Bergfreund Ron
"Dieses Produkt ist nicht mehr lieferbar."

Entweder es handelt sich hierbei um ein älteres Modell oder wir können bzw. werden das Produkt nicht mehr beim Hersteller nachbestellen.

Grivel - Alpine 45 - Alpinrucksack

Detailansichten
Nicht mehr lieferbar
einloggen

Du bist bereits Bergfreunde Kunde, dann logge Dich hier ein.

  • Portofrei ab € 50 in DE
  • Schneller Versand
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kauf auf Rechnung
  • Trusted Shops Käuferschutz
Attribute & Features
Konstruktion:
Alpinrucksack
Einsatzbereich:
Hochtouren; Skitouren; Bergsteigen
Volumen:
45 l
Material:
Cordura (100% Polyamid)
Tragesystem:
anatomische Schulterträger
Trinksystem:
kompatibel
Extra-Fächer:
Deckelfach; Hüftgurt-Taschen
Gewicht:
1435 g
Extras:
Halterungen für Helm, Ski, Eisgeräte; seitliche Kompressionsriemen; Daisy Chain
Art.Nr.:
504-0107
Produktbeschreibung
Ideal für ausgedehntere Hochtouren - der Alpine 45 von Grivel. Obwohl die italienische Firma vor allem für ihre hervorragende Kletter-Hardware bekannt ist, können die Entwickler von Grivel auch im Rucksackbereich ihre langjährige alpine Erfahrung ausspielen. Daher kann der Alpine 45 mit einer ganzen Reihe von technischen Details aufwarten, die den Rucksack für den Einsatz auf klassischen Hochtouren und Skitouren ausrüsten.
Der Alpinrucksack besitzt Befestigungsmöglichkeiten für die Eisgeräte oder den Eispickel, für die Tourenski und den Kletterhelm. Zusätzlicher Stauraum für Kleinigkeiten bietet sich im Deckelfach und in den leicht zugänglichen Taschen im Hüftgurt. Seitliche Kompressionsriemen erlauben es, den Alpine 45 kompakt zu halten oder Ausrüstung (wie zum Beispiel eine Isomatte) außen am Rucksack zu befestigen.
Auch die Wahl des Materials ist ganz auf den beanspruchenden Einsatz in den Bergen ausgelegt. Der Rucksack besteht aus einem äußerst strapazierfähigen Cordura-Gewebe, das auch heftige Felskontakte leicht übersteht. Durch die zusätzliche Materialverstärkung, die netzartig in das Gewebe eingearbeitet ist, wird der Alpine 45 noch reißfester - da steht der nächsten Bergtour nichts mehr im Weg!

Frag unseren Experten
Bergfreund Hannes

07121/70 12 0

Mo. - Fr. 10:00 - 17:00 Uhr

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Lob vs Tadel

Johannes | Pforzheim

11.12.2013

Den Rocksack würde ich jederzeit wieder kaufen,

denn er bietet interessante Details, die bei manch anderen Rucksäcken fehlen. Zum Beispiel die Mögichkeit einen Helm aussen zu befestigen, die geräumige, abnehmbare Tasche, der lange Reissverschluß zum Öffnen des Rucksacks, die Möglichkeit Steigeisen zu befestigen, verschiedene Schlaufen zum Befestigen von Karabinern und sonstigen Kletterutensilien und auch das Band zum Sichern des Rucksackes gegen einen Verlust. Insgesamt ein sehr gelungener Rucksack zum Klettern für mehrtägige Touren.

Vorteile
Einfach zu beladen
Gute Ventilation
Bequem zu tragen
Sinnvolle Details
Gutes Tragesystem
Gute Verstaumöglichkeiten
Leicht
Einsatzbereich
Expedition
Skitouren
Allround
Hochtouren
VS

Anni | Pliezhausen

19.01.2015

Schade...

Erstmal das positive:
Voll überzeugend an diesem rucksack sind die wirklich tollen Details, die man an vielen anderen Rucksäcken vergeblich sucht. Die schöne Helmhalterung, super Halterungen für Eispickel und Stöcke, sehr geräumiges, geteiltes Deckelfach,Daisychains... Noch dazu ist das Material einfach mal nicht kaputtzukriegen. Wirklich robust! Von der erstklassigen Optik ganz zu schweigen!

Nun das Negative:
Da kann ich mich meinen Vorrednern anschließen, das Tragesystem bringt es einfach nicht. Die Alustrebe ist mit zu viel Spannung eingenäht worden und drückt daher wohl zwangsläufig früher oder später durch den Stoff. Da ich sie nicht mehr reingesrückt bekam und er so einfach nicht mehr tragbar war, habe ich sie ganz entfernt, jetzt hängt der Rucksack natürlich wie ein nasser Sack am Rücken, ohne jegliche Form.

Fazit:
Es ist wirklich jammerschade, eigentlich ist das ein so toller Rucksack, der einfach in seinem Design nur nicht ausgereift ist. Ein ganzes Jahr hat er mich bei allen Berg-, Kletter- und Hochtouren begleitet, aber jetzt werde ich mir wohl einen anderen zulegen müssen....

Vorteile
Robust
Einfach zu beladen
Sinnvolle Details
Nachteile
Schlechte Ventilation
Unbequem zu tragen
Einsatzbereich
Hochtouren
Klettern
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Mitarbeiter
| Pliezhausen

95% finden die Bewertungen
von Anni hilfreich

Der Beitrag wurde am 19.01.15 überarbeitet

Schade...

