Tests und Bewertungen

La Sportiva - Otaki - Kletterschuhe im Test

Lob vs Tadel
Profilbild von Andre

Andre | Jena

12.04.2017

Guter Allrounder mit bequemer Passform

Nach Kantana, Miura, Phyton habe ich den Otaki probiert und bin sehr zufrieden. Es ist nicht die Hochleistungswaffe, aber trotzdem leistungsorientiert. Die Sohlenspitze ist recht fest, erleichtert damit das stehen auf kleinen Tritten, nimmt aber auch etwas Präszision weg. Hooken gleingt deutlich besser als mit Pyhton und Miura. Meine Fußform ist recht breit im Vorderfuß und wenig ausgeprägter Hacke ;-)

Vorteile
Gute Passform
Vielseitig
Guter Grip
Nachteile
recht fest
Einsatzbereich
Indoorklettern
Sportklettern
Bouldern
VS
Profilbild von Max

Max | Nordendorf

10.06.2017

Nix für mich

Leider ist dieser Schuh nur was für schmale Füße

Nachteile
sehr schmal
Was sagst Du dazu?

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Philipp
| Giessen

75% finden die Bewertungen
von Philipp hilfreich

Mein erster richtiger Kletterschuh !

Der Schuh passt mir super und hat mir sowohl beim Bouldern, als auch beim Klettern geholfen deutlich besser die Füße einzusetzen.

  • Vorteile
    Vielseitig
    Hohe Kantenstabilität
    Guter Grip
  • Einsatzbereich
    Bouldern
    Indoorklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Max
| Nordendorf
Nix für mich

Leider ist dieser Schuh nur was für schmale Füße

  • Nachteile
    sehr schmal
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Andre
| Jena

73% finden die Bewertungen
von Andre hilfreich

Guter Allrounder mit bequemer Passform

Nach Kantana, Miura, Phyton habe ich den Otaki probiert und bin sehr zufrieden. Es ist nicht die Hochleistungswaffe, aber trotzdem leistungsorientiert. Die Sohlenspitze ist recht fest, erleichtert damit das stehen auf kleinen Tritten, nimmt aber auch etwas Präszision weg. Hooken gleingt deutlich besser als mit Pyhton und Miura. Meine Fußform ist recht breit im Vorderfuß und wenig ausgeprägter Hacke ;-)

  • Vorteile
    Gute Passform
    Vielseitig
    Guter Grip
  • Nachteile
    recht fest
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
    Sportklettern
    Bouldern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Horst
| Leonding
super kletterschuh

habe gleich ein 2. pasr bestellt!

  • Vorteile
    Gute Passform
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Peter
| Lichtenstein
Präziser Schuh , ideal ab 6+ aufwärts !

Trage den Schuh in der Halle ab 6+ ,ideal auf kleinen Spax. Am Fels super für schwere Touren mit kleinen Leisten.

  • Vorteile
    Guter Grip
    Hohe Kantenstabilität
    Gute Passform
  • Einsatzbereich
    Bouldern
    Sportklettern
    Indoorklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Christian
| Schwenningen

33% finden die Bewertungen
von Christian hilfreich

Begeisterung pur!

Wem die SOLUTION zu unbequem sind, der hat mit diesem Schuh eine super Alternative.
Habe den Schuh in der gleichen Größe wie den SOLUTION bestellt. Dann ist er genau das kleine bißchen größer, was einem zur "besten Zufriedenheit" beim SOLUTION fehlt......ohne dabei merkliche Einbußen zu haben.
Somit werden dann auch längere Touren kein Problem mehr

  • Vorteile
    Hohe Kantenstabilität
    Gute Passform
    Guter Grip
  • Einsatzbereich
    Alpinklettern
    Indoorklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Günther
| Graz

40% finden die Bewertungen
von Günther hilfreich

Hebt dein Level

Ich hab vor 1 Jahr begonnen zu klettern, mit einem La Sportiva Mythos, ein genialer Anfängerschuh. Hab dann einmal einen etwas vorgespannten schuh eines fruendes probiert und das ging auf kleinen Tritten sofort komplett anders. Dann sah ich den otaki, und jetzt bitte verzeiht... Mir gefiel einfach total das Design, und hab ihn dann eher auf gut Glück gekauft.
Aber der Schuh ist sensationell, ich konnte damit recht schnell schwierigere Routen klettern, 6+ bis 7. super Grip auf kleinsten Tritten, stabil, gut regulierbarer Klettverschluss.
Ich hatte nur recht lange mit einer starken Druckstelle am li grossen Zeh zu kämpfen, der Schuh weitet sich nicht sehr. Mittlerweile gehts, aber da muss man durch. Performance auf alle fälle top!

  • Vorteile
    Hohe Kantenstabilität
    Guter Grip
    Design
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
    Bouldern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Lars
| Nienburg
Passt wie angegossen

Nutze die Schuhe schon eine längere Zeit zum Bouldern und Seilklettern.
Sie passen super und haben sehr guten halt.
Würde die Schuhe glatt nochmal kaufen.

  • Vorteile
    Guter Grip
    Hohe Kantenstabilität
  • Einsatzbereich
    Bouldern
    Indoorklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Andreas
| Pentling
Sehr angenehmer Schuh

Passform sehr gut, ein wirklich bequemer Schuh der auch ohne zu schmerzen gute Performance bietet.

Sohle härter als beim Skwama darum für das Bouldern nicht die erste Wahl.

Im Überhang/Dach durch die Form sehr gut um an Tritten zu siehen.

Trotz meiner Größe/Gewicht (1.90m,85kg) auf kleinen tritten Top!

  • Vorteile
    Guter Grip
    Gute Passform
    Hohe Kantenstabilität
  • Einsatzbereich
    Bouldern
    Sportklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Tim
| Düsseldorf
Bester Schuh

Katana Laces... sehr gut aber das ewige Schnüren
Genius... trotzdem ich diesen Schuh recht groß (eine Nummer größer als Katana Laces) gekauft habe, drückt er wie Sau auf dem großen Zeh und an der Seite

Der Otaki passt wie eine zweite Haut! Er könnte etwas länger halten, ich klettere 3 mal die Woche in der Halle und wenn Fels in der Nähe ist, jede freie Minute ;-)

  • Vorteile
    Hohe Kantenstabilität
    Gute Passform
    Guter Grip
  • Nachteile
    Halbsrkeit
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
    Sportklettern
    Bouldern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Fabian
| Ahnsen

100% finden die Bewertungen
von Fabian hilfreich

Guter Nachfolger

Habe mir den Schuh als Nachfolger für den Katana(Laces) geholt, die härte des Schuhes ist vergleichbar mit dem Katana, wobei die Sohle(meiner Meinung nach) vergleichbar mit der des Solution ist, vom Downturn und Symetrie. Habe den Katana(Laces) in 42, habe mir daher den Otaki auch zuerst in 42 geholt, wobei ich ihn dann doch nach Anprobieren usw in 41 umgetauscht habe(musste aber leider einen anderen Händler nehmen da er hier, bei den Bergfreunden nicht mehr in 41 erhältlich war). Wie immer ging die Abwicklung sehr schnell, nachdem das Geld per Vorkasse eingetroffen ist wurde das Paket sofort losgeschickt und war am nächsten Tag da, die Retour ging genau so schnell, innerhalb eines Tag`s war das Paket bei den Bergfreunden und 3-4 Tage später kam die Rücküberweisung (da sind die Berfreunde wirklich spitze drin). Zur Qualität des Schuhes, wer La Sportiva kennt weiss worauf er sich einlässt, gute Verarbeitung usw. Zur Passform, kann ihn nur mit dem Katana(Laces)vergleichen, habe ihn zwar ne Nummer kleiner wie den Katana, finde ihn aber deutlich bequemer als den Katana, die Zehen haben (meiner Meinung) mehr Platz in der Breite, Downturn sowie die Asymetrie sind mit dem Katana nicht zuvergleichen, und trotzdem ist er da noch richtig bequem, auch nach etwas längerem Tragen, die zwei Velcros sind völlig ausreichend und lassen den Schuh fest am Fuss sitzen, auch bei HeelHooks usw! Ich persönlich nehme den Schuh zum Boulder, leider kann ich nichts (bzw noch nichts) zur Haltbarkeit sagen, denke aber die übliche La Sportiva Kletterschuh dauer bei jeweiliger Beanspruchung/Benutzung. Bin mit dem Schuh vollends zufrieden, und würde ihn mir wieder kaufen!

  • Vorteile
    Vielseitig
    Gute Passform
  • Einsatzbereich
    Allround
    Bouldern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Mario
Mario | Castrop-Rauxel
22.11.2016 17:02

Hallo Fabian, hat sich der Schuh bei dir noch geweitet?

Profilbild von Bastian
| Kirchehrenbach
Top!

Haben den Otaki gekauft, weil er im Leisten als Nachfolger des Katana (Laces) gehandelt wird und ich vorher mit dem Katana einen zwar passenden aber doch etwas weichen Schuh hatte (weniger Vorspannung). Der Otaki kombiniert jetzt für mich Passform und Stabilität durch die notwendige Vorspannung und ich bin sehr zufrieden.
Nach 2 Monaten wöchentlichen Einsatz am Fels kann ich über Verschleis noch nicht viel Auskunft geben, allgemein ist die Verarbeitung sehr wertig, was jedoch für den Preis auch angebracht ist. Insgesamt für mich der Schuh den ich wieder kaufen werde.

  • Vorteile
    Guter Grip
    Hohe Kantenstabilität
    Gute Passform
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
    Bouldern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Dennis
| Sigmaringen-Laiz

85% finden die Bewertungen
von Dennis hilfreich

Bequemer Allrounder.

Ich habe den Schuh als Nachfolger für meinen Katana und als Zweitschuh zum Skwama geholt.

Bin jetzt 6 Jahre den Katana geklettert, dieser verursachte jedoch mittlerweile extreme Schmerzen. Die gräumige Zehenbox vom Otaki hilft hier Wunder. Schmerzfreies klettern ist wieder möglich.
Der Schuh sitzt super und kann gut eine halbe Größe größer bestellt werden als der Katana (Beim Katana hatte ich 39 bei normal 42, Otaki und Skwama habe ich nun in 39,5).

Der Schuh ist etwas härter als der Skwama und steht daher besser auf kleinsten Leisten. Und trotz Vorspannung steht man auch auf Platten oder in kleinen Dullen gut.

Perfekter Ablöser für den Katana.

  • Vorteile
    Hohe Kantenstabilität
    Vielseitig
    Gute Passform
  • Einsatzbereich
    Bouldern
    Sportklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Daniel
Daniel
19.02.2017 23:44

Hallo Dennis,

ich selbst habe auch den Skwama und überlege mit den Otaki zuzulegen, welchen favorisierst du persönlich, habe zuvor eine Python gehabt und auch den Miura VS als auch als Lace und muss sagen, dass ich den Skwama etwas besser als den Python finde. Die beiden sind meine Favoriten.

Dennis | Sigmaringen-Laiz
20.02.2017 07:19

Hej Daniel,

also das kommt drauf an. Den Skwama hatte ich in Kalymnos, dort ein absoluter Traumschuh. Hier bei uns (Donautal) bin ich gar nicht mit dem weicherem Skwama Klargekommen. Also Auf Platten, Glatter Wandkletterei und im Fraku nutze ich lieber den Otaki. Durch die Härtere Spitze habe ich das Gefühl etwas besser zu stehen.

Profilbild von Dennis
Daniel
20.02.2017 07:29

Profilbild von Daniel

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von
Profilbild von Daniel
Daniel
19.02.2017 23:44

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Das sagen Bergfreunde aus aller Welt dazu:
Profilbild von Matti
| London

  • Vorteile
    Vielseitig
    Gute Passform
    Guter Grip
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern
    Sportklettern
    Bouldern
    Allround
Profilbild von Paul
| Dublin

  • Vorteile
    Hohe Kantenstabilität
    Robust
    Guter Grip
    Gute Passform
  • Einsatzbereich
    Bouldern
    Sportklettern
Profilbild von Antonios
| London

100% finden die Bewertungen
von Antonios hilfreich

  • Vorteile
    Hohe Kantenstabilität
    Gute Passform
    Guter Grip
    Vielseitig
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
    Allround

Sortieren nach