Tests und Bewertungen

GoLite - Ion - 25 Liter Kletterrucksack im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
4,5
(aus 8 Bewertungen)
Bewertungen
Lob vs Tadel

Natascha | Bad Gandersheim

28.07.2011

Nutze den Rucksack als daypack oder für...

Nutze den Rucksack als daypack oder für eine Minitour mit einer Übernachtung (UL equipment). Muss nur gut gepackt werden, da im Rücken eine Verstärkung fehlt. Dafür super leicht und hält auch dicht bei einem Regenschauer.

VS

Rainer | oberuhldingen

13.02.2011

Wie von Golite nicht anders zu erwarten,...

Wie von Golite nicht anders zu erwarten, ist der Ion leicht. Sonst nichts.
Immerhin ist er robuster als er am Anfang erscheint. Für das dünne Material ist das erstaunlich - eine ungeplante 150- Meter Abfahrt über ein Schneefeld mit mir (75 kg) obendrauf hat er unbeschadet überstanden.

Es handelt sich einfach um einen Sack mit Tragegurten. Wer bislang nicht wusste, wo der Rucksack seinen Namen her hat, der weiß es spätestens jetzt.

Man sieht, was heraus kommt, wenn das Marketing (Das Teil hat unter 300 Gramm zu wiegen!) die Konstruktion treibt - die geschätzen 50 Gramm mehr für die unten angegebenen "Features" hätten das Gewicht über die Schallgrenze getrieben.

Etwas mehr Funktion hätte ja wohl fast nichts gewogen.
Je eine Netztasche für Verbandmaterial, Wertsachen und zur Fixierung des Trinkbeutels sowie eine Schlaufe zum äußerlichen Anhängen eines Paars (stinkiger) Kletterschuhe oder einer Lawinenschaufel (die den Rucksack aufgrund ihrer Sperrigkeit weitest gehend ausfüllt). Immerhin hat es wohl für ein Schlüsselbändel gelangt. Das hätte es dann auch nicht mehr gebraucht.

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Regensburg

Ich nutze den Rucksack im Alltag, einfach...

Ich nutze den Rucksack im Alltag, einfach schnell einstecken, denn er wiegt ja nichts. Er ist absolut perfekt. Natürlich muss man immer im Hinterkopf haben, dass er kein "Innenleben" hat und er darum, wenn er beladen ist, sehr unförmig am Rücken hängt. Ich habe eine dicke Isomatte für das Rückenteil zugeschnitten, darum hat er jetzt mehr Form, wenn er beladen ist!

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Gütersloh

Super leicht und robust. Sitzt gut...

Super leicht und robust. Sitzt gut. Wer hier natürlich tollen Schnickschnack erwartet wird enttäuscht. Rucksack pur, sonst nix!

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Bad Gandersheim

Nutze den Rucksack als daypack oder für...

Nutze den Rucksack als daypack oder für eine Minitour mit einer Übernachtung (UL equipment). Muss nur gut gepackt werden, da im Rücken eine Verstärkung fehlt. Dafür super leicht und hält auch dicht bei einem Regenschauer.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| dortmund

29% finden die Bewertungen
von jens hilfreich

Extrem leicht, trotzdem Platz vorhanden...

Extrem leicht, trotzdem Platz vorhanden. Kein unnötiger Schnickschnack dran, Sehr simpel gehalten.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Bensheim

Superleicht. Ohne irgend einen Schnickschnack...

Superleicht. Ohne irgend einen Schnickschnack. Für Tageswanderungen absolut ausreichend. Hat kein Rückenpolster. Wenn man den Rucksack allerdings ordentlich packt (z.B. Kleidung an den Rücken) trägt er sich super. Ich mag den kleinen sehr.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| oberuhldingen

Wie von Golite nicht anders zu erwarten,...

Wie von Golite nicht anders zu erwarten, ist der Ion leicht. Sonst nichts.
Immerhin ist er robuster als er am Anfang erscheint. Für das dünne Material ist das erstaunlich - eine ungeplante 150- Meter Abfahrt über ein Schneefeld mit mir (75 kg) obendrauf hat er unbeschadet überstanden.

Es handelt sich einfach um einen Sack mit Tragegurten. Wer bislang nicht wusste, wo der Rucksack seinen Namen her hat, der weiß es spätestens jetzt.

Man sieht, was heraus kommt, wenn das Marketing (Das Teil hat unter 300 Gramm zu wiegen!) die Konstruktion treibt - die geschätzen 50 Gramm mehr für die unten angegebenen "Features" hätten das Gewicht über die Schallgrenze getrieben.

Etwas mehr Funktion hätte ja wohl fast nichts gewogen.
Je eine Netztasche für Verbandmaterial, Wertsachen und zur Fixierung des Trinkbeutels sowie eine Schlaufe zum äußerlichen Anhängen eines Paars (stinkiger) Kletterschuhe oder einer Lawinenschaufel (die den Rucksack aufgrund ihrer Sperrigkeit weitest gehend ausfüllt). Immerhin hat es wohl für ein Schlüsselbändel gelangt. Das hätte es dann auch nicht mehr gebraucht.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Würflach

Tolles Teil , bringe meine ganzen Klettersachen...

Tolles Teil , bringe meine ganzen Klettersachen unter

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| ibiza

33% finden die Bewertungen
von andreas hilfreich

Eines der rechteckigen Teile die sehr praktisch...

Eines der rechteckigen Teile die sehr praktisch erscheinen.
Mir leuchtet diese Design ein.
Mit 25 Litern ist er für Kletterer gedacht die nicht gerade zu einer 300 Meter Erstbesteigung gehen.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach

Bewertungen