite des Pads

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Hannes(Community) | Kundenservice
02.08.2012 15:10

Hallo Dominic,
vielen Dank für Deine Bewertung.
Gerne kannst Du uns mal ein bzw. zwei Bilder an die info@bergfreunde.de senden und wir schauen uns das mal an. Wir finden bestimmt eine Lösung für Dich!

Es grüßen die Bergfreunde,
Hannes

| Graz

100% finden die Bewertungen
von Anna-Carina hilfreich

Alsooo: Ich muss zugeben ich war mehr als...

Alsooo:

Ich muss zugeben ich war mehr als skeptisch was diese Matte anging. Sah im ersten Moment aus wie eine Luftmatratze mit akuter Durchschlagsgefahr. Dieser Eindruck erhärtete sich durch einen sehr weichen Ersteindruck, zum drauf liegen/schlafen super, aber ich wollte das Ding ja nicht in mein Schlafzimmer legen.

Aber ohne es getestet zu haben schon losjammern sollte man nicht, also ab raus um den eigentlichen Einsatz zu testen.

Und was soll ich sagen..SUPER:

+hochwertigste Verarbeitung, macht einen "unkaputtbaren" Eindruck
+kein Durchschlagen, trotz anfänglicher Bedenken, die Schnippsel in den Kammern scheinen sich bei rückartigen Belastungen nicht so schnell zu komprimieren
+auch wenn man zwischen die einzelnen Kammern springt kein Unterschied zu merken
+10 cm Dicke
+trotz dieser Dicke gut formbar und angenehmes Format (um die ins Auto zu bekommen)
+Füllung ist nachbestellbar
+ kleine Details (wie Abdeckung für Tragevorrichtung od kleine Reißverschlusstasche)
+durch nicht vorhandene Steifheit an jeden Untergrund anpassbar

Größtes Minus:
-10 kg schwer, damit mit einem Mondo (das deutlich größer ist, auf einem Level)

Aber:
+Das komfortabelste Tragesystem dass ich bis jetzt bei einem Crashpad gesehen habe. Fast schon mit einem Rucksack vergleichbar. Gepolsterter Hüftgurt der die Last wirklich gut von den Schulter nimmt.

Wer gewillt ist beim Zustieg etwas mehr zu schwitzen bekommt ein geniales Pad, mit innovativen Dämpfsystem/Eigenschaften und viel Liebe zum Detail.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach

Bewertungen