Tests und Bewertungen

Lowe Alpine - Eclipse 35 - Tourenrucksack im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
4,0
(aus 2 Bewertungen)
100%
empfehlen dieses Produkt
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Essen

100% finden die Bewertungen
von Nils hilfreich

Brauchbar, aber zu instabil

Ich habe mir aus der Produktreihe Eclipse die 3 Rücksäcke mit 15, 25 und 35 Litern bestellt:

Der 35 Liter Rucksack hat im Grunde alle Vorteile des 25 Liter, ist nur eben größer (s.u.). Ein Nachteil ist, dass die 35 Liter problemlos eine Zuladung von 10-15 kg erlauben, wofür die schmalen und wenig gepolsterten Schultergurte einfach nicht ausreichen. Ein solch großer Rucksack ist in keinem fall mehr "Ultralight" und sollte da eher an die mögliche Ladungsmenge angepasst werden um eine komfortables Tragen zu ermöglichen. Die Rückenpolsterung aus mehreren Hartschaumteilen halte ich auch hier für zu wenig. Bei starker Zuladung drücken die vorderen Kompressionsriemen den Inhalt mehr in den Rücken, als dass sie ihn am Körper halten. Der 35 Liter kann an einer Seite mit dem RV bis zum Boden geöffnet werden, was für den Zugriff sehr praktisch ist. Vermutlich für längere Wanderungen oder Hüttentouren gedacht, aber leider dafür etwas instabil.

Der 25 Liter ist angenehm zu tragen und für meine Körpegröße (170cm) genau richtig. Die schmalen und wenig gepolsterten Gurte stören nicht sonderlich, da man bei 25 Litern mit dem Gewicht des Rucksackes noch in angenehmem Maß ist. Der Rucksack kann außerdem mit dem rumlaufenden RV auf einer Seite bis zum Boden geöffnet werden, was sehr praktisch ist. Die Hartschaumteile der Rückenpolsterung sind gerade noch dick genug um Wasserflaschen und andere schwere/kantige Gegenstände davor zu bewahren in den Rücken zu drücken. Ich habe letztendlich diesen 25L behalten, weil er den richtigen Kompromiss zwischen Zuladung und kompromierbarkeit im Leerzustand und trotzdem noch seitlich bis zum Boden aufgezippt werden kann. Zum Wandern als Daypack, aber auch bei Städtereisen Ideal, da er klein zusammengerollt in den Kabinentroller gepackt werden kann.

Der 15 Liter ist sehr klein und beulig, hat zwar alle funktionellen Details, ist aber am seitlichen Reißverschluss nicht bis zum Boden, sondern beidseitig nur bis zu Hälfte zu öffnen. Er ist jedoch sehr klein zusammenrollbar, aufgrund der kleinen Rückenfläche. Die stark reduzierten Trageriemen stören hier nicht, da in 15L eh nicht allzu viel reinpasst und der Rucksack kaum mehr als 5-7kg wiegen kann. Wäre fürs Fahrradfahren o.Ä. wo man viel Bewegungsfreiheit braucht bestimmt immernoch super.

  • Vorteile
    Leicht
    Gute Ventilation
    Gute Verstellmöglichkeiten
    Sinnvolle Details
    Einfach zu beladen

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Sankt Vith

75% finden die Bewertungen
von Raphael hilfreich

Cooler Rucksack!

Schön, praktisch und leicht, aber nicht so robust! Eignet sich für Freizeit, Wandern, Mountainbike ... aber nicht so für den Kletter- oder Alpineinsatz

  • Vorteile
    Leicht
    Preis/Leistung
    Bequem zu tragen
    Sinnvolle Details
  • Nachteile
    Empflindlichkeit
  • Einsatzbereich
    Wandern
    Klettersteig
    Freizeit

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach