Tests und Bewertungen

Exped - Fold-Drybag Endura - Packsack im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Dessau

Robuster Packsack mit Finessen

Mit dem 25l und 50l Packsack gehe ich 4 Wochen auf eine Motorradtour. Da ist alles drin und bestens auf dem Bike verstaut, was nicht in die Tourpacks paßt.

Ergänzung folgt nach den 4 Wochen/ also Anfang August.

  • Vorteile
    Sinnvolle Details
    Einfach zu beladen
    Gute Verstellmöglichkeiten
    Gute Verstaumöglichkeiten
  • Einsatzbereich
    Camping
    Allround
    Reisen
    Biken (Langtouren)

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Berlin

Beste Packtasche!

Solides Material, Gute Verschlussmöglichkeiten...
hat Ortlieb bei mir abgelöst...

Wer eine Exped Matte besitzt sollte sich unbedingt den "Schnozzel" besorgen....die Matte mit einem 50L Sack zu füllen ist ein Segen!

  • Vorteile
    Leicht
    Einfach zu beladen
    Gute Verstaumöglichkeiten

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Bremen

100% finden die Bewertungen
von Lukas hilfreich

Multifunktional

Das Teil ist wirklich super.
Ich habe es als Blasebalg (mit schnozzel) für die Exped-UL-Matten und als Packsack (surprise surprise) gekauft.
Mitlerweile habe ich es auch als Dusche (mit showerschnozzel) und in Kombination mit einem Traggurt von einer Laptoptasche auch als Daypack/Citypack/Beachpack benutzt.

In allen Fällen war die Größe von 15 Litern für mich ausreichend. Wenn ich ihn als Blasebalg benutze ist eine SynMat 7 UL LW auch mit 6 bis 8 mal pumpen (max. eine Minute) voll aufgeblasen und bei einer kalten Dusche möchte man gerne innerhalb von 15 Litern fertig sein ;) (Ich habe auch sehr sehr kurze Haare)

Der Sack ist etwas schwerer als UL-Varianten dafür aber auch extrem stabil. Man könnte ihn vermutlich als Unterlage zum Schlittenfahren benutzen, danach am Klettersteig in die Schlaufen Material einhängen bis der tragende Mensch versagt und auf ihm abends Gemüse für Essen schneiden und er wäre noch nicht von einem unbenutzten Modell zu unterscheiden!!!
Der Karabienerverschluss macht ihn vielseitig aufhäng/dranhängbar und auch hier langlebiger.

Kurz: Das Ding wird mich vermutlich in Anwendbarkeit und Robustheit überleben (und ich bin erst 22)

Ps.: Danke an Exped, dass Ihr eure Produkte aufeinander abstimmt und viele Funktionen in einem Produkt bündelt.

  • Vorteile
    Einfach zu beladen
    Bequem zu tragen
    Sinnvolle Details
    Gute Verstellmöglichkeiten
  • Einsatzbereich
    Camping
    Allround
    Wandern
    Klettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach