Tests und Bewertungen

LACD - Ropesack Light - Seilsack im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Lob vs Tadel

Michael | Neubeuern

14.02.2014

Viel besser als die IKEA Tüte =)

Wer einfach nur sein Seil angenehm verstauen will und es für den Transport braucht, zum Beispiel vom Auto in die Halle und zurück ist damit bestens beraten. Auch die Seilplane ist sehr robust. Top!

Kostet wenig und macht seinen Job. Wer lange Zustiegswege hat muss natürlich eine "Klasse" höher kaufen.

Vorteile
Preis/Leistung
Robust
Leicht
Einsatzbereich
Indoorklettern
Sportklettern
VS

Clemens | Hamburg

10.10.2013

Billiger Schrott

Habe mir den Seilsack gekauft, weil es der günstigste war.
Meine Erfahrungen sind ernüchternd.
1. Das Seil fällt öfters mal aus dem Sack beim Tragen, weil die Träger mittig angebracht sind und der Sack sich somit um die eigene Achse drehen kann.
2. Der Trageriemen schnürt schon ab 10 Minuten tragen dermaßen ein, dass man den Sack lieber wie eine Handtasche trägt.
3. Das Band zum zuschnüren war nach nicht mal einem Jahr kaputt.

Also ich würd den Seilsack nie wieder kaufen. Da ist jede IKEA Tüte genauso gut.

Vorteile
Leicht
Einsatzbereich
Sportklettern
Indoorklettern
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Ofterdingen

Für den Preis ganz ordentlich

Groß genug für einen 60m Strick. RuckZuck eingepackt.
Gut zu tragen. Plane etwas dünn. Mal sehen wie lange er hält.

  • Vorteile
    Gute Handhabung
    Preis/Leistung
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
    Sportklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Freiburg

Preis/Leistung macht das Rennen

Habe den Seilsack nun seit einigen Monaten regelmäßg im Einsatz und bin größtenteils zufrieden.
Fürs Indoorklettern ist er absolut zu empfehlen. Wenn ihr jedoch längere Touren zum Fels geplant habt, investiert auf alle Fälle mehr Geld für ein komfortableres Tragesystem.
Der Seilsack erfüllt alle Zwecke, ist für einen super Preis zu haben, jedoch nicht für lange Touren geeignet. (Aber das hatte ich im Vorfeld auch nicht erwartet - kann man auch nicht für diesen Preis!)

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Robust
    Leicht
  • Nachteile
    Unbequem zu tragen
  • Einsatzbereich
    Allround
    Indoorklettern
    Sportklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Wieselburg

73% finden die Bewertungen
von Samuel hilfreich

Auf das notwendigste Beschränkt

Wer einen leichten und billigen Seilsack sucht ist hiermit gut bedient!
Der Seilsack besteht aus einer großen Plane, wo Seilanfang und - ende verknotet werden können, sowie eine rundumlaufende Kordel zum Zuziehen und zwei Schnallenverschlüsse, sowie einen Trageriemen. Das Seil ist kompakt verstaut und kann nicht herausfallen.

Für den Transport vom Auto in die Kletterhalle und zum Schutz des Seiles vor Schmutz völlig ausreichend.

Verwende ein 50m Einfachseil mit 9,7mm Durchmesser, wobei 60m ebenfalls noch locker Platz hätten.

Für längere Zustiege oder den alpinen Einsatz verwende ich dann meinen Kletterrucksack.

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Gute Handhabung
  • Einsatzbereich
    Einsteiger
    Indoorklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Mülheim

praktisch zu tragender Seilsack

Ich habe den Seilsack für das 50m-Zwillingsseil Flycatcher von Edelrid gekauft. Das Seil past sehr bequem hinein.
Das Seil aus- und vor allem einzuwickeln geht sehr einfach, auch wenn der Untergrund uneben, felsig oder abschüssig ist.
Mir gefällt, dass man den Sack wie eine Tasche über die Schulter hängen kann. Der Rücken ist ja normalerweise schon durch den Rucksack belegt.

  • Vorteile
    Leicht
    Gute Handhabung
    Preis/Leistung
  • Einsatzbereich
    Sportklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Schenkon

kann ich sehr empfehlen

Gute Qualität

  • Vorteile
    Leicht
    Preis/Leistung
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
    Sportklettern
    Alpinklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Delitzsch

Praktische Tasche

Gute Handhabung und der Preis stimmt

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Gute Handhabung
    Leicht
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Fürth

günstig aber haltbar

Habe so meine bedenken was die langlebigkeit betrifft, wird sich aber noch heraustellen

  • Vorteile
    Preis/Leistung
  • Nachteile
    dünne plane
  • Einsatzbereich
    Sportklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Trento

Günstiger Seilsack, wenig Tragekomfort

Der Seilsack hat alles was man unbedingt braucht, das 60m Seil ist schnell drin, nichts verknotet sich,...

Der einzelne Tragegurt ist etwas ungeschickt. Der Seilsack will sich einfach immer auf den Kopf drehen und ist für längere Zustiege etwas nervig.
Wenn man den Sack am Rucksack befestigen kann, dann umgeht man dieses Problem und er bietet, dass was man braucht.

Es ist schon eine Überlegung wert, einen Sack mit vernünftigem Tragesystem zu kaufen, auch wenn dieser dann ~20€ mehr kostet

  • Vorteile
    Gute Handhabung
    Preis/Leistung
    Leicht
  • Nachteile
    Tragekomfort
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
    Indoorklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| günzach

gut und günstig

gut u. günstig

  • Vorteile
    Preis/Leistung
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
    Indoorklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Neubeuern

100% finden die Bewertungen
von Michael hilfreich

Viel besser als die IKEA Tüte =)

Wer einfach nur sein Seil angenehm verstauen will und es für den Transport braucht, zum Beispiel vom Auto in die Halle und zurück ist damit bestens beraten. Auch die Seilplane ist sehr robust. Top!

Kostet wenig und macht seinen Job. Wer lange Zustiegswege hat muss natürlich eine "Klasse" höher kaufen.

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Robust
    Leicht
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
    Sportklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 1 weitere Beiträge!

Sprachen filtern

Sortieren nach