Grivel - Clepsydra K10G - HMS-Karabiner

Detailansichten
10% 19,95 17,96 inkl. MwSt.
Farbe:
Farbe wählen:
Farbe:
Lieferzeit: 1-3 Werktage
Nur noch einmal auf Lager!
Bitte wähle zuerst eine Variante!
Es sind nur ganze Zahlen erlaubt. Bitte korrigiere Deine Eingabe.
  • Portofrei ab € 50 (DE)
  • Schneller Versand
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz
Materialinfos & Features
Typ:
Sicherungskarabiner
Material:
Aluminium
Bruchlast längs:
22 kN
Bruchlast quer:
9 kN
Bruchlast offen:
8 kN
Schnapperöffnung:
24 mm
Verschluss:
Twin Gate
Gewicht:
90 g
Extras:
Drahtbügel; Abmessungen: 117 x 73 mm
Art.Nr.:
323-0121
Produktbeschreibung
Sicherer geht es kaum noch - mit dem Clepsydra K10G von Grivel! Der HMS-Karabiner wurde extra für den Einsatzbereich des Sicherns entwickelt. Der Twin Gate Verschluss bringt Redundanz und damit ein Plus an Sicherheit mit ins Spiel, indem hier die zwei Vollalu-Schnapper gegengleich angeordnet sind. So wird verhindert, dass sich Seil und Sicherungsgerät unbeabsichtigt aushängen können - der Karabiner bleibt in jedem Fall geschlossen. Ein zusätzliches Extra ist der Drahtbügel, welcher ein Verdrehen des Karabiners in der Einbindeschlaufe verhindert und so gefährlichen Querbelastungen vorbeugt. Mit seinen guten Bruchlastwerten ist der Karabiner schließlich ein Begleiter, der wirklich Vertrauen weckt - und dabei kaum was auf die Waage bringt. Der Clepsydra K10G von Grivel bietet unter dem Strich ein klares Plus an Sicherheit bei reduziertem Gewicht!
Bergfreund Christian

Frag unseren Experten
Bergfreund Christian

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 10:00 - 17:00 Uhr

Lob vs Tadel
Profilbild von Marcus

Marcus | Langenenslingen

13.07.2015

Eine echte Innovation

Ich benutze den "Vorgänger" K6G schon etwas länger und habe bereits auf eine Version mit Verdrehschutz gewartet. Den K10G "Clepsydra" habe ich nun einen Monat im Einsatz, Indoor/Outdoor, Sicherung/Abseilen insges. ca 20h.
In der Halle nutzen wir als Sicherungsgerät u.a. das Edelrid Megajul und den dazu gehörigen Karabiner von Edelrid habe ich in Rente geschickt, der K10G ist einfach besser. Umstehende schauen schon ab und an etwas verstohlen ungläubig, wie schnell man das Seil ins Sicherungsgerät einlegt... und hat der den Karabiner überhaupt zugeschraubt !? Nee hat er nicht, muss er nicht !
Sichern mit Tube, Achter und HMS funktioniert auch alles perfekt, und jetzt kann ich einfach nicht mehr vergessen den Karabiner zuzuschrauben ...

Vom Megajul sind natürlich Kratzer im Grivel, mir ist das wurscht,normal (Edelstahl/Aluminium). Schreibe das nur weil es scheinbar Leute gibt, die dann völlig schockiert sind und manchmal was von schlechter Qualität u.ä. faseln ....

Vorteile
Breite Abdeckung
Gute Handhabung
Schnell zu öffnen
Verarbeitung
Preis/Leistung
VS
Profilbild von Linus

Linus | Tübingen

22.11.2015

Schön leichter Karabiner aber schlecht für GriGri2

Ich habe mir diesen Karabiner bewusst für mein neues GriGri2 gekauft, da auch in den Produktvideos eine Benutzung mit diesem gezeigt wurde. Leider ist der Karabiner nur sehr schwer und mit viel Mühe und Drehen durch die Öffnung im GriGri 2 durchzufädeln. Wenn man es dann geschafft hat, sitzt das GriGri aber absolut verdrehsicher und trotzdem nicht steif.
Ich werde den Karabiner dann wohl eher mit meinem Tube benutzen, da er dort keine Probleme hat.
Noch anzumerken ist, dass der Karabiner nicht zu weit geöffnet werden darf, so steht es zumindest in der Anleitung, was meiner Meinung nach eine Benutzung für Kinder eher ausschließt.

Vorteile
Preis/Leistung
verdrehsicher
Innovativ
Nachteile
passt schlecht mit GriGri 2
bedingt für Kinder geeignet
Was sagst Du dazu?

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Georg
Bis auf Nasen super

Den K10G verwende ich für Sicherung mit HMS, Standplatzbau und ein paar anderen Zwecke. Abnutzung bislang gering. Für mich hat er sich bewährt und ist gut zu benutzen.

Zum Karabiner selbst: Querbelastung wird effektiv durch die Trenn-Feder und die runde Form vermieden, d.h. selbst wenn er mal quer liegen sollte, springt er unter Last sofort in Längsrichtung. Die Feder, die den Karabiner in oberen und unteren Bereich trennt, öffnet nach unten - finde ich besser als die sonst übliche Öffnung nach oben: Das Material aus dem unteren Teil kann sich bei leichtem Zug nicht selbständig "befreien" und wenn man mal Zug bekommt, bevor man das Material in den unteren Teil bewegt hat, geht die Feder nicht kaputt sondern das Material rutscht höchstwahrscheinlich selbständig in den erwünschten unteren Bereich. Die Öffnung des äußeren Schnappers ist 26,9mm und des inneren 28,7mm (schmalste Stelle selbst gemessen). An beiden Schnappern sind Nasen, die halt doch immer mal wieder stören - wenigstens einen wie beim Roller S durch einen Keylock zu ersetzen wäre mein Wunsch an die Modellpflege...

Zum Twin Gate Verschlussprinzip: Letztlich sind das einfach zwei gegenläufige Schnapper, praktisch wurden zwei gegenläufige Schnapp-Karabiner in einen einzelnen Karabiner kondensiert. Diese Verschlussvariante ist etwas dicker als reine Schnapper und etwas schmaler als viele Schrauber mit ihren dicken Hülsen, aber Schrauber können einen geringeren Querschnitt des Karabiners selbst haben (bei denen ist "oben" ja keine Schnapper-Verankerung nötig). Haupt-Nachteil: Twin Gate kennen viele Kletterer nicht und einige mögen sie nicht, dadurch haben sie in Seilschaften nicht so die Akzeptanz wie Schrauber.
Vorteile: Schließen kann nicht vergessen werden. Sind auch nass mit müden Fingern problemlos zu öffnen und frieren laut Tests nicht zu. Das Handling ist am Anfang gewöhnungsbedürftig, doch mit etwas Übung (einen Film lang mit Karabiner & Seil & Bandmaterial rumspielen und dann paar Mal beim Klettern nutzen) kann man Twin Gate fast so schnell & blind bedienen wie einen einfachen Schnapper - definitiv deutlich schneller, als einen Schrauber auf- und zuzuschrauben und dann noch einen Plastikbügel wie beim DMM Belay Master drüber zu machen. Beide Schnapper sind an einer Seite etwas verdickt, dort kann man sie greifen und öffnen. Nach meiner Erfahrung geht das einhändige Öffnen des inneren Schnappers recht problemlos, aber des äußeren nur, wenn der Karabiner nicht zu groß für die Hand ist, weil die Finger den Karabiner an der Handinnenfläche halten und der Daumen den Schnapper weit genug nach außen wegdrücken muss. Daher kann der Grivel Clepsydra K10G auch mit kleinen Händen bedient werden, weil der äußere Schnapper an der schmalen "Taille" des Karabiners geöffnet wird.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Gerhard
| Eschenbach
Würde ich weiter empfehlen

Sehr zu empfehlen .

  • Vorteile
    Gute Handhabung
    Schnell zu öffnen
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Thomas
| Dresden
Wirklich guter Sicherungskarabiner

Die Handhabung hat man schnell verinnerlicht und sich daran gewöhnt. Ein Nachteil ist das hakelige Einfädeln in den Grigri. Wenn die Schnapper minimal schmaler wären, dann ginge auch das ganz gut. So nur 4 von 5 Sternen.

  • Vorteile
    Verarbeitung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Johannes
| Braunschweig

100% finden die Bewertungen
von Johannes hilfreich

Problemlose Handhabung mit Tube-ähnlichen Geräten

Die Handhabung der Twin-Gate Karabiner ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig. Ich komme jedoch mittlerweile sehr gut damit zurecht. Der Vorteil liegt in der automatischen Verschlussischerung. Lediglich das Grigri passt nicht so einfach durch die Öffnung.

  • Vorteile
    Gute Handhabung
  • Nachteile
    Passt nicht zu Grigri
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Fabian
| Frankfurt
Super Karabiner zum Sichern mit Tube

Verwende den Karabiner zum Sichern mit Tube. Öffnung lässt sich mit einiger Übung sehr einfach bedienen. Auch die Verdrehsicherung gefällt mir sehr gut. Dadurch dass der Drahtschnapper nach unten geöffnet wird, ist ein versehentliches Aushängen der Gurtschlaufe ausgeschlossen.

Kleiner Nachteil: Grigri lässt sich etwas schwerer in den Karabiner einlegen.

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Schnell zu öffnen
    Verarbeitung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Carmen
| Darmstadt

75% finden die Bewertungen
von Carmen hilfreich

kleveres System

Der Karabiner lässt sich mit ein bißchen Übung einhändig öffnen und in den Gurt hängen und ans Sicherungsgerät bringen. Der große Vorteil ist, dass das Verschlusssystem durch die gegenläufig zu öffnenden Stege nicht unbeabsichtigt beim Sichern durch ein überlaufendes Seil oder sonst etwas aufgehen kann.
Der Karabiner ist recht schnell verschlissen, aber kann auch sein, dass ich ihn einfach nur zu häufig benutzt habe.

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Gute Handhabung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Anna
| Deißlingen

75% finden die Bewertungen
von Anna hilfreich

Wunderbarer Karabiner

Als Ergänzung zum Edelrid Jul2 perfekt, die zwei passen super zusammen. Verdrehschutz, die Form und die gegeneinander gesetzten Schnapper der Öffnung lassen schnelle, sichere und einfache Handhabung zu.

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Schnell zu öffnen
    Gute Handhabung
    Verarbeitung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Laura
| Leipzig

100% finden die Bewertungen
von Laura hilfreich

Als Sicherungskarabiner super

Ich finde den Twingate-Verschluss super. Zum Clipper bei Eben würde ich es mir nicht zutrauen, aber als Sicherungskarabiner geht es sehr gut.
Auch der kleine Bügel unten ist gut, lässt sich gut einlegen.

  • Vorteile
    Gute Handhabung
    Verarbeitung
    Sicherheit
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Markus
| Erlangen

60% finden die Bewertungen
von Markus hilfreich

Grivel

Ich nutze den Karabiner hauptsächlich für klassische Hochtouren (optimal zum gehen in Seilschaft).
Er lässt sich (sobald man sich an den Mechanismus gewöhnt) sehr leicht öffnen und schließen.

Ich persönlich nutze in ebenfalls sehr gerne für die Selbstsicherungsschlinge beim Alpinklettern. Gerade nach langen Touren hatte ich früher bei Trilock Karabinern Probleme diese einhändig zu öffnen.

  • Vorteile
    Gute Handhabung
    Verarbeitung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Paul
| Tulln
perfekt zum Sichern

Ich vernwende den Karabiner mit einem Megajul von Edelrid zum Sichern. Funktioniert perfekt.
Die Handhabung hat man schnell heraußen!
Der Verdrehschutz ist auch einfach in der Handhabung.

  • Vorteile
    Schnell zu öffnen
    Verarbeitung
    Gute Handhabung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 15 weitere Beiträge!

Sortieren nach

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.