Tests und Bewertungen

Exped - Backcountry 35 - Tourenrucksack im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
5,0
(aus 1 Bewertungen)
100%
empfehlen dieses Produkt
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Frage von Daniel | Dornbirn
07.07.2015
Kompressionsriemen

Kann man hier auch skierer ranmachen ?

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

| Düren

Für mich genau der richtige Rucksack

Lange habe ich nach einem Rucksack gesucht, der im Design eher schlicht aber dennoch funktional ist.
Bei Toploadern hat mich gestört, dass ich für jede Kleinigkeit, die ich von unten brauche, den gesamten Rucksack neu packen muss. Insbesondere wenn der Rucksack gerade so zu zubekommen ist, ist das erneute Packen oft zeitraubend. Durch die Möglichkeit den Rucksack mit den Reißverschlüssen von vorne zu öffnen, habe ich dieses Problem nicht mehr.
Die meisten Schnallen sind durch Metallhaken ersetzt, denen ich eine längere Lebensdauer zutraue als der Kunststoffausführung. Für eine Wandertour bis 7 Tage bietet der Rucksack ausreichend Stauraum. Mein Wanderpartner war begeistert vom Stockhaltesystem, er hatte keine Mühe meine Stöcke dort zu befestigen. Weitere Befestigungsmöglichkeiten bieten die zahlreichen Schlaufen, die sich mit ein paar Schnüren oder Karabinern zum Befestigen von so ziemlich Allem sehr gut eignen.
Der Rucksack sitzt bequem und fest. Das einzige Manko, dass ich feststellen konnte, ist, dass ein Gurt, vom Schulterbereich der Tragegurte mit Verbindung zum Rucksack, um die Lage des Rucksacks zum Rücken einstellen zu können, fehlt. Für mich war das allerdings nicht so schlimm, da er auf meinen Rücken genau passte.
Er fasst eine 3l Wasserblase, allerdings fehlt der Ausgang für den Trinkschlauch. Ich habe ihn durch die Fronttasche am Reißverschluss geführt, wodurch er etwas kurz war. Trinken war nur mit zur Seite gedrehtem Kopf möglich.
Mich haben allerdings die Vorzüge überzeugt, es ist der beste Rucksack, den ich bisher hatte.
Ich würde den Rucksack für Wander- Trekking- und alpine Wandertouren mit Klettersteigeinlagen empfehlen.

  • Vorteile
    Einfach zu beladen
    Bequem zu tragen
    Gute Verstaumöglichkeiten
    Sinnvolle Details

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Beitragstypen filtern

Sortieren nach