La Sportiva - Katana - Kletterschuhe

10% 134,95 121,46 inkl. MwSt.
Farbe:
Farbe wählen:
Farbe:
EU Größe wählen:
Größe: EU
Lieferzeit: 1-3 Werktage
Nur noch einmal auf Lager!
Bitte wähle zuerst eine Variante!
Es sind nur ganze Zahlen erlaubt. Bitte korrigiere Deine Eingabe.
  • Portofrei ab € 50 (DE)
  • Schneller Versand
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz

Auf einen Blick

% Weiterempfehlung
94% Weiterempfehlung
leichte Vorspannung
leichte Vorspannung
Mikrofaser
Mikrofaser
Leder
Leder
 g
470 g
Klettverschluss
Klettverschluss
Materialinfos & Features
Geeignet für:
Einsatzbereich:
Sportklettern, Bouldern, Alpinklettern
Materialtyp:
Leder, Mikrofaser, Synthetik
Materialhinweis:
Enthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs
Sonstige Materialinfos:
Kalbsämischleder
Verschluss:
Klettverschluss
Sohle:
Vibram XS Edge
Sohlendicke:
4 mm
Zwischensohle:
LaSpoFlex, durchgehend (1,1 mm)
Leisten:
neutral
Vorspannung:
leicht/mittel
Gelände:
Vertikale, Platte
Gewicht:
470 g
Gewichtsreferenz:
pro Paar in mittlerer Größe
Passform:
Normaler Fuß / mittleres Volumen
Sonstige Angaben:
zwei Anziehschlaufen
Art.Nr.:
301-0446
Produktbeschreibung

Wenn es ein Gesetz gäbe, dass jeder Kletterer nur einen Kletterschuh haben dürfte - der Katana von La Sportiva wäre sicher für viele Sportkletterer, Alpinkletterer und Boulderer die erste Wahl. Er ist einfach ein absoluter Allrounder, der in jeder Disziplin zeigt wo es langgeht. Wer einen Schuh mit vielseitigen Talenten sucht und sich nicht für das Bouldern und Sportklettern und alpine Felsklettern jeweils einen eigenen Spezialisten leisten möchte, liegt mit dem Katana goldrichtig. Er bietet genug Kantenstabilität für schmale Leisten und guten Grip auf rutschigen Platten. Fels oder Halle - der Katana kann beides!



Zu den harten Fakten: mit dem La Sportiva Katana erhält man einen Kletterschuh mit einer 4 mm dicken Vibram XS Edge Gummisohle. Als Obermaterial kommt eine Mischung von Kalbsämsischleder sowie Mikrofaser zum Einsatz. Das synthetische Material dehnt sich nicht nach und bietet eine länger gleichbleibende Passform, das Leder liegt angenehmer auf der Haut und sorgt für ein besseres Fußklima. Die beiden Anziehschlaufen an der Ferse erleichtern das Anziehen und eignen sich bestens zum Durchfädeln eines Karabiners - so lassen sich die Katanas problemlos am Rucksack oder dem Klettergurt befestigen.



Ein weiteres durchdachtes Detail findet sich in der Konstruktion der thermoverschweißten Klettverschlüsse. Die breiten Klettflächen erlauben eine gute Anpassung der Verschlüsse an den Fuß. So ist der Schuh nach jedem Boulder oder am alpinen Standplatz schnell an- und wieder ausgezogen. Ein echtes Multitalent - kein Wunder also, dass der Katana der Lieblingsschuh zahlreicher Spitzenkletterer ist.



Hinweis: Da der La Sportiva Katana relativ groß ausfällt, empfiehlt es sich, den Schuh eine Nummer kleiner als die Straßenschuhgröße zu bestellen. Für sehr sportliche Touren kann der Katana gar bis zu zwei Nummern kleiner gekauft werden.

Bergfreund Kay

Frag unseren Experten
Bergfreund Kay

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 10:00 - 17:00 Uhr

Lob vs Tadel
Profilbild von Sven

Sven | Düsseldorf

18.02.2011

Super Schuh, habe ihn wie hier beschrieben...

Super Schuh,
habe ihn wie hier beschrieben 3 Nummern kleiner gekauft und ihn 3 mal ca. ne Stunde zuhaus vorm Fernsehen angehabt, war zuerst etwas eng und auch ein wenig schmerzhaft. Nun passt er wie angegossen und tut gar nicht mehr weh!
Kann den Kletterschuh sogar längere Zeit ohne Probleme anlassen. Verarbeitung und Klettereigenschaft TOP!
Bin mal gespannt wie er sich am Fels so macht!

--- Bewertung Vorgängermodell ---

VS
Profilbild von rolf

rolf | sool

28.06.2013

Den Schuh kauf ich wieder.

Dauer:
Leider nur 1.5 Monate, jetzt ist die Sohle am Spitz vorne schon durch geklettert.

Einsatzbereich:
Ich klettere alles mit dem Schuh ist spitze, funktioniert für alles.

Positiv:
Der Schuh ist in jedem Bereich einsetzbar.
- Genialer halt
- Gute Stabilität
- sehr schnell an und aus zu ziehen und doch guter Halt.

Negativ:
- Die Sohle war bereits nach 1.5 Monaten bei 2Mal wöchentlichem klettern beim Spitz durch geklettert.

--- Bewertung Vorgängermodell ---

Vorteile
Vielseitig
Hohe Kantenstabilität
Guter Grip
Gute Passform
Nachteile
Nicht stabil
Einsatzbereich
Allround
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Lena
| Ehingen (Donau)

Der Beitrag wurde am 09.03.20 überarbeitet

Ganz solider Schuh mit Einschränkungen

Dieser Schuh ist mein erster eigener Kletterschuh - und die Wahl habe ich mir nicht leicht gemacht. Ich habe vorne eher breite Füße, hinten aber eine sehr schmale Ferse, die überdies ohne wirkliche Einbuchtung in die Wade übergeht. Eine starke Vorspannung kam daher (zumindest für den Anfang) nicht in Frage. Abgesehen davon suchte ich Schuhe, in denen keine Naht auf meine große Zehe drückte, was bei diesem Schuh glücklicherweise der Fall ist, und die mit einem gut einstellbaren Klettverschluss versehen sind, vor allem fürs Bouldern war mir das wichtig. Abgesehen davon sollten die Schuhe haaaaalbwegs bequem sein ;). All diese Kriterien erfüllen die Schuhe gut.

Nun kommen wir zu den Punkten, die mir an den Schuhen nicht so gut gefallen:

Da ich beim Damenmodell an der Ferse Schmerzen hatte, habe ich mich für das Katana-Herrenmodell entschieden. Hier sitzt die Ferse gut und sicher -allerdings nur zu Beginn der Klettersession. Nach zwei Stunden diskontinuierlichen Einsatzes sind die Schuhe meist dermaßen geweitet, dass beim Aufstehen/auf die Zehenspitzen stehen und nach oben drücken hin und wieder nur der Fuß mit geht - und der Schuh weiter unten bleibt. Auf Dauer resultiert das in Blasen.

Außerdem empfinde ich den Grip als vergleichsweise schlecht. Gerade draußen am Fels kann ich mit meinen anderen Schuhen Reibungsgeschichten stehen, bei denen ich mit diesen hier keine Chance hätte.
Durch die bequeme Form (es ist halt immer ein Kompromiss) gibt es für Minitritt- und Fingerlochrouten Schuhe, die sich besser in die Löcher saugen.

Wer einen recht bequemen, vielseitigen und nicht übermäßig aggressiven Schuh sucht, der keine Zehenbrecherambitionen hat, ist mit diesem Schuh sicher gut beraten.

Ich habe in Salomon Speedcross Schuhgröße 41 1/3 und trage diese Schuhe in 39.

Der Schuh bekommt von mir keine uneingeschränkte Empfehlung, da es gewisse Punkte gibt, die zumindest für mich nicht optimal sind.

  • Vorteile
    Gute Passform
    Robust
    Vielseitig
    Bequem
    Lassen Zehen viel Platz
  • Nachteile
    Weitet sich beim Klettern
    Kein wirklich toller Grip
    Ferse rutscht hoch
  • Einsatzbereich
    Indoor bouldern
    Seilklettern Halle
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Stefan
| Stein
Super Boulderschuh!!!

Super Boulder-Schuh, kann ich nur empfehlen!

  • Vorteile
    Hohe Kantenstabilität
    Gute Passform
    Robust
    Guter Grip
    Vielseitig
  • Einsatzbereich
    Allround
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Immo
Frage von Immo | Berlin
21.02.2020
Größe im Vergleich zum Tarantula

Ich trage jetzt den Tarantula in 44. Sitzt wie angegossen. Wie fällt der Katana im Vergleich aus? Danke und SG

Profilbild von

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Profilbild von Marco
Marco | Kundenservice
21.02.2020 11:44

Hallo Immo,

Eine absolut präzise Größenberatung ist in einem reinen Onlineshop so leider nicht möglich, ich würde aber bei der Tarantula-Größe bleiben.

Du darfst Dir aber auch gerne mehrere Größen zur Auswahl zu bestellen, und Unpassendes zu uns returnieren.

Viele Grüße,

Marco

Profilbild von Oliver
| Reilingen

Der Beitrag wurde am 08.11.19 überarbeitet

Guter Schuhe wenn’s mal langer geht

Nichts filigrane Routen, aber dafür recht bequem. Guter Allrounder, auch bei mehrseillangen brauchbar.

  • Vorteile
    Guter Grip
    Vielseitig
    Robust
    Gute Passform
  • Einsatzbereich
    Allround
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Ildiko
| Ulm
Toller Kletterschuh, empfehlenswert.

Im Vergleich zu Tarantula mehr Grip, und einfach besser auf kleinen Tritten.

  • Vorteile
    Robust
    Guter Grip
    Gute Passform
    Hohe Kantenstabilität
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Uta
| Oftersheim
Toller Schuh, für allround und schweres Terrain

Relativ feste Sohle, dadurch toll auf Leisten, aber auch gut genug auf Reibung. Für mich ein perfekter Allrounder. Auch für breite Füsse geeignet.

  • Vorteile
    Guter Grip
    Robust
    Vielseitig
    Gute Passform
    Hohe Kantenstabilität
  • Einsatzbereich
    Allround
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Jessica
| Tübingen
Nicht die geeignete Passform für mich

Schuh ist für meinen schmalen Fuß irgendwie nicht optimal geeignet. Würde ich nicht nochmal kaufen, klettert sich auch im Verlauf nicht ein. Gab aber genug Freunde, die ihn super finden. Also einfach ausprobieren, muss aber von Anfang an besser sitzen.

  • Vorteile
    Robust
    Hohe Kantenstabilität
  • Nachteile
    Nicht anpassbar
    Nicht bequem
  • Einsatzbereich
    Allround
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Lorenz
| Eisenberg
Mein Liebling unter den Velcroschuhen

Passt mir sehr gut. Nehme immer zwei Nummern kleiner als normale Schuhgröße. Das ist zwar am Anfang unbequem, passt sich dann aber sehr gut an. Kann den Schuh dann mehrere Stunden tragen. Ein sehr guter Schuh für viele Anlässe.

  • Vorteile
    Vielseitig
    Guter Grip
  • Einsatzbereich
    Allround
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Björn
| Esslingen
guter Schuh,

Ich habe bis jetzt drei paar getragen. Ich mag den Schuh und ich habe mit ihm sehr gute Erfahrungen gemacht. Egal ob Halle oder Fells, auch in Alpinem Gelände.

Drei Sachen sind meiner Meinung nach aber Negativ. Weshalb ich jetzt den Schuh gewechselt habe (La Sportiva, Otaki ).

1.Ich habe den Schuh immer zwei Nummern kleiner genommen, weil er leider über die Zeit extrem nachgibt. Die Formstabilität lädt sehr nach. Was vor allem Auswirkungen hat wenn man Seil Klettert. Wo die Tritte im hören (8 Grad) Schwierigkeit Segment, eher kleiner werden.

2.Das andere ist der Weiche Gummi, der den Schuh zwar angenehm macht. Sich aber auch schnell abnutzt.

3.Ich finde denn Preis einfach zu hoch. Er steht fast gleich mit besseren Modellen.

  • Vorteile
    Gute Passform
    Vielseitig
  • Nachteile
    Nicht stabil
    schnelle Abnutzung
    teuer
    zu weich
  • Einsatzbereich
    Big Wall
    Indoorklettern
    Sportklettern
    Alpinklettern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Jan
| Lübeck
Guter Allroundschuh

Von der Passform her relativ schmal, allerdings passt er sich nach ein paar Tagen im Einsatz gut an. Sehr wenig Vorspannung. Fersenhalt ist extrem gut.

  • Vorteile
    Robust
    Vielseitig
    Guter Grip
  • Einsatzbereich
    Sportklettern
    Einsteiger
    Allround
    Indoorklettern
    Bouldern
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 137 weitere Beiträge!

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.