Bergfreund Hannes
"Dieses Produkt ist nicht mehr lieferbar."

Entweder es handelt sich hierbei um ein älteres Modell oder wir können bzw. werden das Produkt nicht mehr beim Hersteller nachbestellen.

Hilleberg - Enan - 1-Personenzelt

Detailansichten
Nicht mehr lieferbar
einloggen

Du bist bereits Bergfreunde Kunde, dann logge Dich hier ein.

  • Portofrei ab € 50 in DE
  • Schneller Versand
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz
Attribute & Features
Konstruktion:
1-Personenzelt
Einsatzbereich:
Solotouren; Trekking
Anzahl Personen:
1
Außenzelt:
Kerlon 600 10D Ripstop Nylon (100% Polyamid); beidesitig 3-fach Silikon beschichtet; 26 g/m²; 1500 mm Wassersäule
Innenzelt:
20D Ripstop Nylon (100% Polyamid); DWR behandelt
Boden:
50D Nylon (100% Polyamid); 2-fache PU-Beschichtung; 5000 mm Wassersäule
Gestänge:
9 mm DAC Gestänge Länge: 293 cm
Eingänge:
1
Apsiden:
1
Zeltmaß (innen):
215 x 90 x 93 cm (LxBxH)
Zeltmaß (außen):
215 x 170 x 95 cm (LxBxH)
Gewicht:
870 g (min.); 1100 g (max.)
Extras:
inkl. Reserve-Gestängesegment und Reparaturhülse; Ventilation am Kopf- und Fußende; gekoppeltes Innen- und Außenzelt
Art.Nr.:
519-0072
Produktbeschreibung
Mit dem Enan von Hilleberg ist man auf langen und anspruchsvollen Wanderungen bestens ausgerüstet. Egal ob man als Thru-Hiker den Pacific-Crest Trail läuft oder eine längere Trekkingtour durch die Weiten Lapplands plant, das sehr leichte Zelt aus der Yellow Label Serie ist stets eine ausgesprochen gute Wahl. Im Inneren bietet es viel Platz für eine Person, man kann sich bequem aufsetzten und in der Apside kann man bequem den Trekkingrucksack verstauen, ohne Platz im Innenzelt einzubüßen. Es ist zudem genügend Platz vorhanden, um bei Regenwetter in der Apside zu kochen.
Wie bei allen Hilleberg Zelten kommen nur beste Materialien die perfekt auf die jeweiligen Anforderungen zugeschnitten sind zum Einsatz. Das Kerlon 600 Material überzeugt durch die hohe Reißfestigkeit bei sehr geringem Gewicht, perfekt für den drei-Jahreszeiten-Einsatz! Das zweifach von beiden Seiten mit Silikon beschichtete Ripstop-Material zeichnet sich durch seine UV-Beständigkeit und die lange Lebensdauer aus. Das stabile 9 mm DAC Gestänge verleiht der Einbogen-Konstruktion die notwendige Stabilität um auch bei anspruchsvollen Wetterbedingungen sehr verlässlich zu sein. Für einen guten Schutz von unten sorgt die verlässliche Bodenwanne aus überaus robustem und langlebigem Nylongewebe mit PU-Beschichtung. Das DWR behandelte Mesh-Innenzelt hält Staub, Sand und lästige Plagegeister immer zuverlässig außen vor, perfekt um einen ruhigen Schlaf zu habe. An Kopf- und Fußende befinden sich große Lüfter, die für eine gute Belüftung und möglichst wenig Kondensbildung im Inneren sorgen. Für zusätzlichen Platz im Inneren sorgen an beiden Enden des Zeltes kleine Fiberglasstangen, so hat man auch dort immer genügend Platz. Ein absolut überzeugendes 1-Personenzelt von Hilleberg, mit dem Enan bekommt man ein leichtes und stabiles Zelt, in das bei der Entwicklung das langjährige Knowhow von Hilleberg eingeflossen ist!

Frag unseren Experten
Bergfreund Ron

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 10:00 - 17:00 Uhr

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
3,0
(aus 2 Bewertungen)
50%
empfehlen dieses Produkt
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Garmisch-Partenkirchen

58% finden die Bewertungen
von Henry hilfreich

Schönwetterzelt für Pygmäen

Ich kann dieses Zelt leider nicht empfehlen.

Habe es im Frühjahr (Ende Mai - soll ja ein 3-Saison Zelt sein) bei Regen um ca. 5 Grad getestet. Leichter Wind allerdings auf 1800 Meter direkt in der Wolke. Ich hatte noch nie und in keinem Zelt jemals soviel Kondenswasser im Innenzelt und nach Kurzem auf und in meinem Schlafsack. Es fehlt meiner Meinung nach ein Deckenlüfter nur vorne und hinten erscheint mir zu wenig. Für Menschen über 1,85 (ich bin 1,90) einfach auch zu eng geschnitten um auf einer anständigen Matte liegend nicht an die Seiten- und Stirnflächen des Zeltes zu stossen und dabei das Wasser abzuernten. Trotz Schlafsack mit imprägnierter Daune (THERMAREST NEOAIR ALL SEASON + Mountain Hardwear - Phantom 15) kaum auszuhalten. Bin um 4 Uhr morgens dann einfach weiter gen Gipfel um nicht völlig auszukühlen. Apropos Matte - eine 63 bzw. 66 cm breite Matte passt ohnehin nicht anständig rein. Zu allem Übel ist das Ganze sobald der Wind auffrischt, verglichen mit dem Hilleberg Akto, nicht sonderlich stabil.

Ich bin tatsächlich der Meinung Schlaf wäre das wichtigste auf einem wochenlangem Trek. Vielleicht entspricht dies einfach nicht dem UL Gedanken - bin nunmal kein hungerharter Nagelbrettlieger ;-). Nach 1500+ Höhenmetern Aufstieg würd ich dann doch gern entspannt und ohne unfreiwilliges dauerduschen im Zelt, schlafen sogar wenn´s wie in diesem Falle regnet - im Hilleberg Enan bei feuchtem Gebirgswetter meiner Meinung nach schwerlich- bis unmöglich.

Vielleicht ein Schönwetter Sommerzelt für Pygmäen - da sollte Hilleberg noch ein wenig üben!!

  • Nachteile
    Wenig Platz in der Höhe
    Wenig Platz
    Nicht sturmfest
  • Einsatzbereich
    Ultraleicht

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Uwe | Rheurdt
23.06.2015 17:40

Hallo Henry,
das war ja ein ziemliches Debakel für Hillebergs neues Leichtgewicht.
Interessehalber eine Nachfrage: Hattest du die Lüftungsöffnungen (Kopf + Fußteil) offen oder geschlossen? Beide? Windrichtung?
Danke für deine ausführliche Kritik.
Uwe

David | Berlin
03.08.2015 12:10

Mit 190 sollte man sich über die Innenzeltmaße beim Hersteller informieren. Das man dann mit einer Neo Air All Season auch noch sehr hoch liegt - und damit den steilen Wänden näher kommt ist auch klar. Das ein Schlafsack eines 190 Menschen sehr lang ist und damit die 2,15m IZ Länge voll ausreizt ist auch klar. Auch sieht man doch ganz klar den Schnitt des Zeltes. Auch die IZ Höhe ist klar angegeben.

Damit per se Ultraleicht zu bashen hilft auch nicht. Und ob das Enan eine gute Wahl fürs Gebirge ist sei dahingestellt - es braucht schon ein paar Abspannpunkte, um es zu verankern.

Würde sagen. Falsches Zelt gekauft. Mit etwas nachdenken hätte das vermieden werden können.

Joachim | Lüneburg
30.08.2015 12:53

Hey Henry....
Du schreibst u. a. "...verglichen mit dem Akto..." : Na dann bleib doch beim Akto! Ist gerade mal 600 g schwerer u. kann sogar um weitere 700 g erleichtert werden: das hat nicht nur EIN Akto- Fan gemacht.
Außerdem finde ich Deine Schreibe reichlich nervös: UL? UL- Gedanke?? UL scheint mir wenn ich das lese eher "Ultra-Leichtsinn" zu bedeuten - sprich: informieren über alle technischen Daten eines jedes Gegenstandes auch im Vergleich zu anderen Produkten sollte - in Hinsicht all jener Gegenden in die man fährt - doch immer noch dem Kauf vorausgehen! Anders gesagt: Besser NICHT ein Produkt niedermachen, dessen Kriterien bereits nach Sicht der technischen Daten des Herstellers bzw. Händlers klar einleuchten!
NB: was ist bei Dir ein "Deckenlüfter"?? (... im Hilton sind noch Zimmer frei!)

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Das sagen Bergfreunde aus aller Welt dazu:
| Oberhoefen

Great solo tent, incredibly fast pitching

I used this tent for a 3 week solo motorcycle adventure in southern Europe, mostly wild camping.

It takes less than 3 minutes to pitch this tent as the footprint, inner and outer fly all pitch together. one pole, 6 pegs and its up and ready to move your stuff in. This makes it great as a shelter when the rain comes but also for wild camping. Obviously a 1kg tent is not going to be roomy, however I had sufficient space to store motorcycle helmet, jacket, boots and trousers (all made bulky with foam body armour) and a motorcycle tank bag. On days where I stayed on a campsite for more than one night, coupled with a small lightweight tarp it proved versatile and never felt restrictive, even when the weather was miserable.

For me the biggest advantage is the incredibly small packsize meant that I could leave my motorcycle panniers at home and take advantage of great off road riding trials in the mountains, this really opened up the opportunities for some fantastic wild camping next to mountain lakes and in woodland beside mountain streams.

I would suggest if you suffer fear of small enclosed spaces you should try before you buy as the tent design means that when sleeping the sloping inner fabric is closer to the face than most other tents, which could cause some distress.

Overall the quality of materials used and the design build quality support the high price tag.

over the years I have tried many lightweight tents with varying degrees of success, the Euan will certainly be my goto tent of choice where weight and packsize are important to minimise.

Produktbilder von Gary
  • Hilleberg Enan and tarp

  • Lightweight off-road touring

  • Vorteile
    Leicht
    Wasserdicht
    Einfach aufzubauen
    Gut abzuspannen
    Sturmfest
  • Nachteile
    Wenig Platz
  • Einsatzbereich
    Expedition
    Reisen
    Trekking
    Ultraleicht

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach