Tests und Bewertungen

Grower's Cup - Grower's 2 Cup - Outdoorkaffee im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
4,0
(aus 5 Bewertungen)
60%
empfehlen dieses Produkt
Bewertungen
Nachteile
Lob vs Tadel

Luis | Kaufbeuren

05.06.2015

Super Genial

Ich habe den Kaffee nur zum Test bestellt, aber das der Kaffee so super lecker ist und noch so einfach zuzubereiten, das hat mich einfach überrascht. Man kann den Grower´s Cup mehrmals benutzen.

Vorteile
Einfach zuzubereiten
Lecker
VS

Daniel | Detmold

17.04.2016

Unständlich,Verklebung löst sich, Kaffee läuft aus

Ich habe diese Idee in einem anderen Laden aufgeschnappt und mir dort eine Packung gekauft. Ein paar Tage später nochmal in einem anderen Shop (somit keineswegs ein Bergfreunde Problem).
Heute suche ich einen neuen Kaffeefilter und bin auf das Produkt hier aufmerksam geworden...

Neben dem "schnell schnell" Gedanken auf einer Tageswanderung habe ich gehofft den Beutel mehr als einmal nutzen zu können (gut, da war mir das Prinzip noch nicht klar,somit auch ein ökologischer Fauxpas meinerseits).

Aber, viel wichtiger warum ich persönlich davon abraten möchte:

Die Befüllöffnung ist NICHT wirklich Outdoorkocher geeignet, außer man hat eine/n Topf / Kanne mit Ausschenker. Selbst mit dem häuslichen Wasserkocher wurde es heiß an den Fingern...

Zudem:
Eine damals sowohl relativ "frische" Packung (8 Monate), als auch eine betagte die ich in der Outdoorkiste lagerte (beide innerhalb der 2 Jahre MHD), waren beide undicht. Der heiße Kaffee tropfte aus der unteren Verklebung heraus.
Wenn man nicht schon beim Reinkippen des heißen Wasser rumgesaut hat, dann spätestens jetzt. Somit sammelt sich eine braune Brühe auf dem Boden oder in der Hand - nicht wirklich angenehm.

Das ist mir selbst bei den drei Jahre alten Travellunchtüten nicht passiert.

Mein Fazit:
Unpraktische Anwendung: vielleicht bin ich zu blöd, mag sein. Die Undichtigkeit war das Hauptproblem.

Umweltgedanke - Fairtrade auf Kosten der Umwelt. Passt doch nicht.
Grenzwertig (wenn man das Teil zumindest leeren und mit neuem Pulver füllen könnte...)

Geschmacklich: naja.

Ein portabler Kaffeefilter wiegt so viel wie zwei Tüten - und Kaffeepulver wiegt auch nichts.
Also: lieber selber mahlen, verpacken und unterwegs noch frischeren Kaffee genießen.

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Balingen

Lecker

Alles Top

  • Vorteile
    Lecker
    Einfach zuzubereiten

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Hechingen

100% finden die Bewertungen
von Rolf hilfreich

Guter Kaffee

Der Geschmack des Kaffees ist sehr gut.
Leider produziert man mit dem Produkt viel Abfall, der dann wenn man unterwegs ist doch
stört

  • Vorteile
    Einfach zuzubereiten
    Lecker
  • Nachteile
    Geschmack

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Berlin

66% finden die Bewertungen
von Ronald hilfreich

Gut für unterwegs

Genial einfach, super für unterwegs und schmeckt dazu noch sehr gut.

Meine Frau und ich sind begeistert, wir haben die mittlerweile auf jeder Reise dabei, auch wenn´s nicht ums Wandern oder Trekking geht!

  • Vorteile
    Lecker

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Detmold

Unständlich,Verklebung löst sich, Kaffee läuft aus

Ich habe diese Idee in einem anderen Laden aufgeschnappt und mir dort eine Packung gekauft. Ein paar Tage später nochmal in einem anderen Shop (somit keineswegs ein Bergfreunde Problem).
Heute suche ich einen neuen Kaffeefilter und bin auf das Produkt hier aufmerksam geworden...

Neben dem "schnell schnell" Gedanken auf einer Tageswanderung habe ich gehofft den Beutel mehr als einmal nutzen zu können (gut, da war mir das Prinzip noch nicht klar,somit auch ein ökologischer Fauxpas meinerseits).

Aber, viel wichtiger warum ich persönlich davon abraten möchte:

Die Befüllöffnung ist NICHT wirklich Outdoorkocher geeignet, außer man hat eine/n Topf / Kanne mit Ausschenker. Selbst mit dem häuslichen Wasserkocher wurde es heiß an den Fingern...

Zudem:
Eine damals sowohl relativ "frische" Packung (8 Monate), als auch eine betagte die ich in der Outdoorkiste lagerte (beide innerhalb der 2 Jahre MHD), waren beide undicht. Der heiße Kaffee tropfte aus der unteren Verklebung heraus.
Wenn man nicht schon beim Reinkippen des heißen Wasser rumgesaut hat, dann spätestens jetzt. Somit sammelt sich eine braune Brühe auf dem Boden oder in der Hand - nicht wirklich angenehm.

Das ist mir selbst bei den drei Jahre alten Travellunchtüten nicht passiert.

Mein Fazit:
Unpraktische Anwendung: vielleicht bin ich zu blöd, mag sein. Die Undichtigkeit war das Hauptproblem.

Umweltgedanke - Fairtrade auf Kosten der Umwelt. Passt doch nicht.
Grenzwertig (wenn man das Teil zumindest leeren und mit neuem Pulver füllen könnte...)

Geschmacklich: naja.

Ein portabler Kaffeefilter wiegt so viel wie zwei Tüten - und Kaffeepulver wiegt auch nichts.
Also: lieber selber mahlen, verpacken und unterwegs noch frischeren Kaffee genießen.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Kaufbeuren

100% finden die Bewertungen
von Luis hilfreich

Super Genial

Ich habe den Kaffee nur zum Test bestellt, aber das der Kaffee so super lecker ist und noch so einfach zuzubereiten, das hat mich einfach überrascht. Man kann den Grower´s Cup mehrmals benutzen.

Produktbilder von Luis
  • Vorteile
    Einfach zuzubereiten
    Lecker

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach

Bewertungen
Nachteile