Tests und Bewertungen

Lowa - Kid's Rufus III GTX Hi - Winterschuhe im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Schalchen

Top Schuh.

Bestellen schon die dritte Größe.
Schuhe sind im Waldkindergarten und für winterwaldwanderungen im Dauereisatz. Immer warme und trockene Füße.
Gut zum rein und rausschlüpfen für die Kids.

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Guter Halt
    Leicht
    Guter Grip
  • Einsatzbereich
    Allround
    Winterwandern
    Waldkindergarten

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Lindlar

100% finden die Bewertungen
von Katja hilfreich

Toller Winterschuh

Hält lange wasserdicht beim Spielen im Schnee und bei Regen. Warm genug, jedoch kein Schwitzen. Schaft hoch genug für die kalte Jahreszeit. Lässt sich super reinigen. Einsatz im Waldkindergarten, Kind hat sie sehr gerne angezogen.

  • Vorteile
    Robust
    Bequem zu tragen
    Stabilisiert Fuß
    Leicht
    Atmungsaktiv
    Preis/Leistung
    Verarbeitung
    Guter Grip
    Guter Halt
  • Einsatzbereich
    Freizeit
    Wandern
    Allround
    Waldkindergarten

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Latsch

Schon zum dritten Mal!!

Beide Kinder hatten diesen Schuh einen ganzen WInter lang voll im EInsatz! Kann ich nur weiter empfehlen! Cooles Design, leicht, widerstandsfähig und wasserdicht!

  • Vorteile
    Leicht
    Preis/Leistung
    Bequem zu tragen
    Guter Halt
  • Einsatzbereich
    Allround

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Wittershausen

Lowa Winterstiefel - Rufus High vs. Kelvin Junior

Für unser Waldkindergartenkind blieben nach einer Megabestellung 2 Schuhe übrig: Lowa Rufus High und Kelvin Junior. Die Sohle ist bei beiden für einen Winterstiefel schön flexibel. Der Rufus ist jedoch von der Sohle und vom ganzen oberen Aufbau her noch weicher und anschmiegsamer als der Kelvin. Ich lege großen Wert auf weiche und anpassungsfähige Kinderschuhe, trotzdem empfinde ich den Kelvin als ausreichend weich, einfach etwas fester gearbeitet als den Rufus. Die Zehenkappe könnte bei beiden größer ausfallen. Der Rufus hatte einen hochgezogenen Zehenschutz, beim Kelvin fehlt dieser ganz, dafür ist die Zehenkappe hart gestaltet. Leichte Unterschiede was die Schnürung und den oberen Einstiegsrand (Fell vs. Vlies) angeht, die aber keinen gravierenden Unterschied machen. Die theoretische "Pfützeneinstiegstiefe" ist bei beiden Schuhen gleich. Unserer Tochter gefiel der Kelvin besser und sie dürfte bei ansonsten gleichen Kriterien entscheiden. Auch die verwendeten Obermaterialien haben mir beim Kelvin einen robusteren Eindruck gemacht als beim Rufus. Dieser Unterschied spielt beim normalen Einsatz in Schule und Kiga sicher keine Rolle, aber bei den extremen Anforderungen im Waldkindergarten macht das für die Pflege und das Schuhleben schon einen Unterschied. Der Rufus ging daher zurück.

  • Vorteile
    Atmungsaktiv
    Preis/Leistung
    Verarbeitung
    Guter Grip
    Leicht

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach