Tests und Bewertungen

La Sportiva - Spantik - Bergstiefel im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
4,8
(aus 6 Bewertungen)
100%
empfehlen dieses Produkt
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Frage von Gabor | Trier
27.09.2016
Liebe Bergfreunde Team, ich hätte gerne eine Frage, es geht um Spantik

Ich besitze diese Stiefel schon bereits, und nun jetzt möchte ich dazu passende Steigeisen kaufen. Immer wieder sehe ich aber profis, die mit Voll-Automat Stiefel - wie der Spantik, und mein Nepal EVO auch - trotzdem ein Halb-Automat Steigeisen mit Korbsystem tragen. Ich hab daher das Gefühl, vielleicht wissen sie was, was ich nicht. Sind die Halb-Automat Systeme sicherer? Oder was hat das ein Vorteil? Sitzt das besser? Kann einen Stifel (wie ein Spantik) vorne so beschädigt werden, dass ein Vollautomat System nicht mehr richtig aufsitzt? Oder kann es beim Kicken passieren, dass ein Vollautomat von festem Sitz sich ablöst?
Für kurze Antworten wäre ich sehr dankbar! :-)
Liebe Grüße: Gabor aus Trier

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Andreas | Stuttgart
12.11.2016 21:23

Ganz bestimmt der Vielseitigkeit wegen. Vollautomaten kann man nur mit den passenden Stiefeln benutzen.
Körbchen passen auf alle Schuhe mit Rand hinten. Da muss man sich nur ein paar Steigeisen kaufen und deckt alle Bereiche ab. Vom Höhenbergsteigen/Winterbergsteigen über Sommerbergtouren mit Altschnee/Firnfeldern.
Für mich klingt das Plausibel, denn ich möchte mir die Grivel G12 (Vollautomat) holen, mit Umrüstsatz auf Körbchen.
Hoffe ich hab geholfen.

Andreas | Stuttgart
12.11.2016 21:23

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

| Krefeld

80% finden die Bewertungen
von David hilfreich

Best as it gets.

Mehrere Jahre im Einsatz bei Winterbegehungen.
Hab sie hier sehr preiswert im Angebot bekommen und sie sind Jeden Cent wert.

  • Vorteile
    Guter Grip
    Wasserdicht
    Robust

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Potsdam

Ohne Gipfelerfolg.....

wegen 60 cm Neuschnees am geplanten Gipfeltag kann ich nur über eine Höhe bis zu 5800 m berichten. Der Schuh sitzt klasse, trägt auch mit Steigeisen nicht auf, sondern man hat das Gefühl eines etwas schwereren normalen Bergschuhs. Inzwischen gibt es natürlich noch leichtere Schuhe dieser Kategorie.
Er hält warm, hat einen super Griff auf Fels und Eis.
Sehr gut ist der Schnürmechanismus , den man mit nur einer Hand bedienen kann.

  • Vorteile
    Guter Grip
    Robust
    Preis/Leistung
    Wasserdicht

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Pfäffikon

Perfekt für 6000er

Ich habe mir den Schuh für eine Expedition in Nepal gekauft und er war erfolgreich am Island Peak und Lobuche East im Einsatz. Er war meiner Meinung nach perfekt dafür geeignet. Ich denke für grössere Höhen wäre er evtl. doch zu kalt.

Der Innenschuh lässt sich im Schlafsack gut aufwärmen oder am Ofen trocknen.

Das Schnürsystem ist gewöhnungsbedürftig und die Schuhbändel machen einen dünnen Eindruck - aber es funktioniert tatsächlich super!

Auch fürs Eisklettern hatte ich die Schuhe schon an und immer warme Füsse und guten Halt in den Steigeisen.



  • Vorteile
    Wasserdicht
    Robust
    Innenschuh

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Dietramszell

33% finden die Bewertungen
von Jürgen hilfreich

Dieser Schuh bietet Sicherheit für den Erfolg

Ich war 14 Tage im hochalpinen Bereich, Winter. Mit und ohne Steigeisen. Bei der Übernachtung im Zelt oder Schneehöhle habe ich die Innenschuhe angelassen. Es war sau kalt und selbst nach den Schneestürmen hatte ich nie kalte Füße. Beim Aufstieg und Abstieg weren etwa 20 km Füßmarsch, mit anfangs 40 kg Rucksackgewicht. Der Schuh ist ideal. Er Rollt gut ab und hat perfeckten kripp. Man könnte diese Schuhe auch zum Wandern tragen.

  • Vorteile
    Guter Grip
    Wasserdicht
    Robust

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Andreas | Stuttgart
12.11.2016 21:26

Blablabla 40kg , 20km ,Hochalpin!

| Drei Gleichen

100% finden die Bewertungen
von Frank hilfreich

Seit 2008 im Eis mit dabei...

Seit 2008 im Eis mit dabei. Egal ob Elbrus, Aconcagua, die Mayerlrampe o. Eisklettern,...der Schuh sitzt u. hält warm. Seit dem Kauf noch nie Blasen gelaufen. Habe den Innenschuh anders geschnürt, dadurch besseres zuziehen mit einer Hand möglich. Die silberne Außenschicht u. der Geröllschutzrand etwas 'weich' bei Steigeisenkontakt.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Königsbach-Stein

100% finden die Bewertungen
von Guido hilfreich

Erste Eistour geschafft...

Erste Eistour geschafft.
Der Schuh ist gut verarbeitet, das Schnüren mit einer Hand funktioniert wirklich. Für einen guten Sitz muss der Innenschuh straff geschnürt werden.
Die Sohle greift sehr gut. Ob das Versprechen der warmen Füße erfüllt wird, kann ich derzeit (Sommer) nicht beurteilen.
Vom Schnitt ist der Schuh eher schmal, was sich aber durch eine halbe Nummer größer ausgeglichen hat.
Insgesamt sehr zufrieden

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Beitragstypen filtern

Sortieren nach

Bewertungen