Tests und Bewertungen

Deuter - Neosphere -15° - Daunenschlafsack im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
5,0
(aus 3 Bewertungen)
Bewertungen
    • 4 Sterne
      (0)
    • 3 Sterne
      (0)
    • 2 Sterne
      (0)
    • 1 Stern
      (0)
Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
| Berlin

Der Schlafsack war einer der Garanten für...

Der Schlafsack war einer der Garanten für eine gelungene 3- wöchige Chile- Tour von Übernachtungen am Meer bis zu kalten Nächten in eisigen Höhen (dann mit einem Fleece-Inlet kombiniert).

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Köln

Hammer-Schlafsack...

Hammer-Schlafsack. Bisher eine Nacht auf dem Gletscher. Nach einem langen Klettertag einfach nur gemütlich. Ist sehr bauschig. Super auch die Dry-Zones mit denen das Problem des Kondenswassers etwas abgefangen wird. Und das Strech-System funktioniert hervorragend. Da ich am Restless-Legs-Syndrom leide können Nächte in einem eng geschnittenen Schlafsack zur Hölle werden. Der Neosphere macht jedoch alle Bewegungen mit! top.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

| Amsterdam

87% finden die Bewertungen
von Ruud hilfreich

Der Schlafsack Deuter Neosphere -15 ist wirklich..

Der Schlafsack Deuter Neosphere -15 ist wirklich warm, für mich persönlich sogar so warm dass ich bis rund 0 grad C der Reissverschluss geöffnet liess. Er funktionierte dann als Decke. Mit einem Exped Downmat 9 unter mir was das für mich am behäglichsten.
Mit geschlossenem Verschluss hatten wir (der Schlafsack und ich) kein problem bis zu -6 grad. Kälter hat es für mich diesmal nicht gegeben, aber ich vermute dass die Behauptung "bequem bis -15" in ordnung ist.

Der so genannte Thermo Stretch Comfort funktioniert tatsächlich wie beschrieben, und ist bestens als solche. Wenn aber ein Innensäkchen benutzt wird, um den Deuter weniger zu verschmutzen, geht die funktion von auswärts stretchen natürlich verloren.

Nur öffnen und schliessen des Reissverschlusses war meistens unangenehm. Mit so viel und dickes isoliermaterial ist da immer ein stükchen Stoff dass den Verschluss festlaufen lasst. Dann muss hin und wieder gezogen werden. Es gang allerdings besser als ich lernte mit einem Finger, vor dem Verschluss aus, die Stoff zur seite zu halten.
Aber wenn einmal geschlossen, mann, das ist schlafen!

(wie mein Hollando-Deutsch für richtige Deutschen ist kann ich nicht gut einschätzen; verzeihung wenn schwierig begreifbar)

Übrigens ist wählen und bestellen im BergFreunde Webshop einfache sache, und genau das richtige wurde verschickt (nach Holland). Alles einwandfrei eingetroffen. Bergfreunde tut alles gut.

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Sprachen filtern

Sortieren nach

Bewertungen