Tests und Bewertungen

Haglöfs - Grym - Wanderschuhe im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
1,5
(aus 2 Bewertungen)
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Wiebelsheim

Würde Ich nicht mehr kaufen!

Leider nur zwei Sterne den es ist der erste Schuh in
dem ich mir ständig Blasen laufe( an der Ferse )!!!
Ansonsten wäre es ein sehr bequemer Wanderschuh
leicht und nicht zu weich.

  • Vorteile
    Leicht
  • Nachteile
    Verursacht Blasen
  • Einsatzbereich
    Wandern
    Trekking

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Hannes(Community) | Kundenservice
13.05.2013 12:35

Hallo Christian,
vielen Dank für Deine Bewertung.
Das hören wir natürlich nicht gerne, dass der Schuh für Blasenbildung bei Dir sorgt. Gerne würden wir eine Reklamation beim Hersteller machen, jedoch ist Blasenbildung kein Reklamationsgrund. Wir hoffen, dass Du mit dem Schuh trotzdem etwas machen kannst.
Es grüßen die Bergfreunde,
Hannes

| Meerbusch

Der Stiefel trägt sich sehr gut, dass...

Der Stiefel trägt sich sehr gut, dass muss man sagen.
Nach einer Einlaufphase fühlte er sich noch viel besser an als beim ersten reinschlüpfen.
Top ist vor allem die Einlegesohle von "Sole" (Die man einzeln ohne Schuh erwerben kann).

Ansich war ich mit dem Schuh anfangs sehr zufrieden.
Den einen Stern bekommt der Schuh hauptsächlich dadurch, dass er schön leicht ist und durch die Einlegesohle.

Mehr kann ich dem Stiefel nicht geben, da mit bereits nach einer 3 Tages Tour in Nordschweden von insgesamt 110km sich die Sohle löste.
Glücklicherweise nicht komplett, aber das ist natürlich sehr ärgerlich.
Vielleicht war es ja ein eine Fehlproduktion aber, so etwas sollte nicht passieren bei Schuhen auf die man sich verlassen muss.

Dafür war der Kundenservice hier bei Bergfreunde.de top!!!
Danke nochmal!

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach