Grivel - Clepsydra K10G - Verschlusskarabiner

Detailansichten
20,95 inkl. MwSt.
Artikel zur Zeit leider ausverkauft
Nur noch einmal auf Lager!
Es sind nur ganze Zahlen erlaubt. Bitte korrigiere Deine Eingabe.
  • Portofrei ab € 69 (DE)
  • Schneller Versand
  • 100 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz

Auf einen Blick

Sicherungskarabiner mit Twin Gate Verschluss und Drahtbügel
% Weiterempfehlung
91% Weiterempfehlung
 g
90 g
Materialinfos & Features
Einsatzbereich:
Sportklettern, Alpinklettern, Tradklettern
Materialtyp:
Aluminium
Karabinertyp:
mit Verdrehsicherung, Twin Gate, eloxiert
Bruchlast längs:
22 kN
Bruchlast quer:
9 kN
Bruchlast offen:
8 kN
Schnapperöffnung:
24 mm
Gewicht:
90 g
Sonstige Angaben:
Drahtbügel, Abmessungen: Länge: 117 mm, Breite: 73 mm
Art.Nr.:
323-0121
Produktbeschreibung

Sicherer geht es kaum noch - mit dem Clepsydra K10G von Grivel! Der HMS-Karabiner wurde extra für den Einsatzbereich des Sicherns entwickelt. Der Twin Gate Verschluss bringt Redundanz und damit ein Plus an Sicherheit mit ins Spiel, indem hier die zwei Vollalu-Schnapper gegengleich angeordnet sind. So wird verhindert, dass sich Seil und Sicherungsgerät unbeabsichtigt aushängen können - der Karabiner bleibt in jedem Fall geschlossen. Ein zusätzliches Extra ist der Drahtbügel, welcher ein Verdrehen des Karabiners in der Einbindeschlaufe verhindert und so gefährlichen Querbelastungen vorbeugt. Mit seinen guten Bruchlastwerten ist der Karabiner schließlich ein Begleiter, der wirklich Vertrauen weckt - und dabei kaum was auf die Waage bringt. Der Clepsydra K10G von Grivel bietet unter dem Strich ein klares Plus an Sicherheit bei reduziertem Gewicht!

Bergfreund Max

Frag unseren Experten
Bergfreund Max

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 09:00 - 17:00 Uhr

Lob vs Tadel
Profilbild von Marcus

Marcus

13.07.2015

Eine echte Innovation

Ich benutze den "Vorgänger" K6G schon etwas länger und habe bereits auf eine Version mit Verdrehschutz gewartet. Den K10G "Clepsydra" habe ich nun einen Monat im Einsatz, Indoor/Outdoor, Sicherung/Abseilen insges. ca 20h.
In der Halle nutzen wir als Sicherungsgerät u.a. das Edelrid Megajul und den dazu gehörigen Karabiner von Edelrid habe ich in Rente geschickt, der K10G ist einfach besser. Umstehende schauen schon ab und an etwas verstohlen ungläubig, wie schnell man das Seil ins Sicherungsgerät einlegt... und hat der den Karabiner überhaupt zugeschraubt !? Nee hat er nicht, muss er nicht !
Sichern mit Tube, Achter und HMS funktioniert auch alles perfekt, und jetzt kann ich einfach nicht mehr vergessen den Karabiner zuzuschrauben ...

Vom Megajul sind natürlich Kratzer im Grivel, mir ist das wurscht,normal (Edelstahl/Aluminium). Schreibe das nur weil es scheinbar Leute gibt, die dann völlig schockiert sind und manchmal was von schlechter Qualität u.ä. faseln ....

Vorteile
Breite Abdeckung
Preis / Leistung
Verarbeitung
Schnell zu öffnen
Gute Handhabung
VS
Profilbild von Benjamin

Benjamin

25.02.2019

Bedingt guter Karabiner!

Eigentlich ein sehr guter Karabiner leider unbrauchbar im Zusammenhang mit dem Grigri2/Plus oder anderen Halbautomaten da der Schnapper nicht durch die Öffnung passt ansonsten echt ne super Erfindung und auch leicht mit einer Hand zu Bedienen

Vorteile
Schnell zu öffnen
Verarbeitung
Gute Handhabung
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Marcus
Marcus
13.07.2015

100% finden die Bewertungen
von Marcus hilfreich

Eine echte Innovation

Ich benutze den "Vorgänger" K6G schon etwas länger und habe bereits auf eine Version mit Verdrehschutz gewartet. Den K10G "Clepsydra" habe ich nun einen Monat im Einsatz, Indoor/Outdoor, Sicherung/Abseilen insges. ca 20h.
In der Halle nutzen wir als Sicherungsgerät u.a. das Edelrid Megajul und den dazu gehörigen Karabiner von Edelrid habe ich in Rente geschickt, der K10G ist einfach besser. Umstehende schauen schon ab und an etwas verstohlen ungläubig, wie schnell man das Seil ins Sicherungsgerät einlegt... und hat der den Karabiner überhaupt zugeschraubt !? Nee hat er nicht, muss er nicht !
Sichern mit Tube, Achter und HMS funktioniert auch alles perfekt, und jetzt kann ich einfach nicht mehr vergessen den Karabiner zuzuschrauben ...

Vom Megajul sind natürlich Kratzer im Grivel, mir ist das wurscht,normal (Edelstahl/Aluminium). Schreibe das nur weil es scheinbar Leute gibt, die dann völlig schockiert sind und manchmal was von schlechter Qualität u.ä. faseln ....

  • Vorteile
    Breite Abdeckung
    Preis / Leistung
    Verarbeitung
    Schnell zu öffnen
    Gute Handhabung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Georg
Georg
04.08.2017

87% finden die Bewertungen
von Georg hilfreich

Bis auf Nasen super

Den K10G verwende ich für Sicherung mit HMS, Standplatzbau und ein paar anderen Zwecke. Abnutzung bislang gering. Für mich hat er sich bewährt und ist gut zu benutzen.

Zum Karabiner selbst: Querbelastung wird effektiv durch die Trenn-Feder und die runde Form vermieden, d.h. selbst wenn er mal quer liegen sollte, springt er unter Last sofort in Längsrichtung. Die Feder, die den Karabiner in oberen und unteren Bereich trennt, öffnet nach unten - finde ich besser als die sonst übliche Öffnung nach oben: Das Material aus dem unteren Teil kann sich bei leichtem Zug nicht selbständig "befreien" und wenn man mal Zug bekommt, bevor man das Material in den unteren Teil bewegt hat, geht die Feder nicht kaputt sondern das Material rutscht höchstwahrscheinlich selbständig in den erwünschten unteren Bereich. Die Öffnung des äußeren Schnappers ist 26,9mm und des inneren 28,7mm (schmalste Stelle selbst gemessen). An beiden Schnappern sind Nasen, die halt doch immer mal wieder stören - wenigstens einen wie beim Roller S durch einen Keylock zu ersetzen wäre mein Wunsch an die Modellpflege...

Zum Twin Gate Verschlussprinzip: Letztlich sind das einfach zwei gegenläufige Schnapper, praktisch wurden zwei gegenläufige Schnapp-Karabiner in einen einzelnen Karabiner kondensiert. Diese Verschlussvariante ist etwas dicker als reine Schnapper und etwas schmaler als viele Schrauber mit ihren dicken Hülsen, aber Schrauber können einen geringeren Querschnitt des Karabiners selbst haben (bei denen ist "oben" ja keine Schnapper-Verankerung nötig). Haupt-Nachteil: Twin Gate kennen viele Kletterer nicht und einige mögen sie nicht, dadurch haben sie in Seilschaften nicht so die Akzeptanz wie Schrauber.
Vorteile: Schließen kann nicht vergessen werden. Sind auch nass mit müden Fingern problemlos zu öffnen und frieren laut Tests nicht zu. Das Handling ist am Anfang gewöhnungsbedürftig, doch mit etwas Übung (einen Film lang mit Karabiner & Seil & Bandmaterial rumspielen und dann paar Mal beim Klettern nutzen) kann man Twin Gate fast so schnell & blind bedienen wie einen einfachen Schnapper - definitiv deutlich schneller, als einen Schrauber auf- und zuzuschrauben und dann noch einen Plastikbügel wie beim DMM Belay Master drüber zu machen. Beide Schnapper sind an einer Seite etwas verdickt, dort kann man sie greifen und öffnen. Nach meiner Erfahrung geht das einhändige Öffnen des inneren Schnappers recht problemlos, aber des äußeren nur, wenn der Karabiner nicht zu groß für die Hand ist, weil die Finger den Karabiner an der Handinnenfläche halten und der Daumen den Schnapper weit genug nach außen wegdrücken muss. Daher kann der Grivel Clepsydra K10G auch mit kleinen Händen bedient werden, weil der äußere Schnapper an der schmalen "Taille" des Karabiners geöffnet wird.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Georg
Georg
28.07.2018 16, 32

Nachtrag: Speziell der Clepsydra ist im Handling auch für viele OK, die Twin-Gate-Karabiner sonst nicht so mögen und bspw. den Grivel Plume K3G hassen.

Profilbild von Benjamin
Benjamin
25.02.2019
Bedingt guter Karabiner!

Eigentlich ein sehr guter Karabiner leider unbrauchbar im Zusammenhang mit dem Grigri2/Plus oder anderen Halbautomaten da der Schnapper nicht durch die Öffnung passt ansonsten echt ne super Erfindung und auch leicht mit einer Hand zu Bedienen

  • Vorteile
    Schnell zu öffnen
    Verarbeitung
    Gute Handhabung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Manfred
Manfred
13.01.2022 10, 15

Verwende auch ein Grigri Plus. Kann ohne Probleme mit dem Karabiner verwendet werden

Profilbild von Linus
Linus
22.11.2015

50% finden die Bewertungen
von Linus hilfreich

Schön leichter Karabiner aber schlecht für GriGri2

Ich habe mir diesen Karabiner bewusst für mein neues GriGri2 gekauft, da auch in den Produktvideos eine Benutzung mit diesem gezeigt wurde. Leider ist der Karabiner nur sehr schwer und mit viel Mühe und Drehen durch die Öffnung im GriGri 2 durchzufädeln. Wenn man es dann geschafft hat, sitzt das GriGri aber absolut verdrehsicher und trotzdem nicht steif.
Ich werde den Karabiner dann wohl eher mit meinem Tube benutzen, da er dort keine Probleme hat.
Noch anzumerken ist, dass der Karabiner nicht zu weit geöffnet werden darf, so steht es zumindest in der Anleitung, was meiner Meinung nach eine Benutzung für Kinder eher ausschließt.

  • Vorteile
    Preis / Leistung
    Innovativ
    verdrehsicher
  • Nachteile
    bedingt für Kinder geeignet
    passt schlecht mit GriGri 2
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Roland
Roland
18.03.2024

20% finden die Bewertungen
von Roland hilfreich

Möchten keinen anderen mehr verwenden

Das Teil ist einfach toll, wenn man sich daran gewöhnt hat.
Dann will man keinen Schraubkarabiner mehr für das Sicherungsgerät nutzen.
Leider passt er aber nicht für alle Geräte, dies muss beachtet werden.
Ist auch für die Halbmastwurfsicherung super, da das Seil keine Schraube mehr aufdrehen kann.
Wir nutzen übrigens für den Standplatzbau das Pendant, den Twingate Mega von Grivel.

  • Vorteile
    Super sicher
  • Nachteile
    Am Anfang gewöhnungsbedürftig
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Klaus
Klaus
13.12.2019
Anders aber gut

Am Anfang ist der Karabiner schwer zu öffnen, habe mich aber schnell daran gewöhnt. Der Einzige, bei dem ich den Bügel zum halten am Gurt noch nie verbogen habe

  • Vorteile
    Gute Handhabung
    Schnell zu öffnen
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Andrea
Andrea
16.04.2019
Würd ich wieder kaufen

Sehr handlich

  • Vorteile
    Gute Handhabung
    Schnell zu öffnen
    Verarbeitung
    Preis / Leistung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Lutz
Lutz
11.03.2019

71% finden die Bewertungen
von Lutz hilfreich

Simpel und foolproof

Eilndlich ein sicherer Karabiner den man definitiv nicht falsch bedienen kann. Zu ist zu, kein Schrauben oder fummeln an Knöpfen oder Drehmechanismen nötig.

  • Vorteile
    Gute Handhabung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Kinder- u. Jugendtreff im DLZ
Kinder- u. Jugendtreff im DLZ
04.02.2019
Würde den Karabiner wieder kaufen

Etwas "fummelig" zu öffnen. Muss man sich erst dran gewöhnen.

  • Vorteile
    Verarbeitung
    Breite Abdeckung
    Preis / Leistung
  • Nachteile
    Schwer zu öffnen
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Simone
Simone
19.11.2018

87% finden die Bewertungen
von Simone hilfreich

praktisch und sicher

nach einer gewissen Eingewöhnung ist der Karabiner schnell und sicher zu nutzen.

  • Vorteile
    Gute Handhabung
    Verarbeitung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 78 weitere Beiträge!