Tests und Bewertungen

Gibbon Slacklines - Jibline im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
3,8
(aus 10 Bewertungen)
Bewertungen
Lob vs Tadel

Sebastian | Kusterdingen

22.01.2010

Eine gelungene Slackline, die Gibbon hier...

Eine gelungene Slackline, die Gibbon hier präsentiert. Die folgenden Punkte sind mir besonders aufgefallen:
- schön weich, jedoch so, dass man nach kurzem eingewöhnen gut darauf laufen kann
- läuft man auf der bedruckten Seite sind selbst nasse Schuhsohlen kein Problem
- Design ist einfach klasse
- das Aufbausystem ist gut zu bedienen: alles fix aufgebaut und die Ratsche anständig groß
- für Sprünge beschleunigt sie einen zuverlässig und gleichmäßig

Durch die breite von 50mm ist es für Anfänger sowie Fortgeschrittene mit Lust auf mehr denke ich mal eine gute Wahl.

VS

Tobias | Hannover

02.09.2009

Es ist ein weiches und dünnes Band...

Es ist ein weiches und dünnes Band aber 5cm Breit. Mitgeliefert wird auch eine kleines Säckchen um es zu verstauen.
Ich nehme mal an durch die schwarze Färbung ist das Band sehr rutschig und hat kaum Grip beim Barfuß oder mit Socken laufen. Mit Schuhen ist es besser zu laufen.
Meine 2 Sterne vergebe ich deshalb: Beim Aufbau, nach der Anleitung, wird das Band durch die Schlaufe gezogen, sobald man Slackt entstehen kleine Schnitte/risse am Band Rand, an dem Schnittpunkt von der Schlaufe. Und Das Band wird in der breite zusammen gequetscht und hängt später Vertikal nicht flach so wie es sein sollte. Als Lösung habe ich mir ein 3m Band gekauft (an den enden jeweils eine Schlaufe) und mit einem Karabiner alle drei Schlaufen zusammen gebunden. Somit wird das Band geschont und es hängt flach in der Luft.

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Farchant

totaler dreck, beim entspannen springt der Bolzen.

totaler dreck, beim entspannen springt der Bolzen regelmäßig heraus und die Slackline läßt sich nur mit Werkzeug lösen, die Reklamation bei den Bergfreunden sorgte auch für keine Lösung.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Hannes(Community) | Kundenservice
24.01.2012 21:55

Hallo Harald,
vielen Dank für Deine Bewertung.
Du hattest bereits vor über 2 Jahren die Slackline zur Reklamation eingesendet. Hier konnten wir leider keinen Mangel an der Funktion der Ratsche feststellen. Aber wir haben jetzt mal für Dich beim Hersteller nach gefragt, ob aus Kulanz ein Austausch der Ratsche außerhalb der Gewährleistung möglich ist. Wir bekommen die Tage einen kostenlosen Ersatz geliefert und wir werden Dir diese zu schicken.

Wir hoffen, dass wir Dir damit weiterhelfen konnte.

Es grüßen die Bergfreunde,
Hannes

| Bottrop

Was will man mehr bzw. erfüllt alle Erwartungen.

Was will man mehr bzw. erfüllt alle Erwartungen.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Füssen

Ansich eine nette Jumpline die schnell aufgebaut..

Ansich eine nette Jumpline die schnell aufgebaut ist...
Nur leider musste ich bereits nach einmaliger(!) Benutzung (Aufbau erfolgte korrekt nach Anleitung) feststellen dass sich das Band im Bereich des Ankerstiches wiederholt verdrehte (soll laut Herstellerangaben kein Problem sein) und nach kurzem Slacklinen bereits deutliche Einrisse bekam!

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Hannes(Community) | Kundenservice
03.08.2011 22:37

Hallo Jennifer,
vielen Dank für Deine Bewertung.
Gerne kannst Du uns einmal ein paar Bilder an info@bergfreunde.de von den Einrissen senden und wir schauen anschließend was wir für Dich machen können.

Es grüßen die Bergfreunde,
Hannes

| Hamburg

macht laune!

macht laune! allerdings verdreht sich die line beim aufhängen. hab von stabiliierungsstiften gehört, die auch die profis benutzen. werd mich danach mal umsehen. material ist aber sehr angenehm zu slacken. zum springen sehr gut geeignet da es sehr gut federt im gegensatz zu diesen abschleppseilslacklines :)

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Gießen

Super Slackline!

Super Slackline! Schöne, weiche Kanten und universelle Länge für den Gebrauch in Parks und ähnlichem. Nur die Ratsche finde ich zu klein für eine Jumpline. Direkt ne Langhebelratsche dran ;)

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Ainring

Cool

Cool

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Plößberg

Sehr gute und schnell fixierbare Slackline!

Sehr gute und schnell fixierbare Slackline!

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Frankfurt

Einfach genial für Fortgeschrittene, die...

Einfach genial für Fortgeschrittene, die Sprünge und sonstige Tricks üben möchten. Auch barfuß verteilt sich der Druck auf die Füße durch die 5cm Breite, sodass ein angenehmes springen möglich ist, auch über längere Zeit. Durch die gummierte Bedruckung sehr rutschfest und dennoch sehr angenehm und weich zu laufen. Wegen der höheren Dehnung für blutige Anfänger und kleinere Kinder weniger geeignet, für Fortgeschrittene einfach die perfekte Trickline. Die 15m sind auch voll ausreichend für die gängigen Tricks.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Kusterdingen

96% finden die Bewertungen
von Sebastian hilfreich

Eine gelungene Slackline, die Gibbon hier...

Eine gelungene Slackline, die Gibbon hier präsentiert. Die folgenden Punkte sind mir besonders aufgefallen:
- schön weich, jedoch so, dass man nach kurzem eingewöhnen gut darauf laufen kann
- läuft man auf der bedruckten Seite sind selbst nasse Schuhsohlen kein Problem
- Design ist einfach klasse
- das Aufbausystem ist gut zu bedienen: alles fix aufgebaut und die Ratsche anständig groß
- für Sprünge beschleunigt sie einen zuverlässig und gleichmäßig

Durch die breite von 50mm ist es für Anfänger sowie Fortgeschrittene mit Lust auf mehr denke ich mal eine gute Wahl.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Hannover

Es ist ein weiches und dünnes Band...

Es ist ein weiches und dünnes Band aber 5cm Breit. Mitgeliefert wird auch eine kleines Säckchen um es zu verstauen.
Ich nehme mal an durch die schwarze Färbung ist das Band sehr rutschig und hat kaum Grip beim Barfuß oder mit Socken laufen. Mit Schuhen ist es besser zu laufen.
Meine 2 Sterne vergebe ich deshalb: Beim Aufbau, nach der Anleitung, wird das Band durch die Schlaufe gezogen, sobald man Slackt entstehen kleine Schnitte/risse am Band Rand, an dem Schnittpunkt von der Schlaufe. Und Das Band wird in der breite zusammen gequetscht und hängt später Vertikal nicht flach so wie es sein sollte. Als Lösung habe ich mir ein 3m Band gekauft (an den enden jeweils eine Schlaufe) und mit einem Karabiner alle drei Schlaufen zusammen gebunden. Somit wird das Band geschont und es hängt flach in der Luft.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Hannes(Community) | Kundenservice
02.09.2009 12:21

Hallo Tobias,
vielen Dank für Deine Bewertung.
Zuerst der Hinweis, dass man bei diesem Band nicht auf der schwarzen Seite slackt, sondern auf der Bedruckten. Diese ist auch gummiert und bietet dadurch mehr Halt.

In der Tat hast Du Recht damit, dass das Band mit der Ratsche beim Aufbau mittels Schlaufe (Ankerstich) stark zusammengedrückt (gequetscht) wird und sich so verdrehen kann. Der Hersteller hat beim Vernähen darauf geachtet, dass das Band am Schlaufenende etwas nachgibt und schon etwas vorgedreht ist, sodass dieses Quetschen vermieden werden soll. Bitte ziehe die Schlaufe am Ende ganz fest und bewege sie soweit an den Baum heran, bis es nicht mehr geht. Bevor Du die Ratsche ganz fest ziehst, kannst Du ja noch die „Feineinstellung“ vornehmen. Es sollte nun besser gehen und ein leichtes Vordrehen erkennbar sein.
Des Weiteren ist die Lösung mittels Zusatzschlaufen (z.B. lange Bandschlingen) sehr gut gewählt, vor allem, wenn man dies bei beiden Enden so macht. Durch die Befestigung mit Karabinern an beiden Seiten wird das Verdrehen des Bandes nahezu eingestellt und die Line ist wirklich gerade und ohne Verdrehung gespannt.

Bei weiteren Fragen kannst Du Dich natürlich gerne mit uns in Verbindung setzen.

Es grüßen die Bergfreunde,
Hannes

Sprachen filtern

Sortieren nach

Bewertungen