Tests und Bewertungen

Helsport - Svea 3 Camp - 3-Personenzelt im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
5,0
(aus 1 Bewertungen)
100%
empfehlen dieses Produkt
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Mitarbeiter
| Tübingen

Ein hervorragendes Zelt für Wintertouren

Insgesamt durfte ich schon um die 40 Nächte in diesem Zelt verbringen. Das Zelt haben wir bei sehr fordernden Backcountry-Skitouren in Norwegen eingesetzt und es hat sich dabei bestens bewährt. Wir waren dabei von Januar bis März unterwegs, also einem Zeitraum, in dem die Bedingungen mitunter sehr garstig sein können und in dem man sich auf seine Ausrüstung verlassen muss. Das Zelt bietet dabei reichlich Platz und dank seiner zwei Apsiden auch großen Stauraum bzw. Platz um bequem im Zelt zu kochen. Die zwei Apsiden ermöglichen auch viel Platz im Innenzelt, da das Innenzelt jeweils an den Enden senkrecht abfällt, man stößt also mit einem dicken Daunenschlafsack nicht an das Außenzelt. Wenn es wirklich richtig stürmt, kann man dann eine Apside auch als ein, ähem ja, Utedo, nutzen. So muss man sich nicht bei minus 30° und Schneesturm den Allerwertesten abfrieren. Klingt komisch, ist aber mitunter enorm praktisch. Das Zelt lässt sich darüber hinaus dank der Snowflaps sehr sicher abspannen. Die Aufnahme der Zeltleinen am Zelt sind so ausgelegt, dass man im Fall der Fälle sehr einfach zusätzliche Abspannleinen anbringen kann. Die Gestänge sind überaus robust und dank der großen Gestängefüße lassen sich die Stangen auch mit kräftigen Handschuhen einfach fixieren.
Über die Verarbeitungsqulität gibt es nichts zu meckern, ganz im Gegenteil. Das Zelt hat seinen absoluten Härtestest bestanden, als wir insgesamt 72 Stunden bei Windböen bis deutlich über Windstärke 11 in ihm auf 1800m mitten auf dem Jostedalsbreen Gletscher in Norwegen ausharren mussten. Es gab auch hinterher keinerlei Beschädigungen oder Spuren von diesem Windkampf, das Zelt hat einfach gemacht, wofür es da war und steht auch danach da, wie wir es geliefert bekommen haben. Ich würde jederzeit wieder mit dem Zelt losziehen, ganz ohne Zweifel!

Produktbilder von Simon
  • Vorteile
    Gut abzuspannen
    Einfach aufzubauen
    Sturmfest
    Geräumig
  • Einsatzbereich
    Expedition
    Wintertour

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach