Salomon XT Wings 2 GTX. Foto: Salomon

Salomon XT Wings 2 oder GTX ?

Inhaltsverzeichnis

Salomon XT Wings ???
Salomon XT Wings ???

Seit kurzer Zeit finden sich im Onlineshop auch Schuhe von Salomon. Der Hersteller aus den französischen Alpen ist schon lange kein Unbekannter mehr, wenn es um Outdoorschuhe für verschiedenste Aktivitäten geht.

Mit viel Ungeduld haben wir das Eintreffen einiger Trail Running Schuhe erwartet. Insgesamt vier Modelle für Herren und zwei für Damen sind jetzt im Shop zu finden.

Gleich drei davon hören auf den Namen XT Wings. Grund genug hier einmal genauer nach den Gemeinsamkeiten und Unterschieden zu sehen. Und zu fragen, welche Variante Eure Wahl ist!

Vergleichstabelle der Salomon XT Wings

Es findet sich eine Variante mit der einfachen Erweiterung “2” und eine mit dem vielsagenden Zusatz “GTX”. Die wesentlichen Gemeinsamkeiten und Unterschiede habe ich für Euch einmal in der nachfolgenden Tabelle zusammengefasst:

Salomon – XT Wings 2
im Onlineshop ansehen
Salomon – XT Wings GTX
im Onlineshop ansehen
Schuhtyp Laufschuh (Trail Running) Laufschuh (Trail Running)
Außenmaterial Mesh-Gewebe mit Textileinsätzen wasserdichtes Material
Innenmaterial Textilfaser Textilfaser mit Gore-Tex Performance Comfort Footwear
Sohle Non marking Running Contagrip mit EVA-Zwischensohle Non marking Running Contagrip mit EVA-Zwischensohle
Schnürung Quicklace asymmetrisches Quicklace
Gewicht 380g (Größe UK 8,5) 415g (Größe UK 8,5)
Pronationsstütze vorhanden vorhanden
Dämpfung ACS-Technologie AC Muscle 2-Technologie
Fußbett OrthoLite-Fußbett OrthoLite-Fußbett
Schlammschutz vorhanden vorhanden

Gemeinsamkeiten von Salomon XT Wings 2 und GTX

Salomon XT Wings GTX
Salomon XT Wings GTX

Sowohl die Wings 2 als auch die GTX-Variante sind Trail-Running Schuhe. Entsprechend wurde auf eine gute Dämpfung geachtet, die jedoch jeweils durch unterschiedliche Technologien erreicht wird. Dank eines zweckmäßigen Aufbaus erfreuen beide Modelle durch ihre gute Passform.

Das eingesetzte EVA Ortholite-Fußbett kann ordentlich punkten, denn…

  • …es ist vorgeformt und sorgt so für eine gesunde Fußhaltung beim Laufen.
  • …es bietet auch bei langen Strecken besten Tragekomfort.
  • …es ist antimikrobiell behandelt.

An beiden Modellen klebt eine sog. Running Contagrip Sohle. Die Sohle wurde in der Vergangenheit überarbeitet und soll robuster sein als ihre Vorgänger. Viele Mitarbeiter von Bergfreunde.de schwören bereits seit längeren auf die Salomon-Schuhe und bestätigen, dass die Sohlen mittlerweile haltbarer sind.

Unterschiede zwischen Salomon XT Wings 2 und GTX

Salomon XT Wings 2
Salomon XT Wings 2

Der deutlichste Unterschied sind die unterschiedlichen Materialien, die in den Schuhen zum Einsatz kommen:

  • Im GTX (der Name legt es nahe) wird eine Membran von Gore-Tex eingesetzt. Gore-Tex Performance Comfort Footwear wurde speziell für Schuhwerk entwickelt. Weitere Infos findet Ihr auf der Infoseite von Gore-Tex.
  • Die Wings 2 Variante kombiniert hingegen eine Textilfaser auf der Innenseite mit einem ebenfalls textilen Obermaterial, welches durch Mesheinsätze ergänzt wird. Dieser Schuh ist also um einiges luftiger – aber eben auch lange nicht so dicht wie die GTX-Version.

Dadurch bedingt ist auch der geringe Gewichtsunterschied. Der Wings 2 ist mit 380 Gramm laut Hersteller 35 Gramm leichter als sein Gore-Tex-Bruder.

Ein weiterer Unterschied zwischen den beiden Modellen ist das unterschiedliche Dämpfungssystem:

  • im Wings 2 ist die ACS-Technologie anzutreffen
  • der Wings GTX wartet mit der AC Muscle 2-Technologie auf

Bleiben zwei letzte offensichtliche Unterschiede: die verschiedenen Farben sowie der Preis. Um in den Genuss der Gore-Tex-Variante zu kommen, muss man 25€ mehr ausgeben.

Fazit: Zwei unterschiedliche Schuhe…

Betrachte ich die beiden Varianten des Salomon XT Wings fällt mir auf, dass es sich um zwei Schuhe für unterschiedlichee Einsatzzwecke handelt. Der eine luftig leicht mit Mesheinsätzen, die auch im Sommer keine Badewanne aus dem Schuh machen. Der andere mit hochwertige Gore-Tex Membran, die auch an regnerischen Tagen die Füsse trocken hält.

Vereinfacht gesagt: ich habe mich also zu entscheiden ob ich nur bei gutem Wetter laufe oder auch trockenen Fußes durch nasses Gras laufen möchte. Und weil ich mir das Wetter nicht immer aussuchen kann: im Zweifelsfall würde ich in die Salomon XT Wings GTX schlupfen wollen!

Wie seht ihr das? Auf jeden Fall die GTX-Variante um Reserven zu haben? Die Wings 2-Version weil diese günstiger ist? Ich bin gespannt auf Eure Meinungen hier in den Kommentaren!

Teile den Artikel mit anderen Bergfreunden

Entdecke die passenden Produkte im Bergreunde.de Shop

Bergfreund Sebastian S.

Bergfreund Sebastian S.

Alpinistischer Allesfresser der Sport- und Alpinklettern, Gletscher oder Trekking weltweit am liebsten mit einem Fotoapparat im Anschlag bewerkstelligt.

Bisher keine Kommentare

  1. Hallo Sandra,

    eine Auswahl der von uns als am relevantesten erachteten Schuhe sind im Shop zu erhalten. Evtl. bekommst Du diese an anderer Stelle für ein paar Euro weniger – viel aber vermutlich nicht. Dafür kannst Du dir bei uns in jedem Fall sicher sein, dass neben schnellem Versand auch ein probleme Rückgabe/Umtausch selbstverständlich sind. Wir glauben daran, dass Kundenservice langfristig punkten kann!

    Gruß,
    Sebastian

  2. Danke für den tollen Bericht. Du bist nun Schuld daran, dass ich diese beiden Laufschuhe von Salomon haben will. 🙂 Aber wo kann ich diese gleich online am billigsten kaufen. Hast du da einen Tipp für mich?

    Lg
    Sandra

  3. me encantan las Salomon, pero he tenido que correr con las Pampero Infantil o las Flecha, las recomiendo fuertemente por su agradable olor luego de unas 2 o 3 horitas de trote.

  4. Hallo Sebastian,
    vielen Dank für Deine tolle Zusammenfassung. Ich persönlich bevorzuge inzwischen bei Laufschuhen die Non-goretex-variante. Ist ja schön, wenn der Fuß von außen vor Feuchtigkeit geschützt wird. Nnur: ist die Suppe erst einmal drinnen, geht sie nicht mehr raus. (außer Du kippst den Schuh um). Wenn es richtig schüttet, läuft das Wasser trotz Gamaschen etc. oben rein. Daher lieber Mesh-Einsätze, damit das Wasser wieder rausläuft 🙂
    Ein wenig anders im Winter bei Schnee: der läß sich mit Gamschen gut draußen halten. Kennst Du schon die superg… dirty-girls? Einfach Kult.

    Liebe Grüße
    Rennchnecke_walking

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.
Der Kommentar wird nach der Moderation freigeschaltet.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Zurück
Weiter

Entdecke die passenden Produkte im Bergreunde.de Shop

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Bergfreundin Franziska Schrade

Frag die Bergfreunde

Wir sind Mo. – Fr. 10:00 – 17:00 Uhr für Dich da!