Tests und Bewertungen

Garmin - GPSMAP 64s - GPS-Gerät im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Lob vs Tadel
Profilbild von Dominik

Dominik | Schinznach Dorf

12.11.2017

Der Goldstandard

Mit dem 64s ist man nie um eine Positionsbestimmung verlegen, ausser man hat verschlafen, die richtige OSM-Karte zu laden. Die Satellitensuche dauert natürlich immer etwas länger als sich gut anfühlt, aber das ist bei GNSS halt prinzipbedingt. Mit einem Satz gewöhnlicher Ni-MH-Akkus läuft es ohne WAAS/EGNOS länger, als ich an einem Tag marschieren kann.

Auch ist es schön, dass es in diesem Jahrhundert noch elektronische Geräte mit Tasten statt Touchscreen gibt, die sich auch bedienen lassen, wenn man verschwitzte Finger hat oder gerade woandershin guckt, auf den Weg zum Beispiel. Das Gerät ist, sofern mit Bildschirmschutz versehen, nahezu unzerstörbar, selbst wenn es das erste ist, was bei der Entladung des Rucksacks, an dessen Bauchgurt es vergessen wurde, den Asphalt von Jakarta neben dem Bus trifft.

Gelegenlich hängt es sich beim Einschalten vor dem Laden der Nutzerkarten auf und man muss es nochmal versuchen, aber das Problem ist nicht reproduzierbar und scheint nicht schlimmer zu werden. Die Menüführung ist Garmin-typisch zu Beginn nervig, bis das Gehirn des Nutzers nach den Vorstellungen des Entwicklers deformiert ist;) Mittlerweile ist eigentlich das einzige, was ich wirklich vermisse, eine Auskunft von Garmin, welches im Zoo der Genauigkeitsmaße des GPS jetzt die "Accuracy of GPS", die das Gerät anzeigt, ist, aber auch mehr, weil ich so gerne dem Pentagon über die Schulter schaue.

Vorteile
Gute Qualität
Robust
Einfache Bedienung
VS
Profilbild von Jörg

Jörg | Köthen

07.12.2014

GPSmap 64s, nur mit geänderter Software

Ich hatte das Gerät ca. 20 mal im Einsatz.
Navigation im Gebirge mit dichtem Wald und Schluchten war gut, mit einer Ausnahme unterhalb vom Ochsenkopf beim Abstieg kein Empfang.
Gerät kalibrieren sonst tanzt der Pfeil der Richtungsanzeige. Die Abbiegetöne haben nur einmal funktioniert, deshalb nur 3 Sterne. Zurücksetzen wie von Garmin empfohlen bringt keine Abhilfe. Soll nach Recherchen in einigen Foren öfter vorkommen. Hilft wahrscheinlich nur ein update, wenn denn mal eins kommt. Das Modell GPSmap 62 soll ohne Fehler funktionieren.
Die Akkulaufzeit mit Bildschirmschoner ist sehr gut.

Vorteile
Gute Qualität
guter Empfang
Nachteile
Abbiegetöne nicht ok.
Was sagst Du dazu?

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Dominik
| Schinznach Dorf
Der Goldstandard

Mit dem 64s ist man nie um eine Positionsbestimmung verlegen, ausser man hat verschlafen, die richtige OSM-Karte zu laden. Die Satellitensuche dauert natürlich immer etwas länger als sich gut anfühlt, aber das ist bei GNSS halt prinzipbedingt. Mit einem Satz gewöhnlicher Ni-MH-Akkus läuft es ohne WAAS/EGNOS länger, als ich an einem Tag marschieren kann.

Auch ist es schön, dass es in diesem Jahrhundert noch elektronische Geräte mit Tasten statt Touchscreen gibt, die sich auch bedienen lassen, wenn man verschwitzte Finger hat oder gerade woandershin guckt, auf den Weg zum Beispiel. Das Gerät ist, sofern mit Bildschirmschutz versehen, nahezu unzerstörbar, selbst wenn es das erste ist, was bei der Entladung des Rucksacks, an dessen Bauchgurt es vergessen wurde, den Asphalt von Jakarta neben dem Bus trifft.

Gelegenlich hängt es sich beim Einschalten vor dem Laden der Nutzerkarten auf und man muss es nochmal versuchen, aber das Problem ist nicht reproduzierbar und scheint nicht schlimmer zu werden. Die Menüführung ist Garmin-typisch zu Beginn nervig, bis das Gehirn des Nutzers nach den Vorstellungen des Entwicklers deformiert ist;) Mittlerweile ist eigentlich das einzige, was ich wirklich vermisse, eine Auskunft von Garmin, welches im Zoo der Genauigkeitsmaße des GPS jetzt die "Accuracy of GPS", die das Gerät anzeigt, ist, aber auch mehr, weil ich so gerne dem Pentagon über die Schulter schaue.

  • Vorteile
    Gute Qualität
    Robust
    Einfache Bedienung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Stefan
| Voerde
Bewärte Garmin-Qualität

Ich bin vom GPSmap60csx auf das 64s gewechselt und muss sagen, dass Garmin sich wirklich Mühe gegeben hat, das Gerät so universell wie möglich zu bauchen - und gleichzeitig eine schnelle und einfache Bedieung zu erhalten.

  • Vorteile
    Leicht
    Einfach abzulesen
    Preis/Leistung
    Gute Qualität
    Einfache Bedienung
    Zuverlässig
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Jörg
| Köthen

14% finden die Bewertungen
von Jörg hilfreich

GPSmap 64s, nur mit geänderter Software

Ich hatte das Gerät ca. 20 mal im Einsatz.
Navigation im Gebirge mit dichtem Wald und Schluchten war gut, mit einer Ausnahme unterhalb vom Ochsenkopf beim Abstieg kein Empfang.
Gerät kalibrieren sonst tanzt der Pfeil der Richtungsanzeige. Die Abbiegetöne haben nur einmal funktioniert, deshalb nur 3 Sterne. Zurücksetzen wie von Garmin empfohlen bringt keine Abhilfe. Soll nach Recherchen in einigen Foren öfter vorkommen. Hilft wahrscheinlich nur ein update, wenn denn mal eins kommt. Das Modell GPSmap 62 soll ohne Fehler funktionieren.
Die Akkulaufzeit mit Bildschirmschoner ist sehr gut.

  • Vorteile
    Gute Qualität
    guter Empfang
  • Nachteile
    Abbiegetöne nicht ok.
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Das sagen Bergfreunde aus aller Welt dazu:
Profilbild von Amine
| Bischwiller

  • Vorteile
    Zuverlässig
    Preis/Leistung
    Einfache Bedienung
    Einfach abzulesen
    Gute Qualität
    Bequemer Sitz
  • Nachteile
    Schwer

Sortieren nach

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.