La Sportiva - Otaki - Kletterschuhe

169,95 inkl. MwSt.
Farbe wählen:
Farbe:
EU Größe wählen:
Größe: EU
Lieferzeit: 2-3 Werktage
Nur noch einmal auf Lager!
Bitte wähle eine Variante
Es sind nur ganze Zahlen erlaubt. Bitte korrigiere Deine Eingabe.
  • Portofrei ab € 69 (DE)
  • Schneller Versand
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz

Auf einen Blick

Technischer Performance-Kletterschuh
% Weiterempfehlung
97% Weiterempfehlung
Kunden sagen: gute Passform
Kunden sagen: gute Passform
leichte Vorspannung
leichte Vorspannung
stark asymmetrische Leisten
stark asymmetrische Leisten
Griechisch
Griechisch
Ägyptisch
Ägyptisch
Leder
Leder
Mikrofaser
Mikrofaser
Vibram XS Edge
Vibram XS Edge
Normaler Fuß
Normaler Fuß
 g
470 g
Klettverschluss
Klettverschluss
Materialinfos & Features
Geeignet für:
Erfahrungslevel:
fortgeschritten, Experte
Einsatzbereich:
Sportklettern, Bouldern
Materialtyp:
Mikrofaser, Leder
Materialhinweis:
Enthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs
Verschluss:
Klettverschluss
Sohle:
Vibram XS Edge
Sohlendicke:
4 mm
Sohlenhärte:
mittelfest
Zwischensohle:
LaSpoFlex (1,1 mm)
Leisten:
stark asymmetrisch
Downturn:
aggressiv
Vorspannung:
leicht/mittel
Gelände:
Vertikale, Überhang
Gewicht:
470 g
Referenzgröße:
pro Paar in mittlerer Größe
Fußform:
ägyptisch, griechisch
Passform:
Normaler Fuß / mittleres Volumen
Extras:
wiederbesohlbar
Sonstige Angaben:
Anziehschlaufen; P3 System; S-Heel
Art.Nr.:
301-0327
Produktbeschreibung

Bietet beste Unterstützung für Sportkletter- und Boulderrouten - der La Sportiva Otaki! Der Leisten des Performance-Kletterschuhs ist stark asymmetrisch und mit viel Downturn geformt, sodass die Großzehe einiges an Druck bekommt, um auch auf kleinen Leisten und Spax sicher stehen zu können. Für präzise Heelhooks sorgt der spezielle S-Heel Technologie. Mit dieser wird die Ferse sehr stabil, unterstützend und passt sich dem jeweiligen Fels bestens an. Für Toehooks findet sich ein strukturierter Toepatch auf der Oberseite. Die Vibramsohle leistet in puncto Langlebigkeit sowie Griffigkeit ganze Arbeit auf jedem Untergrund.

Das P3 System (Permanent Power Platform) sorgt dafür, dass der Downturn des Schuhs auch über lange Zeit erhalten bleibt. Dank des Klettverschlusses lässt er sich präzise, schnell und einfach an die jeweilige Fußform anpassen, und die Schlaufen machen das An- und Ausziehen einfach. Wer einen hochwertigen, leistungsstarken Kletterschuh sucht, der auch noch cool aussieht, der ist mit dem La Sportiva Otaki bestens beraten!

Bergfreund Max

Frag unseren Experten
Bergfreund Max

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 09:00 - 17:00 Uhr

Lob vs Tadel
Profilbild von Andre

Andre

12.04.2017

Guter Allrounder mit bequemer Passform

Nach Kantana, Miura, Phyton habe ich den Otaki probiert und bin sehr zufrieden. Es ist nicht die Hochleistungswaffe, aber trotzdem leistungsorientiert. Die Sohlenspitze ist recht fest, erleichtert damit das stehen auf kleinen Tritten, nimmt aber auch etwas Präszision weg. Hooken gleingt deutlich besser als mit Pyhton und Miura. Meine Fußform ist recht breit im Vorderfuß und wenig ausgeprägter Hacke ;-)

Vorteile
Gute Passform
Vielseitig
Guter Grip
Nachteile
recht fest
Einsatzbereich
Bouldern
Indoorklettern
Sportklettern
VS
Profilbild von Martin

Martin

23.10.2020

Leider nicht passend, nur etwas für schmale Füße

Schuh erscheint qualitativ hochwertig, hat eine gute Sohle und sieht auch gut aus. Leider kann ich den Schuh nicht tragen.

Habe Größe 39,5 und 40 bei Straßenschuhgröße 39/39,5 anprobiert. 39,5 war bereits untragbar schmerzhaft, 40 erschien passend, ist es aber leider in der Länge nicht, wie ich beim ersten Kletterhallen-Einsatz festgestellt habe. D.h. bei Länge passt vermutlich die Straßenschuhgröße, bei Breite nicht. (Der Größenrechner bei bergfreunde, der auch noch *kleinere* Größen als die Straßenschuhgröße empfiehlt, sollte dringend überarbeitet werden!)

Definitiv also keine gute Passform für mich, sondern nur etwas für sehr schmale Füße.

Vorteile
Guter Grip
Nachteile
Nicht bequem
Zu schmal geschnitten
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Andre

69% finden die Bewertungen
von Andre hilfreich

Guter Allrounder mit bequemer Passform

Nach Kantana, Miura, Phyton habe ich den Otaki probiert und bin sehr zufrieden. Es ist nicht die Hochleistungswaffe, aber trotzdem leistungsorientiert. Die Sohlenspitze ist recht fest, erleichtert damit das stehen auf kleinen Tritten, nimmt aber auch etwas Präszision weg. Hooken gleingt deutlich besser als mit Pyhton und Miura. Meine Fußform ist recht breit im Vorderfuß und wenig ausgeprägter Hacke ;-)

  • Vorteile
    Gute Passform
    Vielseitig
    Guter Grip
  • Nachteile
    recht fest
  • Einsatzbereich
    Bouldern
    Indoorklettern
    Sportklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Jan

100% finden die Bewertungen
von Jan hilfreich

Mein "Level 2"

So, vorweg: Dies ist meine allererste Rezension überhaupt. Da ich aber nun weiß in wie viel Arbeit die Suche nach dem Richtigen Schuh ausarten kann ist mein Senf hier um so besser aufgehoben.
Ich versuch es kurz zu machen:
-komme vom Tarantula (40) und bin nun letztendlich beim Otaki eine halbe Nummer größer angekommen (40,5).
- wollte meine Füße nicht quälen und wurde nicht enttäuscht. Der Schuh sitzt trotzdem fest an meinem Fuß.
-unterstützt meinen Fuß bombig. Bin mit 90kg nicht der leichteste und dazu auch noch weit weg von hohen Schwierigkeitsgraden. Daher brauchte ich eine feste Sohle die mich auch ein bisschen "mitträgt" - tut sie!
-Kleine Leistchen/Unterlegscheiben? Kein Ding mehr! Wo meine alten Tarantulas versagten, scheint der Otaki erst so richtig anzufangen.
- Reibung? Hammer! Warbislang nur im Granit unterwegs, aber der Schuh klebt!

Bin begeistert!

  • Vorteile
    Guter Grip
    Vielseitig
    Hohe Kantenstabilität
  • Einsatzbereich
    Allround
    Indoorklettern
    Bouldern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von peter

69% finden die Bewertungen
von peter hilfreich

Guter Schuh

Trotz seines aggressiven Aussehens trägt sich der Otaki sehr bequem. Ich würde mal meinen dass er einen recht moderaten Downturn hat, aber von der Vorspannung her relativ weich ist. Somit ist der Schuh nicht nur was für Kantenprofis und Dachboderer :)

Also der Schuh ist qualitativ bis jetzt nicht zu bemängeln, bei meinen letzten Katanas konnte ich das leider nicht sagen. Er ist für durchschnittliche Kletterer aufgrund seiner angenehmen Trageweise sicher zu empfehlen, ob man einen Schuh mit Downturn braucht, wenn man dies leistungsmässig nicht ausnutzt muss jeder für sich selbst entscheiden oder ausprobieren. Aber es wird beim Otaki sicherlich kein Fehlkauf werden, da er eben nicht nur für reine Kletterspezialisten entworfen wurde.

  • Vorteile
    Gute Passform
    Hohe Kantenstabilität
    Guter Grip
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
    Sportklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Dennis

80% finden die Bewertungen
von Dennis hilfreich

Bequemer Allrounder.

Ich habe den Schuh als Nachfolger für meinen Katana und als Zweitschuh zum Skwama geholt.

Bin jetzt 6 Jahre den Katana geklettert, dieser verursachte jedoch mittlerweile extreme Schmerzen. Die gräumige Zehenbox vom Otaki hilft hier Wunder. Schmerzfreies klettern ist wieder möglich.
Der Schuh sitzt super und kann gut eine halbe Größe größer bestellt werden als der Katana (Beim Katana hatte ich 39 bei normal 42, Otaki und Skwama habe ich nun in 39,5).

Der Schuh ist etwas härter als der Skwama und steht daher besser auf kleinsten Leisten. Und trotz Vorspannung steht man auch auf Platten oder in kleinen Dullen gut.

Perfekter Ablöser für den Katana.

  • Vorteile
    Hohe Kantenstabilität
    Vielseitig
    Gute Passform
  • Einsatzbereich
    Bouldern
    Sportklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Daniel
Daniel
19.02.2017 23, 44

Hallo Dennis,

ich selbst habe auch den Skwama und überlege mit den Otaki zuzulegen, welchen favorisierst du persönlich, habe zuvor eine Python gehabt und auch den Miura VS als auch als Lace und muss sagen, dass ich den Skwama etwas besser als den Python finde. Die beiden sind meine Favoriten.

dennis
20.02.2017 07, 19

Hej Daniel,

also das kommt drauf an. Den Skwama hatte ich in Kalymnos, dort ein absoluter Traumschuh. Hier bei uns (Donautal) bin ich gar nicht mit dem weicherem Skwama Klargekommen. Also Auf Platten, Glatter Wandkletterei und im Fraku nutze ich lieber den Otaki. Durch die Härtere Spitze habe ich das Gefühl etwas besser zu stehen.

Profilbild von dennis
Daniel
20.02.2017 07, 29

Profilbild von Daniel

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von
Profilbild von Daniel
Daniel
19.02.2017 23, 44

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Alexander
Sehr guter Trainingsschuh bis auf Hooks

Schuh liefert was man in diesem Preisegment erwarten sollte. Extrem hochwertig verarbeitet, guter Grip und Passform. Außerdem wird der Fuß nicht komplett von Gummi umschlossen was mehr Flexibilität bietet und das Training angenehmer macht; allerdings Toe Hooks deutlich komplizierter.

Ich hätte mir den Schuh außerdem deutlich kleiner kaufen sollen als bequeme -0,5. Die Ferse fällt sehr locker aus und Kantenstabilitaet ist nur leicht über dem Durchschnitt. Da man mit diesem Schuh besser wird, würde ich, wenn er denn einmal endlich Verschleißt, etwas Leistungsorientierteres suchen.

  • Vorteile
    Robust
    Vielseitig
    Guter Grip
    Gute Passform
  • Nachteile
    Ferse zu locker
  • Einsatzbereich
    Bouldern
    Indoorklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Moritz
Guter Allrounder, eigenartige Fersenform

Ich bin zufrieden mit meinem Schuh. Nutze ihn ca. 3x die Woche zum Bouldern und selten mal zum Sportklettern in der Halle.
Die Vorspannung gefällt mir gut, ich kann die Fußspitze stark und präzise belasten. Die Kletterverschlüsse mit der darunterliegenden Zunge finde ich ziemlich angenehm, weil sie sich so platzieren lässt, dass der Schuh fest und komfortabel sitzt.
Zu Beginn war er mir zu schmal sodass ich nach ca. 30min schmerzen am Außenspann hatte. Das hat sich aber nach einer Woche gelegt, der Schuh hat sich leicht geweitet. Obwohl der Schuh an der Ferse fest sitzt (Heelhook klappt prima), habe ich noch irgendwie im Bereich zwischen Ferse und Mittelfuß. Das wird langsam auch weniger, aber hier "furzt" immer mal wieder was raus, wenn ich auf der Matte lande oder rumlaufe. Daher einen Stern Abzug.

  • Vorteile
    Hohe Kantenstabilität
    Vielseitig
  • Einsatzbereich
    Bouldern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Laura
Würde ich immer wieder kaufen

Ich habe den Schuh seit ein paar Jahren zum Bouldern. Mittlerweile wird er repariert und ich habe mir für die Überbrückung wieder das gleiche Modell gekauft.
Was ich an dem Schuh besonders mag, ist, dass meine etwas breiteren Füße problemlos reinpassen und man einen wahnsinnig guten Halt damit hat.

  • Vorteile
    Guter Grip
    Robust
    Vielseitig
    Gute Passform
    Hohe Kantenstabilität
  • Einsatzbereich
    Bouldern
    Indoorklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Michael

66% finden die Bewertungen
von Michael hilfreich

Top-Allrounder...

...ich mag den Schuh. Sicher kein Performance-Hero aber einer den ich sehr gerne zum warmklettern oder in MSL hernehme. Ich klettere den 1,5 Größen kleiner, weitet sich ziemlich und ist mittlerweile sehr bequem.

  • Vorteile
    Gute Passform
    Vielseitig
    Guter Grip
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
    Hallenklettern
    Mehrseillängen
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Elli
nach vielen Vorgängern endlich der Richtige

besonders guter Stand auch in Struktur. ohne daß man Hühneraugen bekommt

  • Vorteile
    Robust
    Hohe Kantenstabilität
    Guter Grip
    Vielseitig
    Gute Passform
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Cyrill

88% finden die Bewertungen
von Cyrill hilfreich

Gute Kletterfinken

Schöne Vorspannung, guter Grip. Nicht extrem agressiv. Passform verlangt einen schmalen Vorfuss.

  • Vorteile
    Hohe Kantenstabilität
    Guter Grip
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
    Alpinklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen