Tests und Bewertungen

Exped - Mountain Pro 30 - Kletterrucksack im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Lob vs Tadel

Sven | Göttingen

21.02.2016

Der beste Rucksack, den ich je hatte

Wasserdicht, 1000 sinnvolle (!) Details, super bequem am Rücken, sogar auf dem Bike angenehm. Ich bin total begeistert und würde jederzeit wieder so viel Geld ausgeben, lohnt sich!

Vorteile
Bequem zu tragen
Gutes Tragesystem
Sinnvolle Details
Wasserdicht
Einsatzbereich
Klettern
Klettersteig
Hochtouren
Wandern
Allround
Auch zum BIken geeignet
VS

Tim | Aying

01.09.2015

Top oder Flop?

Ich nutze den Rucksack seit 2 Jahren -zunehmend weniger- hauptsächlich bei Bergtouren/Klettersteig/Skitouren.

Ich bin großer Fan der Zubehör-Teile von Exped, daher erschien es mir eine gute Idee, auch mal einen Rucksack der Schweizer auszuprobieren.

Meine anfängliche Euphorie eines Exped-Rucksacks "Yeeeah, wasserdichter Rucksack, Rollverschluss, keine Regenhülle mehr...!" schlug allerdings schnell um.

Zu "lappig" ist der Rucksack, die Rückenplatte ist nicht hart genug um dem Rucksack bei Beladung Stabilität zu geben, auch nur halb voll wölbt sich der Rücken bereits nach außen. Die Träger sind auch eher weich und wenn man beladen mit Bergzeug (unter 10kg!) unterwegs ist, stellt sich schnell ein ordentlicher Kreuz-Schmerz ein. Kletterperformance ist okay, aber sicherlich nicht überragend. Tragemäßig verglichen mit anderen Rucksäcken also auch eher Mittelmaß.

Zudem sind alle kleinen, sicher sehr liebevoll erdachten Details des Rucksacks leider auch mit Fehlern behaftet, Beispiele:

- "alle Riemen lassen sich mit Klett aufrollen" - toll! Nichts flattert, aber: Der Klett "frisst" das Material vom Hüftgurt etc, alles fusselt rum.

- "Landkartentasche innen" - ein super Teil ansich, großes Format und man möchte gerne mal mit dieser Tasche im Regen stehen, kann sie aber nicht mitnehmen, wenn man ein Trinksystem einhängt, denn dahinter liegt der RV für die Tasche.

- "Wasserdicht" - klar, ein super Feature, man sollte aber bedenken, dass wasserdicht bedeutet, dass auch kein Wasser rauskommen kann und der Rucksack ein Einkammer-Rucksack ist.
Exped bewirbt den Rucksack für Skitouren und ich bin auch Skitouren damit gegangen um's mal zu testen, aber wenn man aber z.B. die Lawinenschaufel benutzt oder die Sonde und kein Geschirrtuch zum abtrocknen dabeihat steht nach der Tour unten im Rucksack das Wasser. Hier wäre ein Extra-Fach o.ä. von Vorteil. Oder man lässt diesen Rucksack auf Skitour zu Hause.
Und neulich im Dauerregen am Berg war trotzdem alles klamm im Rucksack, denn durch den Dochteffekt dringt dann doch Wasser ein. Also wieder Packliner oder doch die gute alte Regenhülle.



Fazit: Ja, Exped ist eine sehr innovative Firma und viele Leute dort denken nach, was man an Rucksäcken so besser machen kann. Viele Gute Ideen flossen in die Entwicklung dieses Produkts, wurden aber nicht konsequent zu Ende gedacht und behindern daher eher bzw. machen das Produkt nicht besser als andere Produkte. Dafür ist der Rucksack dann definitiv zu teuer.

Vorteile
Leicht
Einfach zu beladen
Nachteile
Unbequem zu tragen
Schlechte Ventilation
Einsatzbereich
Wandern
Klettern
Allround
Ultraleicht
Skitouren
Hochtouren
Klettersteig
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Riehen

71% finden die Bewertungen
von Christoph hilfreich

Einfach geil

Nicht zu Unrecht einer der am häufigsten gesehenen Bergführer Rucksäcke...

  • Vorteile
    Bequem zu tragen
    Leicht
    flexibel
  • Einsatzbereich
    Hochtouren
    Allround
    Klettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Frage von Daniel | Visp
04.05.2016
Hüftgurt

Ciao Bergfreunde. Habe eine Frage zum Hüftgurt des Mountain Pro 30. Wenn man den gepolsterten Hüftgurt abnimmt, hat man immer noch eine Befestigungsmöglichkeit um die Hüfte zur Verfügung (bspw. ungepolsterte Riemen wie bspw. beim Black Diamond Speed 40), oder ist der Hüftgurt dann ganz weg?

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

| Göttingen

Der beste Rucksack, den ich je hatte

Wasserdicht, 1000 sinnvolle (!) Details, super bequem am Rücken, sogar auf dem Bike angenehm. Ich bin total begeistert und würde jederzeit wieder so viel Geld ausgeben, lohnt sich!

  • Vorteile
    Bequem zu tragen
    Gutes Tragesystem
    Sinnvolle Details
    Wasserdicht
  • Einsatzbereich
    Klettern
    Klettersteig
    Hochtouren
    Wandern
    Allround
    Auch zum BIken geeignet

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Aying

89% finden die Bewertungen
von Tim hilfreich

Der Beitrag wurde am 18.09.15 überarbeitet

Top oder Flop?

Ich nutze den Rucksack seit 2 Jahren -zunehmend weniger- hauptsächlich bei Bergtouren/Klettersteig/Skitouren.

Ich bin großer Fan der Zubehör-Teile von Exped, daher erschien es mir eine gute Idee, auch mal einen Rucksack der Schweizer auszuprobieren.

Meine anfängliche Euphorie eines Exped-Rucksacks "Yeeeah, wasserdichter Rucksack, Rollverschluss, keine Regenhülle mehr...!" schlug allerdings schnell um.

Zu "lappig" ist der Rucksack, die Rückenplatte ist nicht hart genug um dem Rucksack bei Beladung Stabilität zu geben, auch nur halb voll wölbt sich der Rücken bereits nach außen. Die Träger sind auch eher weich und wenn man beladen mit Bergzeug (unter 10kg!) unterwegs ist, stellt sich schnell ein ordentlicher Kreuz-Schmerz ein. Kletterperformance ist okay, aber sicherlich nicht überragend. Tragemäßig verglichen mit anderen Rucksäcken also auch eher Mittelmaß.

Zudem sind alle kleinen, sicher sehr liebevoll erdachten Details des Rucksacks leider auch mit Fehlern behaftet, Beispiele:

- "alle Riemen lassen sich mit Klett aufrollen" - toll! Nichts flattert, aber: Der Klett "frisst" das Material vom Hüftgurt etc, alles fusselt rum.

- "Landkartentasche innen" - ein super Teil ansich, großes Format und man möchte gerne mal mit dieser Tasche im Regen stehen, kann sie aber nicht mitnehmen, wenn man ein Trinksystem einhängt, denn dahinter liegt der RV für die Tasche.

- "Wasserdicht" - klar, ein super Feature, man sollte aber bedenken, dass wasserdicht bedeutet, dass auch kein Wasser rauskommen kann und der Rucksack ein Einkammer-Rucksack ist.
Exped bewirbt den Rucksack für Skitouren und ich bin auch Skitouren damit gegangen um's mal zu testen, aber wenn man aber z.B. die Lawinenschaufel benutzt oder die Sonde und kein Geschirrtuch zum abtrocknen dabeihat steht nach der Tour unten im Rucksack das Wasser. Hier wäre ein Extra-Fach o.ä. von Vorteil. Oder man lässt diesen Rucksack auf Skitour zu Hause.
Und neulich im Dauerregen am Berg war trotzdem alles klamm im Rucksack, denn durch den Dochteffekt dringt dann doch Wasser ein. Also wieder Packliner oder doch die gute alte Regenhülle.



Fazit: Ja, Exped ist eine sehr innovative Firma und viele Leute dort denken nach, was man an Rucksäcken so besser machen kann. Viele Gute Ideen flossen in die Entwicklung dieses Produkts, wurden aber nicht konsequent zu Ende gedacht und behindern daher eher bzw. machen das Produkt nicht besser als andere Produkte. Dafür ist der Rucksack dann definitiv zu teuer.

  • Vorteile
    Leicht
    Einfach zu beladen
  • Nachteile
    Unbequem zu tragen
    Schlechte Ventilation
  • Einsatzbereich
    Wandern
    Klettern
    Allround
    Ultraleicht
    Skitouren
    Hochtouren
    Klettersteig

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Beitragstypen filtern

Sortieren nach