Erstmal das positive:
Voll überzeugend an diesem rucksack sind die wirklich tollen Details, die man an vielen anderen Rucksäcken vergeblich sucht. Die schöne Helmhalterung, super Halterungen für Eispickel und Stöcke, sehr geräumiges, geteiltes Deckelfach,Daisychains... Noch dazu ist das Material einfach mal nicht kaputtzukriegen. Wirklich robust! Von der erstklassigen Optik ganz zu schweigen!

Nun das Negative:
Da kann ich mich meinen Vorrednern anschließen, das Tragesystem bringt es einfach nicht. Die Alustrebe ist mit zu viel Spannung eingenäht worden und drückt daher wohl zwangsläufig früher oder später durch den Stoff. Da ich sie nicht mehr reingesrückt bekam und er so einfach nicht mehr tragbar war, habe ich sie ganz entfernt, jetzt hängt der Rucksack natürlich wie ein nasser Sack am Rücken, ohne jegliche Form.

Fazit:
Es ist wirklich jammerschade, eigentlich ist das ein so toller Rucksack, der einfach in seinem Design nur nicht ausgereift ist. Ein ganzes Jahr hat er mich bei allen Berg-, Kletter- und Hochtouren begleitet, aber jetzt werde ich mir wohl einen anderen zulegen müssen....

  • Vorteile
    Robust
    Einfach zu beladen
    Sinnvolle Details
  • Nachteile
    Schlechte Ventilation
    Unbequem zu tragen
  • Einsatzbereich
    Hochtouren
    Klettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Berlin

Bedingt empfehlbar

Habe den Rucksack nun seit ca. 3 Jahren ständig im Einsatz. Dabei hat er mir als Sportkletterrucksack, bei Mehrseillängen, Gletscherwanderungen, Multi-Day-Hikes und sogar beim Backpacken über lange Zeiträume treue Dienste getan. Beim Backpacken aber nur aus Mangel eines anderen, besser geigneten Rucksacks. Dafür würde ich den Grivel nämlich auf keinen Fall empfehlen.

Er überzeugt durch geniale Details wie:

- Helm- und Nasse-Wäsche-Tasche im oberen Bereich, die sich problemlos mit einem Gummizug befestigen lässt, sodass Helm oder Nasse Wäsche nicht bei jedem Schritt hin- und herbaumeln.
- tolle Möglichkeiten zur Befestigung von Steigeisen, Eispickeln und sogar Skiern an den Seiten (mit Schmelzwasserablauf)
- Materialschlaufen für Karabiner u.Ä. am Hüftgurt und im Innern, sodass Klettermaterial schön georndet bleibt (rote Schlaufen im 1. Bild)
- die integrierte Schlinge zum Nachziehen des Rucksacks auf Mehrseillängen
- Abnehmbarer Kopfbereich - kann als Hüfttasche für Tagestouren benutzt werden
-Schlaufe für quer aufgelegtes Seil schützt vorm Verrutschen desselben

Außerdem sehr stabil durch das Aluminium-Skelett am Rücken des Rucksacks.
Sehr sehr robustes Außenmaterial, was es kein Problem macht, den Rucksack über scharfes Granitgestein nachzuziehen. Bis jetzt habe ich nur im unteren, schwarzen Bereich ein kleines Loch.
Das Material ist außerdem überraschend wasserdicht. Selbst an langen Regentagen in den Alpen hatte ich kaum Feuchtigkeit drin.

ABER:

- Besagtes Aluminiumskelett bricht gerne mal durch den Stoff (ist 2 Freunden mit gleichem Rucksack auch passiert - siehe Bild)
- und das Skelett sitzt genau zwischen den Polstern im Lendenwirbelbereich (siehe 2. Bild). Resultat: jedes mal, wenn ich auf Touren gehe, kann ich mich auf nen riesen blauen Fleck an der Wirbelsäule einstellen. Höchst nangenehm v.a., wenn man mehrere Tage unterwegs ist.
- außerdem hat der Reisverschluss der aufgesetzten Kopf-Tasche schnell seinen Geist aufgegeben und geht jetzt immer wieder auf. Doof, weil man v.a. dort gerne wichtige Gegenstände unterbringt.
- im Vergleich zu anderen Rucksäcken schlechte bis gar keine Ventilation am Rücken

FAZIT: extrem technischer Rucksack, der einen bei schwierigen Aufgaben auf keinen Fall im Stich lässt aber er könnte wirklich 'ne Spur bequemer sein.

Produktbilder von Jonas
  • Skelett bricht durch

  • Aluminiumskelett liegt direkt an der Wirbelsäule an. Unbequem!!!

  • Vorteile
    Gute Verstellmöglichkeiten
    Gute Verstaumöglichkeiten
    Sinnvolle Details
    Einfach zu beladen
  • Nachteile
    Schlechte Ventilation
    Unbequem zu tragen
  • Einsatzbereich
    Klettersteig
    Expedition
    Klettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Hallstatt

Absolut empfehlenswert

Ich hatte den 45er Grivelrucksack bei einigen Hochtouren im Einsatz und bin sehr zufrieden hinsichtlich Tragekonfort,Stauraum und der vielen Möglichkeiten aussen Zeugs rauf zu packen.
Des wieteren sehr positiv finde ich den Reissverschluß am Frontberreich welcher mit einem Klett verdeckt ist.So kann leicht Ausrüstung und dergleichen aus dem unterem Teil heraus holen.

  • Vorteile
    Bequem zu tragen
    Leicht
    Gute Verstaumöglichkeiten
    Gute Ventilation
    Gute Verstellmöglichkeiten
    Einfach zu beladen
    Preis/Leistung
    Sinnvolle Details
    Gutes Tragesystem
  • Einsatzbereich
    Trekking
    Hochtouren
    Wandern
    Allround

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 1 weitere Beiträge!