Tests und Bewertungen

Black Yak - Kuri Jacket - Hardshelljacke im Test

Bewertungsübersicht
Unsere Bewertungen sind 100% echt. Mehr Infos
Lob vs Tadel
Profilbild von Oswald

Oswald | Zülpich

04.02.2021

Qualitativ gute Jacke mit sinnvollen Details

Eine Funktionsjacke ist immer ein Kompromiss von Vor- und Nachteilen unter bestimmten Einsatzbedingungen (Sportart, Außentemperatur und Witterung). Leider passte die Produktbeschreibung nicht zur Jacke. Sie besitzt 5 Taschen statt drei. Hierdurch hat man im Brustbereich der Taschen rechts drei Stofflagen und links aufgrund der Innentasche sogar 4 Stofflagen, was die Atmungsaktivität auch konstruktionsbedingt einschränken dürfte. Das Goretex pro Stretch ist nicht "an den Seiten" verarbeitet sondern mittig im Rückenbereich. Der "ReT"Wert ist m. E. irreführend da nur die Goretex Proanteile den Wert RET <6 aufweisen. Gore Pro Stretch liegt nach Herstellerangaben bei RET <13 . Dafür besitzt er schön lange (ca. 44 cm) Pitzips, die bis zum Ellenbogen reichen und im Frontbereich einen 2 Wegereisverschluss. Ich habe die Jacke erhalten und bin direkt bei einer Eifeltour in einen 4-stündigen Schneeregensturm gekommen(ca 1 Grad, gefühlt -5 Grad laut Wetterbericht).Hatte nur ein Longsleeve drunter. Die Jacke war warm, dicht, und später innen trocken. (Günstige Membranbedingungen). Es gab keine Saugeffekte an Kragen, Ärmeln oder Bund. Gute Konstruktion durch Nässe blockierende Stoffstreifen in diesen Bereichen. Angenehm wirkte der hohe Halskragen, der sich unabhängig von der Kapuze eng tragen läßt, was bei kaltem Wind von Vorteil ist. Durch die 3-4 Lagen Stoff im Brustbereich fühlte sich die Jacke beim Sturm wärmer an als an den Seiten, was als angenehm empfunden wurde . Die Zugänglichkeit der Taschen beim Rucksacktragen ist optimal gelöst. Wie sie sich bei wärmerer Witterung trägt bleibt abzuwarten ? Für kühle, nasse und windiges Wetter würde ich volle Punktzahl geben. Habe die Jacke eine Nummer größer bestellt um evtl. Isolationsjacke bei frostigen Temperaturen im Zwiebelprinzip tragen zu könne. Die Jacke fällt normal aus und reicht deutlich über das Gesäß. Ich werde sie für Bergwanderungen in den Alpen, mehrtägigen Hüttentouren und natürlich als Winterjacke einsetzen. Sie ist nicht die leichteste (in XXL 540 gr)und hat ihr Packmaß, dürfte aber durch Gore Proshell robust und langlebig wasserdicht sein. Aufgrund des Angebotspreises eine lohnende Alternative zu anderen Jacken dieser Kategorie.

Vorteile
Wasserdicht
Winddicht
Belüftung
Gute Details
Robust
Atmungsaktiv
VS
Profilbild von Stefan

Stefan | Aschau im Chiemgau

21.02.2021

Super und doch schlecht

Extrem schwer gängige Reißverschlüsse. Die Kaputze ist unhandlich und schwer einzustellen. Zurück geschickt!

Was sagst Du dazu?

Die maximale Zeichenanzahl ist erreicht.

Ups, Du hast vergessen Deine Frage zu stellen.

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Bitte bewerte das Produkt noch durch Klicken auf die Sterne

Wie bewertest Du das Produkt?

Bild hochladen

Mit dem Upload bestätigst Du unsere Nutzungsbedingungen

Das sagen andere Bergfreunde dazu:
Profilbild von Peter
| Erkrath
kann ich absolut weiter empfehlen

Seit mehreren Jahren mein Favorit bei windigen und regnerischen Wetter!

  • Vorteile
    Preis/Leistung
    Robust
    Belüftung
    Guter Schnitt
    Wasserdicht
    Winddicht
    Atmungsaktiv
    Leicht
    Gute Details
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Volker
| Berlin
Schnitt gut, aber einige Details fragwürdig

Wirkt insgesamt wie eine gute, robuste Jacke, allerdings werfen einige Details Fragen auf: - Für Gore Pro hat die Jacke ein relative hohes Gewicht - Das kommt u.a. daher, dass die Jacke 5 (!) Taschen hat, von denen links & rechts jeweils 2 überlagert sind (Eingriffe von der Seite bzw. der Mitte) Daraus resultiert vermutlich eine schlechtere Atmungsaktivität, da es im Brustbereich ergo großflächig drei (mit der 5. Innentasche links sogar vier) Stoffschichten gibt. - Kapuze lässt sich trotz mehrfachen Kordelzügen nicht so optimal einstellen, dass sie ordentlich der Kopfbewegung folgt - Ärmel haben elastische Bündchen, wodurch eine optimale Belüftung verhindert wird. Vielleicht ist die Jacke hauptsächlich für sehr kalte Temperaturen konzipiert, aber wenn man starke Ventilation braucht, kann man sie nicht weit genug öffnen. Wer auf das o.g. Wert legt, lieber nochmal überlegen, denn bei der Preisklasse sollte schon alles für einen passen...

  • Vorteile
    Robust
    Guter Schnitt
  • Nachteile
    Taschen-Anordnung
    Gewicht
    Kapzue
    Ärmel Bündchen
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Oswald
Oswald | Zülpich
03.03.2021 13:33

Ich finde beim Klettern die "Armbündchen" praktischer als eine weite "schlotternde" Armöffnung. Der Ärmel rutscht dann nicht bei Übergriffen über Kopfhöhe runter und ist fixiert. Die Seitenreißverschlüsse lassen sich bis zum Ellbogen öffnen und sie sind ca 44 cm lang. Der 2- Wege Frontreißverschluss richtig eingestellt tut ein übriges zur Lüftung. Wem das nicht reicht kann jede Jacke auch gleich ausziehen. Kapuze finde ich mit Helm klasse. Man sollte halt beachten "wozu" sie konzipiert wurde und wozu man sie einsetzt.

Profilbild von Martin
Martin | Allschwil
20.03.2021 01:50

Die 4 Brusttaschen vorne sind wirklich etwas viel des Guten, zwei davon wären absolut ausreichend. Die Kapuze passt mit Helm ausgezeichnet. Die Aermel-Abschlüsse mit der Kombination aus Elastik und Klettverschluss finde ich sehr praktisch und eine optimale Lösung. Die Belüftung ist mit den grosszügigen Pitzips gut gewährleistet. Die Jacke ist von ausgezeichneter Qualität und mit 55% Preisnachlass hinsichlich Preis/Leistung unschlagbar.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Stefan
| Aschau im Chiemgau

6% finden die Bewertungen
von Stefan hilfreich

Super und doch schlecht

Extrem schwer gängige Reißverschlüsse. Die Kaputze ist unhandlich und schwer einzustellen. Zurück geschickt!

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Oswald
Oswald | Zülpich
11.03.2021 10:24

Reißverschlüsse kurz mit Wachs einreiben un die laufen wie geschmiert :-)

Profilbild von Martin
Martin | Allschwil
20.03.2021 01:31

Bei mir läuft der Reissverschluss problemlos. Die Kaputze passt perfekt über einen Helm und lässt sich sehr gut verstellen.

Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Martin
Frage von Martin | Allschwil
20.02.2021
Armlänge

Gemäss diverser Aussagen von Kunden und in Testberichten soll die Armlänge dieser Jacke verhältnismässig kurz sein. In der Grössentabelle (auch anderer Hersteller) stehen Längenangaben, aus denen ich nicht schlau werde. Ich trage Grösse M mit der dafür üblichen Standard-Armlänge von ca. 65 cm. Meine gemessene Armlänge bei leicht angewinkelter Armhaltung vom äusseren Schlüsselbeinende über den hinteren Ellbogen bis zum Handgelenk beträgt ebenfalls 65 cm. In der Grössenabelle zu Black Yak werden für Grösse M 83 und für L 86 cm angegeben. Ich besitze die mir gut passende Quest Fullzip Fleecejacke von The North Face in Grösse M. Hier soll die Armlänge gemäss Tabelle 86 cm betragen. Nach meiner Messung an der Jacke beträgt diese 67 cm. Wie lässt sich diese Differenz von immerhin 19 cm erklären? Wie wird hier gemessen?

