Tests und Bewertungen

Edelrid - Terence - Abseilachter im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Lob vs Tadel

Fritz | Reutlingen

06.03.2012

Der Abseilachter ist sehr leicht und sollte...

Der Abseilachter ist sehr leicht und sollte konsequenter Weise auch mit einem leichten, verschlussgesicherten Karabinder kombiniert werden. Solche haben i. d. Regel einen Querschnitt, der gut in die Gummifixierung passt. Das funktioniert bestens und hält perfekt. Der Karabiner muss ja nicht ständig gewechselt werden. Die Gummifixierung kann man übrigens problemlos rausnehmen und später wieder einsetzten. Wer will, kann seinen Karabiner also auch mit einem stabilen Gummiring in Position halten.

Viele Grüße
Fritz Miller

VS

Sandra | Stetten a.k.M.

13.04.2011

leider passen die wenigsten Karabiner in die...

leider passen die wenigsten Karabiner in die Öffnung was ich leider auch nicht wusste es steht ja auch niergendwo. Momentan aber der einzige Abseilachter mit Fixierung.

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:

Der Beitrag wurde am 30.11.16 überarbeitet

Funktioniert nicht wie beschrieben

Ich habe das Produkt gekauft, weil ich annahm, dass das Seil durch den Mittelschlitz gezogen werden kann und somit eine zusätzliche Bremswirkung hat. Wenn man das Seil aber wie bei einem normalen Achter einhängt, bringt der Mittelschlitz keine Bremswirkung, da das durch den Achter laufenden Seil den Schlitz quer blockiert so dass das Bremsende gar nicht erst bis zum Mittelschlitz vordringt. Ich hoffe man versteht wie ich das meine. Man kann dies vermeiden und den Mittelschlitz nutzen, indem man das Seil nur durch den oberen Teil durchführt und nicht um den unteren Teil herum legt, sondern die Schlaufe mit in den Karabiner einhängt. Dies ist aber laut Bedienungsanleitung nicht zu empfehlen.

Dieser Gummiverschluss ist Schwachsinn, da wie alle anderen schon geschrieben haben, ein normaler Karabiner gar nicht durchgeht.

Vorteil ist das Fixieren des im Seil hängenden pausierenden Kletterers, was beim Tube nicht geht.

  • Vorteile
    Schnell zu öffnen
    Fixierung des Kletterers
  • Nachteile
    Funktionalität
  • Einsatzbereich
    Indoorklettern

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Nürnberg

Schlechte Handhabung - nur mit Edelrid Karabiner

Ganz nette Idee, den Achter vor dem Verdrehen zu schützen. Allerdings passt in den Achter ausschließlich der entsprechende Edelrid-Karabiner (Das richt nach Apple-Philosophie). Zum Sichern von unten mag das fubktionieren. Möchte mann sich beispielsweise mit Selbstblockierung selber ablassen sind die Kräfte so groß, dass das schwarze Plastikteil raushüpft. Außerdem klemmt sich das Seil immer wieder in den "Durchgang" zwischen den beiden Ösen. Ich empfehle leiber einen normalen Achter!

  • Nachteile
    komplizierte Bedienung
    verarbeitung
  • Einsatzbereich
    Spielplatz

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Mainz

Spitzenteil: extrem leicht, große Bremskraft...

Spitzenteil:
extrem leicht, große Bremskraft.
Einziger Nachteil:
Kann nur mit dünnen HMS verwendet werden, wenn man den Fixiergummi verwenden möchte.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Reutlingen

100% finden die Bewertungen
von Fritz hilfreich

Der Abseilachter ist sehr leicht und sollte...

Der Abseilachter ist sehr leicht und sollte konsequenter Weise auch mit einem leichten, verschlussgesicherten Karabinder kombiniert werden. Solche haben i. d. Regel einen Querschnitt, der gut in die Gummifixierung passt. Das funktioniert bestens und hält perfekt. Der Karabiner muss ja nicht ständig gewechselt werden. Die Gummifixierung kann man übrigens problemlos rausnehmen und später wieder einsetzten. Wer will, kann seinen Karabiner also auch mit einem stabilen Gummiring in Position halten.

Viele Grüße
Fritz Miller

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Rossdorf

Leider hat keiner meiner Karabiner gepasst...

Leider hat keiner meiner Karabiner gepasst. Letztendlich machte sich die Gummi-Platte selbständig. Und damit war der Achter nicht mehr fixiert! Aus der Vergangenheit sind schwere Unfälle mit nicht fixierten Achtern bekannt (nachzulesen bei Schubert: Sicherheit und Risiko in Fels und Eis - 3 Bände).

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Andy | Vellmar
22.08.2014 12:53

Wie kann man nur solch eine extrem unfaire Bewertung schreiben....
Das du keinen passenden Karabiner hast ist doch DEIN Problem. Da kann man doch das Produkt oder den Shop nicht für verantwortlich machen. VOR dem Kauf ausführlich über das Produkt informieren (vor allem beim Onlinekauf), das wäre mal für die Zukunft ratsam !!!
Auf der anderen Seite wäre es aber auch vom Verkäufer (Bergfreunde) Empfehlenswert einen Hinweis auf in der Artikelbeschreibung aufzunehmen, das nur kleine Schraub Karabiner für dieses Produkt geeignet sind. Der Edelrid Pure Screw ist z.B. eine perfekte Ergänzung zu diesem Achter (nein, ich arbeite nicht für Edelrid)

| Düren

25% finden die Bewertungen
von Carsten hilfreich

Macht was er soll Plastikteil leider zu eng...

Macht was er soll
Plastikteil leider zu eng ist ein bischen mühselig den karabiener da rein zu fummeln

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Stetten a.k.M.

leider passen die wenigsten Karabiner in die...

leider passen die wenigsten Karabiner in die Öffnung was ich leider auch nicht wusste es steht ja auch niergendwo. Momentan aber der einzige Abseilachter mit Fixierung.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach