Tests und Bewertungen

Camp - Tricam - Klemmkeil im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
4,8
(aus 33 Bewertungen)
100%
empfehlen dieses Produkt
Lob vs Tadel
Profilbild von Florian

Florian | Altdorf bei Nürnberg

01.02.2014

Gut, leicht, günstig - nicht leicht zu benutzen

Die Mischung aus Friend und Keil lässt sich vielseitig verwenden, allerdings ist fürs legen einiges an Übung erforderlich.
Solange Zug auf dem Tricam ist hält er gut, lässt der Zug nach verschiebt er sich leicht.

Vorteile
Preis/Leistung
VS
Profilbild von Arne

Arne | Bad Endorf

21.03.2015

3 verschiede Tricamsorten

Es war mir nicht so klar, dass es 3 verschiedene Ausgaben von Tricams gibt 1) Dyneema: Schlinge erscheint zu weich (wie gekochte Spagghetti) 2) Evo: Schlinge erscheint vernünftig steif, allerdings sind die Evo deutlich breiter, da konisch, also wohl für kleine Löcher schlechter. Die Haltefestigkeiten im Klemmkeilmodus sind eher ein Witz wenn man sie mit einem normalem Klemmkeil vergleicht 3) Standard: steif und schmal - diese habe ich jetzt als Satz bestellt.
Ich habe nur im Klettergarten die Standard getestet und nach 5x legen + belasten war die Schlinge aufgeraut.
Für Löcher sind sie glaube ich super, aber teuer.

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Udo
| Landau

100% finden die Bewertungen
von Udo hilfreich

Super Tool

Alles Super

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Daniel
| Karlsruhe
Top für Löcher und horizontale Risse

Super geeignet für Löcher, Lettenlöcher und horizontale Risse. Sind für den Nachsteiger auch nicht schwerer wieder raus zu bekommen als so mancher Keil. Das Legen dauert leider oft etwas länger, als mit einem Friend o.ä. aber wenn sonst nichts passt...

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Jan
| Ulm
Super Alternative

Die Tricams sind ein gutes Mittelding zwischen Keil und Friend. Ein paarmal schon gut eingesetzt und bin sehr zufrieden!

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Markus
| Göttingen
gute Ergänzung zu Friends

Es gibt an unterschiedlichen Felsen immer mal Placements an denen sie besser passen als andere Sicherungsgeräte. Daher empfehle ich die Tricams als leichte und günstigere Ergänzung zu Friends und Keilen

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Konrad
| Landau Pfalz/Nussdorf
Super für Löcher und horizintale Risse

Benutze den im Pfälzer Sandstein. Viel leichter als ein Friend in der gleichen Größe und hält erstaunlich gut in kleinen Fingerlöchern oder Rissen. Auch die Bruchlasten können sich sehen lassen für so ein kleines Teil. Der pinke und rote sind immer dabei, die Größeren nur selten.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Dominik
| Alteglofsheim

66% finden die Bewertungen
von Dominik hilfreich

Klein, leicht und zuverlässig

Wer damit umgehen kann hat das absolut beste Sicherungsmittel zur Hand.
Es passt in kleinste Placements und nimmt kaum Platz am Gurt Weg.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Florian
| Rastatt

60% finden die Bewertungen
von Florian hilfreich

wenn sonst nichts passt

Nehme die tricams v.a. in unregelmäßigen querrissen und Löchern wo friends nicht sauber sitzen oder zu breit sind.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Markus
| Wien
statt Klemmkeil

immer am Gurt, oft besser zu legen als normale Keile

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Heiko
| Barsinghausen
Oldschool aber wertvoll für jeden Alpinisten

Ich bin der Meinung trotz Friends, Hexentrics und Klemmkeile haben diese Camps absolut ihre Berechtigung.
Jeder Alpinist / By fair means Gänger sollte ein Set an seiner Schlosserei haben.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Robert
| Poppenhausen

70% finden die Bewertungen
von Robert hilfreich

genial ...

einfach zu legen in vielen Variationen von Rissen und Löchern.
mit steifer Schlinge leichtere Handhabung, auch beim Abbau!

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Michael
| Berlin
Tolle Teile

Die Tricams waren jetzt auf 2 Franken und einer Harztour dabei. Eine prima Ergänzung zum normalen Keile-Set und einiges günstiger als die Friends. Insbesondere in Löchern sehr erfolgreich versenkt ;-)

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Peter
| Essen
Das beste für Die Dolomiten

Flexibel einsetzbar, im Kalk durchweg besser als der Standardklemmkeil.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Gunnar
| Berlin
Super einfach und effizient

(Gilt für alle schlingenverstärkten Tricams)
Gutes Mittelding zwischem klassischem Klemmkeil und Friend.
Hält auch meist noch in etwas rauhen/unebenen parallelen Rissen in denen mit Keilen nichts anzufangen ist durch die "gravitationsaktive Drehung" allein durch das Eigengewicht.

Sollte es noch die beiden Bauweisen geben: ich bevorzuge auf jeden Fall die steif vernähten Bandschlingen mit denen sich das Teil einhändig legen läßt. (ok, die ganz großen sind etwas kopflastiger)

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Hans-Werner
| Hagen
gutes mobiles Sicherungsgerät

Das Tricam ist super bei parallelen, horizontalen Rissen und in Löchern. Eine gute Ergänzung zu Keilen und Cams.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Dorothee
| Detmold
Passt immer!

Ich liebe die Tricams: einfach in der Anwendung, vielseitig und passen auch da, wo sonst nichts geht, z.B. in Löcher. Dürfen draußen am Gurt nicht fehlen!

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Jens
| Dresden
Tolles Klemmgerät



Erstaunlich die vielseitige Nutzbarkeit bei sehr geringem Gewicht. Leicht zu legen und zu entfernen. Einen Sturz musste er noch nicht halten.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Alexander
| Detmold

100% finden die Bewertungen
von Alexander hilfreich

Prima Ergänzung zu Klemmkeilen, etc.

Tricams lassen sich gut in horizontalen Rissen legen ohne die Gefahr, daß bei Sturzbelastung wie bei Klemmkeilen oder Friends die Drahtschlinge abknickt. Ferner lassen sie sich sehr gut in Löcher legen, dort wo Friends oder Klemmkeile nur schwer zu legen sind. Gerade im alpinen Einsatz möchte ich sie nicht mehr missen.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Adrian
| Tiefenbach
Kann nicht schaden sie zu haben

An sich ne super Idee aber leider etwas vertrauensunwürdig hergestellt und auch nicht wirklich überzeugend in der Sturzlast. Richtig gelegt machen sie aber einen ganz soliden Eindruck, vorallem in Löchern schnell und gut zu setzen. Für Alpine Touren für mich aber irgendwie zu schwer vorallem im leichteren Gelände unnötig wenn ein Keilset dabei ist, auf das ich trotz tricams nicht verzichten würde.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Alexander
Frage von Alexander | Detmold
07.10.2016
Kann ich alte gegen neue Schlingen austauschen lassen?

Ich habe Tricams mit Dynemaschlingen, die nun ihre Haltbarkeitsgrenze erreicht haben. Kann ich die alten gegen neue Schlingen, vorzugsweise aus Polyamid austauschen lassen?

Profilbild von

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Profilbild von Alexander
Frage von Alexander | Detmold
07.10.2016
Kann ich alte gegen neue
Profilbild von

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Profilbild von Jörg
| Gundelfingen
gute Kaufentscheidung

hat meinen bestand an Material(Friends, Klemmkeile) sinnvoll erweitert, Einsatz bei mir nur in den Alpen, bei größeren Klemmorten(Risse u.s.w)

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Andreas
| Konstanz

37% finden die Bewertungen
von Andreas hilfreich

sehr zufrieden, möchte ich nicht mehr missen

Habe die Tricam's im Granit und Kalk im Einsatz ca. 3 Jahre
In Verbindung mit Friends sind sie mit in Kirgistan (Big Wall) gewesen und glänzen durch ihre Robustheit (Schmutz Unempfindlichkeit).
Farblich gut zu unterscheiden. Richtig gelegt vertraue ich ihnen voll, und die Praxis hat mir gezeigt, dass sie auch einen Sturz halten:))

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Hans.Günther
| Tübingen

100% finden die Bewertungen
von Hans.Günther hilfreich

Immer am Gurt

Tricams habe ich immer am Gurt, wenn mobile Absicherungen nötig sind. Sie lassen sich schnell platzieren und liegen dann auch sicher. Halten tun sie auch, wie ich schon probieren durfte ;-)
Manchmal ist das Entfernen etwas fummelig, aber das kann einem mit einem Friend oder Keil auch passieren.
Bei den größeren Größen ist das Bandmaterial ziemlich lommelig. Das dürfte gerne fester sein, dann wären sie noch handlicher.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Thomas
| Linz
Hat schon oft gepasst...

... wo ich keinen normalen Keil oder Cam untergebracht habe. Ein Set Tricams (1-3) hängt daher standardmäßig am Gurt.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Matthias
| Apelern
erstklassiges Sicherungstool

Durch regelmässigen Einsatz am Fels mittlerweile unverzichtbar.
Positiv: In waagerechten Rissen, Löchern oder "normalen" Engstellen sehr gut zu plazieren, mit maximaler Haltekraft.
Negativ: teilweise etwas fummelig beim Herausholen

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Es gibt noch 10 weitere Beiträge!

Beitragstypen filtern

Sortieren nach

Bewertungen
€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.