Profilbild von

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Profilbild von Hannes
Hannes | Kundenservice
22.02.2021 08:06

Hallo Martin! Vielen Dank für Deine Anfrage. Die Differenz kommt daher, dass die Armlänge bei der Black Yak Größentabelle vom Halsansatz gemessen wird, nicht von der Schulterecke. Wegen einer Größenempfehlung ist es aus der Ferne immer nicht ganz einfach. Du kannst aber mal die klassische Jackengröße von Dir zur Ansicht bestellen. Meist passt diese! Machs gut, Hannes

Profilbild von Martin
Martin | Allschwil
20.03.2021 02:17

Inwischen wurde offenbar die Masstabelle entfernt und durch eine Grössenempfehlung anhand von Körpergrösse, Gewicht, Bauch-/Brustform und Alter ersetzt. Dies scheint mir alles doch recht ungenau und insbesondere die Armlänge als wichtiger Punkt wird hier leider nicht berücksichtigt. Ich habe die Jacke statt in der empfohlenen Grösse M in Grösse L bestellt (Grösse 176 cm, 67 kg, Brustumfang 100 cm, Taille 85 cm, Armlänge 65 cm). Die Armlänge ist so perfekt und die Jacke gross genug, um noch gut eine Fleece- und eine Softshelljacke darunter tragen zu können.

Profilbild von

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Profilbild von Jan
| Jena
Intererssanter Schnitt

Insgesamt schöne Jacke. Sie hat viele Taschen und eine gute Anpassbarkeit der Kaputze. Allerdings sind die Ärmel im Vergleich zur Weite eher kurz. Ich (2m, 78kg) habe mir die XXL bestellt. Die Jacke hat gut gepasst, allerdings waren die Ärmel deutlich zu kurz. Außerdem haben mich die Reisverschlüsse gestört. Sie sind zwar von hoher Quallität, allerdings sind die Zipper (wie bei allen Balck Yak Produkten) sehr klein. Das führt zu einer etwas nervigen Bedienung mit Handschuhen. Für Menschen mit nicht all zu langen Armen allerdings eine gute Wahl.

  • Vorteile
    Belüftung
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Oswald
Oswald | Zülpich
11.03.2021 10:30

Zipper mit "Schlüsselringen" für wenige Cent im Haushaltswaren erhältlich anbringen... stabil leicht und handlich auch mit Handschuhen zu bedienen. Mach ich bei allen Reissverschlüssen (Jacken, Hosen, Zelt, Schlafsack) da mir zwei Finger der rechten Hand fehlen. Super praktisch

Profilbild von Oswald
| Zülpich

100% finden die Bewertungen
von Oswald hilfreich

Qualitativ gute Jacke mit sinnvollen Details

Eine Funktionsjacke ist immer ein Kompromiss von Vor- und Nachteilen unter bestimmten Einsatzbedingungen (Sportart, Außentemperatur und Witterung). Leider passte die Produktbeschreibung nicht zur Jacke. Sie besitzt 5 Taschen statt drei. Hierdurch hat man im Brustbereich der Taschen rechts drei Stofflagen und links aufgrund der Innentasche sogar 4 Stofflagen, was die Atmungsaktivität auch konstruktionsbedingt einschränken dürfte. Das Goretex pro Stretch ist nicht "an den Seiten" verarbeitet sondern mittig im Rückenbereich. Der "ReT"Wert ist m. E. irreführend da nur die Goretex Proanteile den Wert RET <6 aufweisen. Gore Pro Stretch liegt nach Herstellerangaben bei RET <13 . Dafür besitzt er schön lange (ca. 44 cm) Pitzips, die bis zum Ellenbogen reichen und im Frontbereich einen 2 Wegereisverschluss. Ich habe die Jacke erhalten und bin direkt bei einer Eifeltour in einen 4-stündigen Schneeregensturm gekommen(ca 1 Grad, gefühlt -5 Grad laut Wetterbericht).Hatte nur ein Longsleeve drunter. Die Jacke war warm, dicht, und später innen trocken. (Günstige Membranbedingungen). Es gab keine Saugeffekte an Kragen, Ärmeln oder Bund. Gute Konstruktion durch Nässe blockierende Stoffstreifen in diesen Bereichen. Angenehm wirkte der hohe Halskragen, der sich unabhängig von der Kapuze eng tragen läßt, was bei kaltem Wind von Vorteil ist. Durch die 3-4 Lagen Stoff im Brustbereich fühlte sich die Jacke beim Sturm wärmer an als an den Seiten, was als angenehm empfunden wurde . Die Zugänglichkeit der Taschen beim Rucksacktragen ist optimal gelöst. Wie sie sich bei wärmerer Witterung trägt bleibt abzuwarten ? Für kühle, nasse und windiges Wetter würde ich volle Punktzahl geben. Habe die Jacke eine Nummer größer bestellt um evtl. Isolationsjacke bei frostigen Temperaturen im Zwiebelprinzip tragen zu könne. Die Jacke fällt normal aus und reicht deutlich über das Gesäß. Ich werde sie für Bergwanderungen in den Alpen, mehrtägigen Hüttentouren und natürlich als Winterjacke einsetzen. Sie ist nicht die leichteste (in XXL 540 gr)und hat ihr Packmaß, dürfte aber durch Gore Proshell robust und langlebig wasserdicht sein. Aufgrund des Angebotspreises eine lohnende Alternative zu anderen Jacken dieser Kategorie.

  • Vorteile
    Wasserdicht
    Winddicht
    Belüftung
    Gute Details
    Robust
    Atmungsaktiv
Profilbild von

Ups, Du hast Deinen Kommentar vergessen

Profilbild von Nicklas
Frage von Nicklas
24.01.2021
Welche Denier Stärke hat das Material?
Profilbild von

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Profilbild von Hannes
Hannes | Kundenservice
26.01.2021 11:45

Hallo Nicklas, vielen Dank für Deine Anfrage. Die Stärke vom Außenmaterial ist laut BlackYak 40 Denier. Machs gut, Hannes

Profilbild von Martin
Frage von Martin | Dresden
21.12.2020
Rucksack

Hallo, gibt es für diese Jacke eine Beschränkung des Rucksackgewichts bzw. eine Empfehlung des Herstellers? Viele Grüße, Martin

Profilbild von

Ups, Du hast Deine Antwort vergessen

Profilbild von Marco
Marco | Kundenservice
22.12.2020 08:34

Hallo Martin, dies ist ein dreilagige GTX-Pro Shell, mehr Abriebfestigkeit wirst Du nicht finden, dieses Laminat ist komplett rucksacktauglich. Viele Grüße, Marco

Das sagen Bergfreunde aus aller Welt dazu:
Profilbild von Stefan
| Graz
empfehlenswert

Alles super bis auf die Größenangaben. Tipp: lieber eine Größe größer kaufen. Eine Jacke für jeden Einsatz aus sehr guten Materialien und sehr gut verarbeitet. Die Farbe "chilli red" ist eher dezent. Viele durchdachte Details. Rundum empfehlenswert.

  • Vorteile
    Wasserdicht
    Atmungsaktiv
    Preis/Leistung
    Gute Details
    Robust
    Leicht
    Belüftung
    Winddicht
Profilbild von Mark
| Poole

  • Vorteile
    Guter Schnitt
    Robust
    Atmungsaktiv
    Winddicht
    Wasserdicht
    Belüftung
    Leicht
Profilbild von Frederik
| Nørresundby

  • Vorteile
    Leicht
    Guter Schnitt
    Winddicht
    Belüftung
    Wasserdicht
    Atmungsaktiv
    Robust

Beitragstypen filtern

Sortieren nach

€ 5 sofort
Für deine nächste Bestellung
Nein, danke.