Tests und Bewertungen

Exped - Sirius II - 2 Personenzelt im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Lob vs Tadel

Stefan | Linz

29.09.2011

Das Zelt lässt sich sehr schnell auch...

Das Zelt lässt sich sehr schnell auch alleine aufbauen, jedoch das Abspannen im Fußbereich erfordert einige Übung. Wenn man es nicht sauber hinkriegt könnte das Außenzelt dort am Innenzelt aufliegen.

+ Ausreichend Platz für zwei mit moderatem Gepäck
+ rascher Aufbau
+ Super Verarbeitung
+ nette Details, viele Taschen, Lüfer von innen bedienbar,
+ große Apsis, Tür auf unzählige Art zu öffnen
+ viel Zubehör, Ersatzflicken, Heringe, viele Reparaturhülsen
+ durchdachter Packsack und Zubehörsack
+ Außenzelt steht zuerst
+ Innenzelt aushängbar, Außenzelt bleibt stehen

- Abspannen im Fußbereich nicht so einfach
- Anleitung verrät nicht alles über diverse Leinen, Spanner und sonstiges Geraffel, womit man das Zelt ev. besser abspannen könnte.
- Länge ev. nicht voll nutzbar wenn man dicke Matten verwendet
- Im Winter für 2 ev. ein wenig zu eng

Unterm Strich ein gelungenes Zelt mit wenig Schwächen und vielen interessanten und durchdachten Details!

VS

Julia | Diedorf

14.08.2014

Sehr schönes Zelt, vorallem leicht ABER

Das Zelt ist wirklich leicht aufzubauen, auch für "Anfänger" und es geht blitzschnell. Positiv überrascht war ich über das leichte Gewicht und das geringe Packmaß. Aufgebaut ist das Zelt stabil und überraschend geräumig. Eigentlich würde ich die volle Punktzahl geben. ABER: schon beim Auspacken fiel mir der unangenehme Geruch auf. Als ich in das aufgebaute Zelt einzog, war der chemische Geruch so stark, dass ich es nur kurz aushielt. Übernachten möchte ich darin nicht. Ein Blick auf das "Made in China" drängt einen gewissen Verdacht auf. Nun, ich werde das Zelt ein paar Tage aufgestellt ausdünsten lassen. Sollte der penetrant chemische Geruch nicht weg sein, geht es an den Hersteller zurück. Man möchte sich schließlich nicht vergiften. Schade, denn sonst genial

Vorteile
Leicht
Geräumig
Gut abzuspannen
Einfach aufzubauen
Fliegengitter
Gute Verstaumöglichkeiten
Nachteile
Ausdünstung
Einsatzbereich
Allround
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Frage von Sarah | Kemnath
01.09.2015
Warum reicht die eine Seite nicht auf den Boden?

Hallo ihr Lieben,
ich hab heute das erste mal mein Sirius aufgebaut, und bei mir, aber auch auf vielen Fotos, ist mir aufgefallen, dass die eine Seite nicht auf den Boden reicht.. hat das irgendeinen bestimmten Sinn, mache ich was falsch, oder ist das einfach suboptimal konstruiert?

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

| Wien

60% finden die Bewertungen
von Bernhard hilfreich

Super Trekking Zelt

Ich war mit meiner Freundin 5 Wochen damit in Ecuador unterwegs. Von Minusgraden auf 4500m bis über 30 Grad am Meer, Sonne, Sturm und Regen hat das Zelt alles mitgemacht.
Wenn man einmal etwas geübter ist, super schnell aufzubauen. Sehr gut durchlüftet und stabil.
Man muss vieles selber herausfinden, da es nicht viele brauchbare Anleitungen für das Zelt gibt. Es lohnt also vor einer Reise das zelt einmal im Garten aufzustellen und alle Möglichkeiten durchzuprobieren.

Produktbilder von Bernhard
  • Vorteile
    Versiegelte Nähte
    Wasserdicht
    Preis/Leistung
    Sturmfest
    Fliegengitter
    Gut abzuspannen
    Einfach aufzubauen
    Leicht
  • Nachteile
    Wenig Platz in der Höhe
  • Einsatzbereich
    Trekking
    Expedition
    Ultraleicht
    Reisen
    Camping

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sarah | Kemnath
01.09.2015 16:46

Hey Bernhard, eine Frage! Hast du es geschafft, die von vorne gesehen linke Seite bis zum Boden zu spannen? Bei mir bleibt eine Lücke? Liebe Grüße, Sarah

Bernhard | Wien
01.09.2015 17:33

Bei mir bleibt ebenso diese "Lücke".
also soweit ich das verstanden habe ist das für die Durchlüftung gut, damit kein Kondenswasser entsteht.
Ich hatte zuerst auch bedenken, aber auch bei Minusgraden und Sturm konnte ich keine negative Auswirkung feststellen.
Falls es dennoch einen Trick gibt wie man das ganze ganz hinunter bekommt, würde ich das gerne auch testen..

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Mitarbeiter
Ronald | Kundenservice

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Frage von Sebastian | Clausthal-Zellerfeld
10.03.2015
Abspannen der Aufstellstangen?

Hallo liebe Bergfreunde,

ich habe mir kürzlich das Sirius II Extreme bei euch bestellt. Habe es dann auch gleich mal aufgebaut, was wirklich recht schnell ging. Einzig das Abspannen im Fußbereich mit den Aufstellstangen gestaltete sich als wenig intuitiv. Ich hatte es so gelöst, dass ich die Heringe in die Metallringe an den Gummibändern am Fußende gesteckt und das Ganze mit ordentlich Zug abgespannt habe. Bei der Menge an Ösen in diesem Bereich bin ich mir jedoch nicht sicher, ob das wirklich so gedacht war. Die "Anleitung" zum Zelt geht leider auf die Funktion der verschiedenen Ösen und Laschen nicht ein...

Könnt ihr vielleicht ein paar klärende Bilder oder Ähnliches zum Abspannen der Aufstellstangen beim Sirius II (interessant wird es dann auch bei den Varianten nur Innenzelt oder nur Außenzelt) zur Verfügung stellen? Eine kurze google-Recherche zeigte, dass es in diesem Bereich wohl noch bei vielen anderen (zufriedenen) Zeltbesitzern Klärungsbedarf gibt.

Sonst schonmal kurz vorab: Die Verarbeitungsqualität erschien mir sehr gut und auch die kleinen Details lassen das Zelt sehr durchdacht wirken. (Von daher Schade, dass man die Gedanken die hinter den diversen Abspannmöglichkeiten im Fußbereich stehen nicht wirklich schnell durchblicken kann. Die Idee der Nutzbarkeit der vollen Bodenlänge als Liegelänge durch die Aufstellstangen ist ja in dieser Hinsicht schon wirklich sehr gut ...)
Einen unangenehmen chemischen Geruch konnte ich bei meinem Zelt nicht feststellen und freue mich schon auf die ersten Nächte darin. Nach etwas eingehenderer Nutzung des Zelts in der Praxis gibt's dann vermutlich auch noch eine genauere Bewertung.

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Ronald | Kundenservice
02.04.2015 11:23

Hi Sebastian,
wir haben deine Anfrage nicht vergessen.
Wir warten derzeit allerdings noch auf entsprechendes Bildmaterial, daher kann es sich noch etwas verzögern. Wir haben hier leider selber keine Aufbaumöglichkeit, sorry.

Ronald | Kundenservice
14.04.2015 10:02

So, die Bilder sind nun da. Hoffe sie sind dir aussagekräftig genug. Hering kommt in Metallöse an Elastoband.

Sebastian | Clausthal-Zellerfeld
22.04.2015 09:14

Hej Ronald,
vielen Dank für die Bilder. Ja das sorgt schon mal für eine bessere Vorstellung, wie das ganze auszusehen hat. Ist es euch eventuell auch noch möglich Bilder von den Abspannungen bei den Varianten "Nur Außenzelt" und "Nur Innenzelt" von Exped zu bekommen?

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

| Diedorf

15% finden die Bewertungen
von Julia hilfreich

Sehr schönes Zelt, vorallem leicht ABER

Das Zelt ist wirklich leicht aufzubauen, auch für "Anfänger" und es geht blitzschnell. Positiv überrascht war ich über das leichte Gewicht und das geringe Packmaß. Aufgebaut ist das Zelt stabil und überraschend geräumig. Eigentlich würde ich die volle Punktzahl geben. ABER: schon beim Auspacken fiel mir der unangenehme Geruch auf. Als ich in das aufgebaute Zelt einzog, war der chemische Geruch so stark, dass ich es nur kurz aushielt. Übernachten möchte ich darin nicht. Ein Blick auf das "Made in China" drängt einen gewissen Verdacht auf. Nun, ich werde das Zelt ein paar Tage aufgestellt ausdünsten lassen. Sollte der penetrant chemische Geruch nicht weg sein, geht es an den Hersteller zurück. Man möchte sich schließlich nicht vergiften. Schade, denn sonst genial

  • Vorteile
    Leicht
    Geräumig
    Gut abzuspannen
    Einfach aufzubauen
    Fliegengitter
    Gute Verstaumöglichkeiten
  • Nachteile
    Ausdünstung
  • Einsatzbereich
    Allround

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Linz

94% finden die Bewertungen
von Stefan hilfreich

Das Zelt lässt sich sehr schnell auch...

Das Zelt lässt sich sehr schnell auch alleine aufbauen, jedoch das Abspannen im Fußbereich erfordert einige Übung. Wenn man es nicht sauber hinkriegt könnte das Außenzelt dort am Innenzelt aufliegen.

+ Ausreichend Platz für zwei mit moderatem Gepäck
+ rascher Aufbau
+ Super Verarbeitung
+ nette Details, viele Taschen, Lüfer von innen bedienbar,
+ große Apsis, Tür auf unzählige Art zu öffnen
+ viel Zubehör, Ersatzflicken, Heringe, viele Reparaturhülsen
+ durchdachter Packsack und Zubehörsack
+ Außenzelt steht zuerst
+ Innenzelt aushängbar, Außenzelt bleibt stehen

- Abspannen im Fußbereich nicht so einfach
- Anleitung verrät nicht alles über diverse Leinen, Spanner und sonstiges Geraffel, womit man das Zelt ev. besser abspannen könnte.
- Länge ev. nicht voll nutzbar wenn man dicke Matten verwendet
- Im Winter für 2 ev. ein wenig zu eng

Unterm Strich ein gelungenes Zelt mit wenig Schwächen und vielen interessanten und durchdachten Details!

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Beitragstypen filtern

Sortieren nach